Neubesatz für 240l und 300l Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neubesatz für 240l und 300l Becken

      Hallo,

      da ich mich bis Ende des Jahres von meinen Ostafrikanern trennen möchte, da meine Wasserwerte einfach nicht optimal sind (gh 3), bin ich derzeit am planen, was mit den dann leeren Becken passieren soll.
      Ich möchte ein Becken mit einer Gruppe Mikrogeophagus altispinosus mit Salmlern und eventuell noch einigen Welsen besetzen. Ist dies in dem 240l Becken (120*40*50) möglich oder eher nicht?
      Abhängig von den Antworten würde ich dann das andere Becken planen.

      Gruß
      Oliver
    • Moin Olli,

      bei den Mikrogeophagus altispinosus hätte ich auch kein schlechtes Gewissen sie in einem 1m-Becken zu halten, da sehe ich absolut kein Problem. An was für Welse denkst du denn? Wenn das keine großen Brecher sind passt das. Vllt Farlowella oder Rineloricaria, die Bewegen sich nicht ganz so viel ;)
      Gruß Daniel

      :bild:
    • Hallo nochmal,

      hat denn sonst jemand eine Meinung dazu? Ziel des ganzen ist es meine beiden Mikrogeophagus altispinosus aus dem 450l Becken in dem sie leider kaum zur Geltung kommen in ein anderes Becken als Hauptfisch zu setzen. Auch ist mir das aufhärten bei den Ostafrikanern auf Dauer zu aufwendig.

      Über einige weitere Anregungen oder Ideen wäre ich dankbar.

      Gruß

      Oliver
    • Hallo Oliver,

      was ist so kompliziert, um ein Wassr mit GH 3 aufzuhärten?

      Natriumbicarbonat - 5 Kg kosten ca. 12,00 € plus Versand - plus ein Suppenlöffel,
      und du hast Wasser deiner Wunschhärte mit einem pH - Wert von ca. 8,4 maximal.

      Zum Besatz mit Microgeophagus altispinosa rate ich dir, nur ein Pärchen zu nehmen.
      Der Konflikt mit einer anderen Art ist meist nicht so dramatisch , wie mit der eigenen Art.
      Einen Vertreter aus der Gattung Aequidens oder eine Apistogrammaart sorgen eher für ein
      problemloseres miteinander leben.

      Beste Grüße aus dem Taunus :hut:
      Axel
    • Hallo Axel,

      eventuell mache ich mir da auch zu viel Stress, aber nachdem meine kleine 200l Mixregentonne in den Keller verbannt wurde, muss ich die Tonne vom Keller ins OG tragen, dort alles mischen Wasser ins Becken und die Tonne wieder in den Keller.
      Aber danke für deine Anregungen.

      Gruß

      Oliver