,,labidochromis yellow´´ Eier im Aquarium verteilt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ,,labidochromis yellow´´ Eier im Aquarium verteilt

      Hallo Zusammen,

      ich bin neu hier und habe mit Züchten/Aufziehen von Jungfischen nur wenig erfahrung.
      Vor zwei Tagen lagen plötzlich 20-30 gelbe Eier auf dem Boden meines Aquariums. Leider haben meine labidochromis yellow die Eier total vernachlässigt und nicht beachtet, so dass andere Fische begannen die Eier aufzufressen.
      Jetzt habe ich die Eier in eine kleines Aufzuchtbecken im Aquarium getan. Da die labidochromis yellow aber eigentlich Maulbrüter sind, weiß ich jetzt nicht was ich genau tun soll?

      Im Aquarium selbst werden die Eier gefressen und im Aufzuchtbecken nicht ausgebrütet.

      Soll ich das Weibchen zum ausbrüten auch in das Aufzuchtbecken, oder ist das zu klein (10 x 15 x 10 cm) ?


      Vielen Dank für eure Hilfe!!!


      Gruß Julian
    • Hallo Julian,

      das Weibchen wird die Eier wohl nicht mehr als eigene erkennen und nicht mehr aufnehmen.

      Du kannst einen egg-tumbler bauen und die Eier darin ausbrüten. Dafür wird es aber wohl zu spät sein. Hat sich bei mir auch nicht durchgesetzt.

      Meines Erachtens können zwei Gründe dafür verantwortlich sein, dass das Weibchen die Eier nicht aufgenommen bzw. nicht gehalten hat.
      Entweder ist es noch jung und ließ sich leicht verunsichern, ablenken oder
      die Mitbewohner konnten so starken Druck ausüben, dass das Weibchen die Eiere ausgespuckt hat.

      Das erste ist gerade bei Mbunas wohl sehr selten. Gegen das zweite spricht aber, dass Du die Eier überhaupt sehen konntest. In dem Fall haben die Mitbewohner es nämlich auf die Eiere abgesehen und sie werden binnen Sekunden nach dem Ausspucken verschlungen.

      Brütende Malawis sind tatsächlich nicht sonderlich aktiv, aber 10 x 15 x 10 ist doch sehr eng. Mein Kreißsaal hatte Kammern von 30 mal 20 mal 20 cm. Ein Filter und ein Blumentopf als Deko, halbdunkel und ansonsten trotz aller Neugier das Tier möglichst in Ruhe lassen.

      Dein Weibchen wird sicher bald wieder ablaichen. Dann würde ich eine Woche abwarten, ob es diesmal durchhält. Dann die Vorbereitungen treffen und es nach 2 Wochen Tragezeit es dann in ein geeignetes Becken umsetzen.
    • Die Eier sind doch ein prima Futter.

      Ich sehe keinen Grund für besondere Anstrengungen. Wenn das nicht ganz von alleine klappt, sollte man es einfach dabei belassen.
      Sie werden wieder ablaichen und wieder und wieder. Am Ende bist du froh, wenn nicht so viele Jungfische durchkommen, denn die brauchen ja auch alle Platz
      Gruss
      Jan

      Mein Forum: plattenspieler-forum.de