Fische benehmen sich anders wie sonst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fische benehmen sich anders wie sonst

      hallo

      Ich habe mal eine Frage... Bin vor ca einer Stunde von der Arbeit nach Hause gekommen und seit den beachte ich unsere Fische und mir ist aufgefallen das mehrere Fische Zusammen nur in einer Ecke sind und strecken die Köpfe nach abend so als würde irgendwas auf der Oberfläche schwimmen und die das beobachten würden ?( habe nachgeschaut ist aber nichts... Woran kann das liegen das die so ein vorhalten zeigen? Gestern sind die alle noch durch das ganze Aquarium geschwommen

      Danke schon mal für die anworten
    • Hallo!
      Was machen Deine Fische heute?
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.
    • Hallo,

      wie Marco schon im anderen Thread geschrieben hat, wären Fotos oder Videos vom Becken hilfreich. Außerdem der genaue Besatz, wie viel und wie häufig Wasserwechsel, wie wird gefiltert, was wird gefüttert etc.. Falls vorhanden auch die Wasserwerte.
      Ohne irgendwelche Infos können wir bestenfalls raten.
      Viele Grüße
      Malte
    • Hallo so benehmen sich Fische seit gestern
      Im 400l Becken sind ca 40bis 60 Fische drin mit Jungfischen natürlich füttern tuhen wir tetraMin Flakes und haben ein filter von eheim für bis zu 600l ist ein außen filter
      Bilder
      • 20211024_130005.jpg

        222,61 kB, 1.024×768, 19 mal angesehen
    • HI,

      auf dem Foto ist ja nun nicht wirklich viel zu sehen. Allerdimgs vermisse ich zumindest schon mal die für Aufwuchsfresser/Felsenbewohner üblichen großzügigen Steinnaufbauten. Und ich sehe ziemlich ungeeigneten weil viel zu groben Bodengrund
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Hi,

      die große Variante wäre eine Neueinrichtung. Kies raus, Plexisglas, Styropor oder ähnliches auf die Bodenscheibe zum Schutz derselben, darauf einen voluminösen Steinaufbau mit vielen Verstecken, und dann Sand als Bodengrund. Pflanzen können, müssen aber nicht.
      hier (klick) siehst du (m)einen halbwegs vernünftigen Steinaufbau
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Hi,

      wegen der Steine:

      Da gibt es viele Möglichkeiten. Im günstigsten Fall ist ein Steinbruch in der Nähe oder man kan sich anderweitig irgend wie was suchen und sammeln. Der schlechteste Weg wäre der Aquaristikhandel, dort gibt es meist nicht die notwendigen Größen und wenn doch, dann isses richtig teuer. ich habe einen Natursteinhändler gesucht und gefunden
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Hi,

      die Steine sollten nicht scharfkantig sein. Dann kann man sie eigentlich nach einer groben Säuberung mit nem Wasserstrahl ins Becken packen. Aber nicht auf den Bodengrund, denn wnn die Fische buddeln, dann kann so ein Aufnau auch mal einstürzen. Deshalb hatte ich ja weiter oben schon geschrieben, dass man - um sicher zu gehen - erst etwas auf die Bodenscheibe packt dann erst stapelt.

      Nimmt man Lava so wie ich, hat man den Vorteil, dass das Ganze nicht so schwer wird. Allerdings habe ich jeden Stein umfangreich geschliffen, damit die schaerfen Kanten verschwinden. Ich meine mich zu erinnern, dass ihr ein 400-Liter-Becken habt. Vor normal schwerem Gestein (also keine Lava) können da locker 150 Kg oder mehr verstapelt werden, um einen richtigen Aufbau hinzubekommen
      Grüße aus Berlin

      Marco