Höhlen für Apistogramma borelli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Höhlen für Apistogramma borelli

      Hallo,
      Ich hatte ganz vergessen mich vorzustellen. Deswegen hole ich das jetzt hier nach. Mein Name ist William und ich komme aus der Uckermark. Momentan studiere ich. Mein erstes Aquarium hatte ich mit 10. Ein kleines Becken mit Guppies. Als nächstes folgte ein 112l Becken, zunächst mit Platys, Braunen Antennenwelsen und Roten Neons. Später dann mit einem Paar SBB und Roten Neons. Seit etwa 3 Jahren läuft ein 240l Becken.
      Vor Kurzem kam ein 450l Aquarium dazu. Wie schon in einem anderen Thema erwähnt sollen dort Apistogramma einziehen. Und zwar habe ich mich nun für Apistogramma borelli entschieden.
      Nun zu meiner Frage:
      Wie groß sollten die Höhlen für die Weibchen sein? Ich meine nicht den Eingang sondern die Höhle an sich. Ich habe noch welche von Hobb* da. Und zwar die Marble Cave 5 und 3. Habe aber das Gefühl die Cave 3 ist zu klein. Maße sind 7.5 x 6.5 x 5 cm. Die der großen, 9.2 x 8.2 x 6.1 cm.
      Kann ich beide verwenden?

      LG William
    • Hallo William!

      Alles rein an Höhlen was Du bei der Hand hast.
      Die Fische suchen sich schon selbst die passenden aus.
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.