Besatzplanung 200*60*80

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Besatzplanung 200*60*80

      Guten Abend an alle,

      mein Name ist Markus und ich möchte mir gerne Malawi Fische zulegen. Leider bin ich Anfänger beim Thema Malawi Mbuna.
      Nichtdestotrotz möchte ich mir die schönsten Mbuna Fische zulegen und deshalb benötige ich fachkundige Unterstüzung ;)

      Wie ist der aktuelle Stand meiner Technik:
      * Aquarium müsste in 2 Wochen geliefert werden 200*60*80 --> Leider ist der Schrank im Wohnzimmer integriert und deshalb habe ich mich für ein Becken mit 80 cm höhe entschieden (vorher hatte ich ein AQ mit 150*60*60 - Gesellschaftsbecken)
      * Technikbecken --> 60*30*40 (Eheim Pumpe ca. 30W)--> Mehr bring ich nicht unter! Aber ich versuchs diesmal mit einem Moving Bed Filter (die Hälfte vom Technikbecken) Hat von euch schon jemand Erfahrung mit dieser Filtertechnik?
      * Nitratfilter --> 3 L Volumen --> Bypass mit 10W Eheim Pumpe --> Könnt ihr ein Nitratsubstrat empfehlen? Meines ist auf PH - Wert < 7 abgestimmt.
      * UV Filter--> 18W --> Bypass mit der gleichen Eheim Pumpe
      * Strömungspumpe (Tunze bis 12000l) --> Wie viel Strömung soll ich einstellen?
      * Heitzung --> Fussbodenheizung in der Beton - Bodenplatte und wird jetzt die neue Beckengröße mit einer Aluplatte angepasst.
      * Steine --> Ich habe mir 6 große Rockzolid Steine gekauft und auch schon mehrere kleine Steine besorgt.

      Wenn ihr Anmerkungen zu Technik habt, bitte gerne schreiben. Aber mein Hauptproblem ist der Besatz (Anzahl, Besatz, Wie viele Arten; Non Mbuna ja / nein) und wo soll ich die Fische kaufen? Ich komme aus der Operfalz und die Zoogeschäfte in der Nähe haben nur wenige Mbunas. Leider kenne ich auch keine Züchter.

      Schon mal vielen lieben Dank für Eure Unterstützung

      Liebe Grüße
      Markus

      PS: Ich freu mich schon riesig auf mein neues Becken und Fische :)
    • Hi Markus,

      wo fange ich an...

      Also die 80 cm Höhe bei nur 60 cm Tiefe sind suboptimal weil Grundfläche wäre besser als Höhe.

      Ich denke, du möchtest Aufwuchsfresser halten. Der Begriff "Mbuna" taugt nicht viel weil der mein "an den Felsen lebend" und dort können auch Jäger leben....

      Aufwuchsfresser benötigen Felsaufbauten, die gern die gesamte Aquarienhöhe einnehmen können. Allerdings ist es immer schwierig, einen ausladenden Felsaufbau zu basteln, wenn das Becken höher als tief ist.

      Hinsichtlich des Besatzes wäre es hilfreich, wenn du erstmal ein paar Arten nennst, die für dich in Frage kämen und dann kann man schauen, was geht
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Hallo Marco,

      folgende Arten hätten mir gefallen, ob diese Fische zusammenpassen???


      * Cynotilapia zebroides(afra) Jalo Reef
      * Labeotropheus trewavasae red top Tumbi West
      * Labidochromis yellow Kakusa
      * Pseudotropheus demasoni Pombo Rocks
      * Pseudotropheus flavus

      Welchen Tipp kannst du mir geben, um den Felsaufbau mit der 80cm Höhe so gut wie möglich zu gestalten?
      Ich wollte einen Rockzolit Stein in der Mitte auseinanderschneiden und von oben in das Wasser hängen lassen.
      Aber du hast vollkommen recht mit der Höhe, leider konnte ich aber keine größere Breite realisieren :-(.
      Bin schon froh gewesen, dass meine Frau überhaupt die Baugenehmigung freigegeben hat :)

      Viele Grüße
      Markus






    • Servus Markus

      Ins Sachen Malawis ist leider Oberpfalz (ich grenze auch hier an) leider nicht arg bestückt , ua haben einige Private sehr gute Züchter die letzten Jahre sich zurück gezogen.
      Wobei Mbuna immer schon wenig war.
      Non Mbuna waren da präsenter.

      Infos könntest Dir evtl hier mal abholen am 1.03 wäre da Börse
      atvschwandorf.de/index.php/181…3-herbstboerse-06-10-2019

      Einziges Geschäft was ich weiss , wär der Singer
      aquaristik-singer.de/

      wüsste einen sehr guten Züchter in Wolfratshausen
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…is-ab/1312640503-138-5540
      Mal anfragen ob er auch noch Mbuna hat.
      Martin ist eine angenehme Person mit 1A Fachwissen.

      Könntest auch zum Cichlidenstadel fahren , wobei ich immer schon private Züchter bevorzuge


      Zu deinen Filter Vorhaben.
      Wenn kein Platz für Filterbecken würde ich einen MKIF einbauen.
      Nitratfilter und UV braucht es meines Erachtens nicht.
      Gruß Dieter

      Mein Becken
    • Hi,

      @ Markus

      Ich würde erstmal den Ps. Demasoni von der Liste streichen. Die benötigen mehr oder weniger ausschließlich pflanzliche Nahrung uns sind zudem innerartlich sehr zickig. Die hält man am besten in einer größeren Gruppe im Artbecken.

      Das Zeug von Rockzolid sieht klasse aus. Aber ein richtiger Steinaufbau mit vielen Versteckmöglichkeiten aus diesem Material kostet Unsummen. Vielleicht wären Malawis, die nicht aus dem Aufwuchsfresserbereich kommen und dadurch weniger Steinaufbauten benötigen, eine Alternative für das hohe Becken
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Viele lieben Dank für die Infos!

      Ich werde als erstes mal in Schwandorf vorbeischauen und mich informieren. Ein wenig Zeit habe ich ja noch, weil das Becken erst in 2 Wochen geliefert wird.

      Ein Technikbecken ist geplant, aber nur mit den Maßen 60x30x40. Die Höhe wird fast voll ausgenutzt, weil ein Ablauf vorhanden ist, wenn mal doch der Strom ausfällt. Und der Wasserstand wird mit einem IKS Sensor überwacht.

      Kannst du mir zum Bestand einen Tipp geben?

      Da ich sowieso den kpl. Bestand benötige, hätte ich auch kein Problem in den Norden zu fahren.

      Viele Grüße
      Markus
    • Hi,
      6 grosse Rockzolid Steine habe ich mir schon gekauft Das Aquariumprojekt läuft schon seit einem Jahr und das letzte was ich bestellt habe war das Aquarium.
      Ich habe praktisch jeden Anlass genutzt, um Dinge für das Projekt zu bekommen

      Mir gefallen halt die Steinbecken super gut.
    • Hallo

      ein AQ mit 80er Höhe sieht klasse aus.
      Wie Marco bereits angedeutet hat, wird es bei nur 60 cm Tiefe etwas schwieriger, einen stabilen Steinaufbau bis zur Wasseroberfläche zu bauen. Schwieriger bedeutet aber nicht, dass es nicht geht :)
      Mach nicht so viel Getüdel mit dem Filter. Nicht mal Eheim hat es geschafft Filter zu bauen die nicht funktionieren :)

      Ps. flavus hatte ich mal. So gelb wie auf den Fotos ist der real nie. Wenn sich die Kerle nicht akut kloppen, sind sie eher dunkelbraun mit gelblichbraunen Streifen. => Farblich lohnt das nicht. Vom Verhalten sind sie aber wirklich sehr agressiv und das nicht nur innerartlich.

      Zu Ps. demasoni hat Marco schon alles gesagt. Nahrungsspezialist fürs Artbecken. Dann ist er aber toll.
      Die anderen 3 Arten sind prima.
      Dazu evtl. noch eine Art mit Längsstreifen.
      Protomelas taeniolatus passt auch recht gut dazu. Er wird deutlich größer, aber kümmert sich nicht viel um die anderen und wird von denen auch nicht behelligt.

      Ich halte nichts davon Strömungspumpen zu drosseln. Zu viel Strömung hast du, wenn sich der Sand durchs Becken bewegt. Den Fischen ist es aber auch dann noch egal.

      Heizung: In beheizten Wohnräumen braucht man für ein Malawi-AQ keine extra Heizung.

      UV-Entkeimer sind super. aber wenn da 200 l/h durch laufen, langt das. Eine Pumpe mit 10 W schafft ca. die dreifache Menge, das ist eher ungünstig.

      6 Steinmodule? Niedlich :)

      Das sind 200x80x70 mit etwa 750 kg Steinen
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hi
      dein Aquarium schaut ja Saauuu Geil aus! So wie es aussieht, reichen meine 6 Steine nicht oder
      Aber ich mach mal ein paar Fotos am Abend, was ich so alles vorhabe. Dann könnt ihr mir bestimmt noch ein paar Tipps geben. Aber ein paar Fragen habe ich noch:
      Wie viele Fische pro Art (m/w) soll / darf ich in das Becken geben ?
      Wie viele Arten hätten maximal Platz?
      Gibt es noch andere schöne / interessante Arten?
      Welchen Räuber benötige ich um die Nachommen zu reduzieren, ich will kein Züchter werden.
      Ich weiß sehr viele Fragen, aber ich möchte nicht gleich wieder alles falsch machen.
      Dank Euch
      Viele Grüße Markus
    • Guten Morgen,
      jetzt hätte ich noch 2 farblich schöne Arten im Internet gefunden.
      * Pseudotropheus elongatus neon spot
      * Cynotilapia zebroides red Top Likoma
      Habt ihr schon Erfahrung mit dieser Art?
      Des Weiteren habe ich jetzt drei Aquarium Händler gefunden:
      * Chichlidenstadl (Schon weitergeleitet worden - Danke)
      * Gaus
      * Baumanns Cichliden Treff

      Viele Grüße
      Markus
    • Hallo zusammen,
      das Aquarium nimmt Gestallt an.
      Hauptpumpe mit 3000l/h und Strömungspumpe mit 12000l/h laufen schon. Des Weiteren ist die Heitzung (Fussbodenheizung) in Betrieb und hält die Temperatur bei ca. 24 °C, der Fühler ist im Technikbecken.
      Die zweite Pumpe für den UV Filter und Nitritfilter muss ich noch in Betrieb nehmen.
      Aber das wichtigste fehlt noch und das sind die Fische
      Ich wünsche Euch frohe Ostern.
      Viele Grüße Markus
      Bilder
      • IMG-20200411-WA0004.jpg

        84,75 kB, 1.024×768, 27 mal angesehen
    • Ich würde einen Stein noch weiter zur Frontscheibe ziehen. Das AQ soll ja stark gegliedert werden. Auf dem Bild sieht es so aus, als wenn an der Front praktisch nichts ist und sich alle Steine im hinteren Bereich befinden.

      24° C ist für die Malawis praktisch Sommer. Kannst ruhig noch 2° runter drehen. Muss nicht so warm sein.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.