Besatz Pläne 150 x 60 x 60

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Besatz Pläne 150 x 60 x 60

      Hallo zusammen,

      Ich plane ein kaiserbuntbarsche artenbecken ich hoffe die Bezeichnung passt soweit. :D

      Vorgestellt habe ich mir das vollgender maßen

      Becken rückwand und eine Seite mit abtönfarbe schwarz gestrichen.

      Bodengrund habe ich JBL Dark relativ feiner Sand 40 kg

      Steinaufbauten wollte ich einen links einen rechts dazwischen eine sandzohne. Sind dann (erstmal) 150 kg Basalt 200 - 400 mm bröckchen hoffe da lässt sich passendes bauen.

      Beleuchtet würde das ganze von 2 LED schienen quer zum Becken.


      Vollgende (Arten) würden mir gefallen möchte daraus 3 raussortieren die am besten zusammen passen wobei die erste Art mir sehr wichtig wäre. Gedacht sind so Gruppen von 3 M 6/7 W das quasi 3 mal.

      Aulonocara Maylandi
      Aulonocara Stuartgranti (Maulana)
      Aulonocara Stuartgranti (Chiwndi)
      Aulonocara Stuartgranti (Mdoka)
      Aulonocara Sp. (Stuartgranti (Maleri)
      Aulonocara Steven (Usisya)

      Aus der Liste oben 3 Gruppen quasi ich hoffe auf viel Austausch inputt und Hilfe von euch da ich möglichst wenige (Anfänger Fehler) machen möchte.

      Hoffw ich posted jetzt hier an der richtigen Stelle lg Basti :mala:
    • Hallo Basti,

      Art(en)-Becken bedeutet genau eine Art im Becken.

      Die verschiedenen Aulonocara hybridisien ziemlich schnell untereinander. Da ist quasi vorprogrammiert, trotz der geplanten hohen Weibchenanzahl. Dazu vermehren sie sich bei so vielen Weibchen auch recht schnell. Da weißt du spätestens in zwei Jahren nicht mehr wohin mit den Jungtieren. Zum einen weil es entweder klar Hybriden sind oder du zumindest nicht sicher wissen kannst, dass es keine sind.

      Ich würde hier entweder eine große Gruppe einer Art der gleichen Standortvariante setzen, z.b. stuartgranti = mehrere Männchen können volle Farbe zeigen.
      Oder man setzt weniger Aulonocara einer Art und Variante und setzt noch eine oder zwei ruhigere “Non-MBuna“ Arten dazu.
      Viele Grüße
      Malte
    • Okay das leuchtet ein das wäre nichts...
      Hast du denn ein paar Vorschläge vielleicht was für andere ruhige Arten noch passen würden?! Ich könnte mich natürlich auch für eine Sorte entscheiden aber das wäre mir denk ich doch etwas zu fad auf Dauer

      Oder vielleicht eine Art Aulonocara wo auch die Weibchen eine entsprechende Färbung haben evt sogar eine andere als die Männer :/
    • Bei den Aulos muss man ja auch noch nach Herkunft unterscheiden. Sie gehören für mich aber zu den eher langweiligen Malawis.
      Du kannst jeden mir bekannte Art der Malawis in großen Gruppen halten. Das geht bei jungen Tieren imemr und wenn sie älter werden, werden sie sich selber aussortieren. Am Ende hast du (je nach Einrichtung) 1-3 gefärbte Kerle und den Rest Mädels oder Kerle die so tun als wären sie Mädels. Das ist natürlich öde.

      Nehmen wir mal an, du würdest Felsbewohner halten (dann bräuchtest du aber sicher mehr Steine) dann wäre da z.B. eine Gruppe 3/5 bis 3/7 Aulo. jakobfreibergi, dazu eine Gruppe Yellows mit 10 Tieren und dann noch eine Art, die sich nicht mit den Aulos kreuzt, aber sie auch nicht gleich platt macht, also z.B. Placidochromis "johnstoni solo"

      Dazu dann noch einen Schwung Welse, wie z.B. Synodontis lucipinnis
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • jan.s schrieb:

      Bei den Aulos muss man ja auch noch nach Herkunft unterscheiden. Sie gehören für mich aber zu den eher langweiligen Malawis.
      Du kannst jeden mir bekannte Art der Malawis in großen Gruppen halten. Das geht bei jungen Tieren imemr und wenn sie älter werden, werden sie sich selber aussortieren. Am Ende hast du (je nach Einrichtung) 1-3 gefärbte Kerle und den Rest Mädels oder Kerle die so tun als wären sie Mädels. Das ist natürlich öde.

      Nehmen wir mal an, du würdest Felsbewohner halten (dann bräuchtest du aber sicher mehr Steine) dann wäre da z.B. eine Gruppe 3/5 bis 3/7 Aulo. jakobfreibergi, dazu eine Gruppe Yellows mit 10 Tieren und dann noch eine Art, die sich nicht mit den Aulos kreuzt, aber sie auch nicht gleich platt macht, also z.B. Placidochromis "johnstoni solo"

      Dazu dann noch einen Schwung Welse, wie z.B. Synodontis lucipinnis
      Vielen lieben Dank für eure tollen Tipps ich werde weiter überlegen. Mir waren Felsen Bewohner auch lieber da die in der Regel ja nicht ganz so groß werden und sicher etwas spannender sind aber ich habe etwas bedenken bezüglich becken Gewicht im Wohnzimmer. Wir haben zwar eine Stahl beton Decke und das Becken kommt an 2 tragende Wände aber z. B keine Ahnung wie der Estrich ist. Wahrscheinlich entscheide ich mich dann für eine Art villt sogar die jellows wobei ich nicht der größte gelb Fan bin :)
    • Hi,

      ich bin zwar kein Statiker, aber bei einer Stahlbetondecke und zwei tragenden Außenwänden würde ich mir bei der Beckengröße keine Sorgen machen. Hatte das selbst in 160x60x60. Auf dem Estrich war ne dünne Auslegware, darauf hatte ich beim Einzug noch Laminat verlegt. Der Aquarienunterschrank stand auf einer dicken Spanplatte. Abbau des beckens nach ca, 8 Jahren. Keine Spuren am Laminat, auch der Estrich schien sich nicht einen Milimeter gesenkt zu haben
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Sehr gut ja habe auch eine siebdruckplatte bestellt die zwischen parkett und unterschrank kommt 30 mm stark und 10 cm überstehend hier die Bilder vom Keller Raum unter der Stelle wo das aquarium hinkommt dann die Stelle im Wohnzimmer und der Tank selbst.
      Bilder
      • IMG-20200422-WA0008.jpeg

        628,56 kB, 3.648×1.680, 4 mal angesehen
      • IMG-20200422-WA0011.jpeg

        602,17 kB, 3.648×1.680, 3 mal angesehen
      • IMG_20200429_212000.jpg

        516,24 kB, 1.352×1.228, 6 mal angesehen
    • Dieser besatz würde mir auch sehr gut gefallen ganz was anderes aber wenn ich noch einige kunststein dazu lege und evtl etwas mehr Basalt villt wäre es machbar... Wobei das sicher zu viel Tiere wären irgendwo müsste ich Abstriche machen?!
      Bilder
      • Screenshot_20200429_224315_com.android.chrome.jpg

        371,78 kB, 1.080×2.340, 4 mal angesehen
    • Die Iodo. sprengerae sind richtige Weicheier. Man kann sie zwar zusammen mit Yellows halten, aber sicher nicht mit Labeotropheus, die immer etwas handfester zur Sache gehen.

      Bei deinem Vorschlag passen die ersten beiden Arten gut zusammen und die zweiten auch, aber nicht alle vier
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Das würde reichen, aber warum so ein Aufwand?
      Einfach ne schwarze Matte über eine komplette Seitenscheibe und eine Strömungspumpe als Antrieb.
      Bei mir ist das auch so und kaum einer nimmt die Matte überhaupt wahr. Sieht in etwa so aus

      Das Schwarze ist die Matte, grau die Pumpe und der Kasten oben ist der alte Überlaufschacht
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Würde ich gerne so machen aber ich weiß immer nicht was ich da genau so brauche bzw das ich keinen misst zusammen kaufe haha ich mein die matte ist klar denke mal so mittel fein und so eine strömungspumpe wollte ich mir auch zulegen noch aber was es noch so braucht keine ahnung und was meinst du mit altem Überlauf Schacht?


      Turbelle Stream 6065 mit ca. 6.500 l/h wollte ich ordern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muenchen1900 ()

    • Ach die strömungspumpe sitzt bei dir hinter der Filter matte das graue auf deiner Skizze und bläst durch die filter matte und das wars?! Nein da versteh ich sicher noch etwas falsch oder sorry bin blutiger Anfänger.

      Habe in meinem 100 l Würfel aquarium einen einfachen Baby innenfilter nur.


      Filterschaum blau oder schwarz 200 x 100 x 3 cm hätte ich gefunden nicht einfach was in Schwarz zu finden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muenchen1900 ()

    • Ich habe natürlich ein Loch in die Matte gemacht und dort den Auslauf der Pumpe durchgesteckt :)

      Ja, genau so eine Matte. Die ganz grobe in schwarz.
      Die Matte muss ein wenig zu breit sein, damit sie ordentlich klemmt. Man kann aber auch Abstandshalter aus alten Schlauchstücken oder anderem Kunststoffmaterial zwischen Matte und Seitenscheibe klemmen, damit dahinter das Wasser noch fließen kann.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Da die Pumpe das Wasser hinter der Matte absaugt, muss da natürlich wieder welches hin.
      Unten steckt die Matte im Sand, oben schaut sie aus dem Wasser und rechts und links drückt sie gegen die Scheiben. Das wasser kann also nicht an der Matte vorbei. Folglich muss es durch die Matte durch :)
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Richtig super hört sich das an verstehe ich und somit wird das Wasser ausreichend gefiltert ohne topf Filter, innenfilter oder sonstiges und die strömungspumpe ist auch versteckt?! Ich danke dir für die große Hilfe Schon mal.

      Dann ein relativ großes passgenaues loch wo der Auslass von der pumpe durchpasst oder?
      Bilder
      • Screenshot_20200430_213912_com.amazon.mShop.android.shopping.jpg

        484,13 kB, 1.080×2.340, 4 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Muenchen1900 ()

    • So Freunde ich habe meinem Tank heute 4 Anstriche verpasst. Rückwand und seitenscheibe sind jetzt mattschwarz... Warte noch auf die basalt Lieferung... 150 kg eigentlich zu wenig ich weiß... Naja ich halte euch auf dem neuesten Stand... Ich spiele mit dem Gedanken mir noch 3 4 rockzolid module zuzulegen eines für die querstrebe zwischen den led Balken um es etwas hölig bzw Überhang mäßig aussehen zu lassen und um etwas an die rückwand zu kleben quasi.

      Irgendwie so wie auf den ich sag mal Skizzen haha weiß nicht was optisch schöner wäre.
      Bilder
      • IMG-20200501-WA0004.jpeg

        666,42 kB, 3.648×1.680, 5 mal angesehen
      • IMG-20200501-WA0002.jpeg

        624,38 kB, 3.648×1.680, 5 mal angesehen
      • IMG-20200501-WA0006.jpeg

        508,28 kB, 3.648×1.680, 3 mal angesehen
      • IMG-20200501-WA0010.jpeg

        658,35 kB, 1.680×3.648, 5 mal angesehen
      • IMG-20200501-WA0008.jpeg

        632,41 kB, 1.680×3.648, 4 mal angesehen