Unser Malawi-Tümpel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unser Malawi-Tümpel

      Guten Tag Zusammen :P


      Diese Woche war es dann endlich soweit.
      Das Becken kam pünktlich zum Umzug bei uns an.
      Wie im anderen Thread bereits erzählt ist es ein Eheim-Proxima 325 mit weißem Unterschrank geworden.

      Das ganze haben wir dann ohne Füße, dafür aber mit einer kleinen Matte
      unter dem Schrank aufgebaut. Mit der Wasserwaage ausgerichtet, check


      Einen Tag später dann einmal komplett befüllt und getestet ob es dicht ist. Passte alles.
      20191125_161736.jpg

      Danach dann den gekauften TC-421 angeschlossen an die zwei LEDs, hat erstaunlicherweise auch direkt funktioniert.
      20191125_161940.jpg

      Die selbstgebaute Rückwand kam dann auch vorgestern bei uns an.
      (Aquaristik der Besonderen Art - Ebay, kann ich nur empfehlen) Die Wand
      sieht echt stark aus und wird aus 3 Teilen zusammengesteckt. Dazu habe
      ich noch Plexiglas auf den Boden geklebt, damit hier nichts passieren
      kann mit den Steinen.
      20191125_161648.jpg

      Heute haben wir dann die Steine ins Becken gelegt und den Kies
      eingefüllt und jetzt heißt es warten bis die Rückwand komplett
      ausgetrocknet ist und dann wird am Samstag das Wasser eingefüllt.
      (Sind so ca. 150kg Gabbro-Steine.)
      20191125_161302.jpg
      20191125_161246.jpg

      Das soll es zum Start erstmal gewesen sein. :mala:
    • Ich melde mich dann mal wieder :D


      Gestern kam eine neue RGBW-LED an, welche ich anstatt einer Classic LED
      eingesetzt habe. Hinten habe ich also jetzt die Eheim Classic LED und
      vorne die RGBW-LED eingebaut.. Das Ganze dann mit dem TC-421
      angeschlossen und versucht ein Programm zu entwerfen.
      Ist natürlich noch nicht perfekt, aber es wird :)

      Dazu habe ich mir noch eine neue Pumpe geholt, damit der Wasserwechsel
      etwas schneller geht als mit der kleinen vorhandenen. Klappt insofern
      ganz gut, als das die neue Pumpe den Eimer schneller leert, als das
      neues Wasser aus dem Hahn kommt :D


      Zusätzlich kamen gestern noch die Pflanzen an, welche über Nacht in
      einem Eimer lagen und heute dann den Weg in das Becken gefunden haben.
      Dann wurde endlich Wasser eingefüllt und dafür ein wenig Küchenpapier genommen, damit nicht alles aufwirbelt.



      Hat alles bestens funktioniert, dann noch die Strömungspumpe eingebaut und kurz danach sieht es dann so aus:



      Bin ziemlich zufrieden und werde das Ganze nun einlaufen lassen und ganz spärlich einmal am Tag zufüttern. :mala:


      LG
      Matthias
    • Wenn es nicht gerade Bewohner der Sandzone sind, immer mehr Steine.
      Eigentlich auch bei Sandbewohnern, da sie im AQ ja nie ihr Heil in der Flucht suchen können.

      Also Steine, Steine, Steine und noch mehr Steine
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.