Brauch mal euren Rat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauch mal euren Rat

      hallo nach langer Zeit bin ich auch mal wieder hier :D .
      Ich hab irgendwie ein Problem. Ich hab mein meerwasserbecken verkauft weil ich ein neues Becken bekomme und den Platz brauche jetzt ungefähr eine Woche später schreibt mich der Käufer an das das becken undicht sei. Aber als es bei mir stand war es meines Erachtens dicht. Habe ihm das auch so geantwortet und das es auch vileicht an seinem Transport liegen könne weil er nix unter gelegt hatte ist ja möglich.

      Habt ihr da schon Erfahrungen mit solchen Käufern oder etwas ähnlichem gemacht

      Dicke Grüße andi
      Gruß Andi :sued: :mitt: :wels:
    • Hi,

      wenn es ein Privatverkauf war, dann erfolgte der Verkauf sicherlich unter Ausschluss der Gewährleistung. In diesem Fall müsste der der Kaufer dir schon nachweisen, dass du ihn über die (nicht vorhandene) Dichtigkeit des Beckens getäuscht hast.

      Wurde die Gewährleistung nicht ausgeschlossen, dann muss der Käufer bei einem Kauf von Privat zumindest beweisen, dass das Becken bei Übergabe bereits mangelhaft war.
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • danke für die Info hatte natürlich den Standard Satz keine Garantie oder Gewährleistung da privat verkauft drin. Aber die Anzeige habe ich gelöscht ich weiß nicht ob eB...... klein...... das irgendwo speichert oder nicht :?: man kann ja nicht wissen das sowas dabei raus kommt
      Gruß Andi :sued: :mitt: :wels:
    • Wenn du Glück hast, ist eine Scheibe gerissen. Dann ist es 100%ig sein Problem.

      Wenn eine Klebenaht undicht ist könnte es unter Umständen schwieriger werden.

      Wenn du ein reines Gewissen hast, solltest du meiner Meinung nach gar nichts machen. Wird dann wahrscheinlich sowieso im Sande verlaufen. Was soll der Käufer schon machen? Meinst du, der verklagt dich? Seine Erfolgsaussichten dürften ziemlich gering sein.

      Mit so etwas will sich auch gar kein Jurist befassen. Kauf gebraucht von privat.... geringer Wert..... Schuldnachweis nahezu unmöglich.... da kommt nix bei raus.

      Gruß,
      Dirk