Beckenplanung beim Hausbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe künstliches Lochgestein von Hobby/Dohse-Aquaristik. Sieht absolut echt aus. Das ist innen hohl.

      Wenn es noch größere Felsen werden sollen: Aus Styrodur schnitzen und mit getöntem Fliesenkleber bespachteln. Musst du aber dann auf dem Boden ankleben und grünlich wässern oder mit 2K-Epoxidharz streichen.

      Mit Epoxidharz glänzt die Oberfläche. Würde ich eher von abraten.

      Das Becken muss an einer Stelle stehen, die du von deinem üblichen Aufenthaltsplatz gut einsehen kannst. Auch die Aufstellhöhe muss passen (Augen auf 2/3 Beckenhöhe).

      Extra aufstehen und zum Becken gehen macht man nur in der ersten Zeit. Auf Dauer ist das nichts.

      Gruß,
      Dirk
    • Hallo Jan

      Nettes Projekt hast, bin auch am Hausbau verwickelt...............Tochter baut mit Mann.
      AQ kommt aber keines rein :thumbdown:

      Becken im Technikraum hat ein Bekannter von mir und ist nur begeistert, aber halt nicht immer umsetzbar.
      Schönen Raumteiler hat Dennis von LED Aquaristik , möcht schon sagen ein gelungenes Projekt.

      Da ich bei der Tochter Heizung/Sanitär mache werden in sachen Material keine Kompromisse gemacht.
      Alle Leitungen werden mit Alu Verbundrohr gemacht , Sanipex MT , Kupfer macht man nicht mehr .
      Würde ich max bei Heizungsleitungen verw
      Habe vor ein paar Jahren eine Sanipex Classic Leitung bei einen Bekannten entfernt die 15 Jahre in Dauernutzung war.
      Härte 22° , in keinsterweise Kalkablagerungen , Leitung sah auch wie neu.
      Es gibt einige Systeme mit ALU Verbundrohr , egal mit welchen Heizungsbauer ich spreche , Sanipex MT ist derzeit das Beste.
      Gruß Dieter

      Mein Becken
    • Dirk1 schrieb:

      Ich habe künstliches Lochgestein von Hobby/Dohse-Aquaristik. Sieht absolut echt aus. Das ist innen hohl.

      Wenn es noch größere Felsen werden sollen: Aus Styrodur schnitzen und mit getöntem Fliesenkleber bespachteln. Musst du aber dann auf dem Boden ankleben und grünlich wässern oder mit 2K-Epoxidharz streichen.

      Mit Epoxidharz glänzt die Oberfläche. Würde ich eher von abraten.

      Das Becken muss an einer Stelle stehen, die du von deinem üblichen Aufenthaltsplatz gut einsehen kannst. Auch die Aufstellhöhe muss passen (Augen auf 2/3 Beckenhöhe).

      Extra aufstehen und zum Becken gehen macht man nur in der ersten Zeit. Auf Dauer ist das nichts.

      Gruß,
      Dirk
      Hallo Dirk

      Habe schon einige Rückwände gebaut , diese mit 2K Epoxi versiegelt.
      Die Spiegelung unter Wasser ist nicht so arg , gewässert wurden sie nie.
      Eingeklebt und teils schon Tag drauf Wasser und Fische rein , keine Ausfälle.
      Wichtig ist das Epoxi gut 2 Wochen trocknen zu lassen , bzw ablüften.

      So meine Erfahrung , soll aber jeder für sich entscheiden
      Gruß Dieter

      Mein Becken
    • Hallo Dieter,

      ich hatte geschrieben "gründlich wässern ODER mit 2K-Epoxidharz streichen".

      Ohne die Harzbeschichtung geht der pH ansonsten ganz schnell in den 2-stelligen Bereich.

      Ich hatte schon beides und mich hat die glänzende Oberfläche beim Harz gestört - abgesehen davon, dass die Panaque das Harz auch mit den Jahren weggeraspelt haben.

      Liegt aber bestimmt auch mit am Farbton. Bei mir waren die "Steine" schwarz. Da fällt der Glanz bestimmt mehr auf als bei z.B. hellgrau.

      Gruß,
      Dirk
    • So Ihr Lieben, ich glaub ich hab. Das Sofa ist verkehrt herum eingezeichnet. Der Teil vom steht nicht an der Wand, sondern gegenüber. Wenn ich nun das Sofa 20cm von der Wand Abdrücke gewinne ich an der Wand einen schönen Platz für 2,00 x 0,60 x 0,60m. Man kann sich auf das Sofa setzen und direkt auf die schmale Wand schauen, oder gegenüber auf die L Seite vom Sofa und hat so das ganze Becken im Blick. Beim Fernsehen dürfte das nicht stören, man schaut ja quasi längs am AQ vorbei. Wasseranschlüsse sind unproblematisch, da im WC dahinter alles anliegt.

      @Schorsch so ähnlich hattest Du es ja auch vorgeschlagen.

      Also kein Raumteiler, Standardmäßig mit Rückwand etc.

      Ich würde dann wohl auch ein Komplettaquarium mit Unterschrank planen. Welche Anbieter könnt Ihr hier empfehlen?

      Ansonsten waren schon tolle Techniktipps dabei, da frag ich bestimmt alsbald mal weiter.

      Jetzt erstmal Baugenehmigung und Bau in 2020, aber Ihr seid sicher bei mir, wenn wir schon al über die Bewohner sprechen.

      Also ich würde ja entweder gerne Fadenmaulbrüter und Sandcichliden ein Schwarm Cyprichromis und Kuckuckswelse (?) oder doch Tropheus?

      Schönes Wochenende und danke fürs Mitplanen.
      Viele Grüße aus Leipzig, Jan

      :tanganjika:

      200l Tanganjikasee
    • Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass 200x70x70 kaum teurer sind als 200x60x60, aber man hat gleich 980 l und nicht nur 720
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hallo Jan

      Aquarien Sets mit Unterschrank , wird sehr schwierig.
      Die Schränke die ich bis Dato gesehen habe sind von der Optik und Qualtät nicht das was ich haben möchte.

      Stahlgestell als Unterbau diesen verkleiden so das es zum Rest der Einrichtung passt.
      ggf gleich ein Filterbecken miteinplanen mit automatischen Wasserwechsel , evtl Heizschlange aus Aluverbundrohr
      ins Filterbecken wo Wasser aus der Zentralheizung durch läuft.
      Wobei bei Ostafrikaneren wirst ohne Heizen auskommen.
      Gruß Dieter

      Mein Becken
    • Moin zusammen,

      hab das auch gerade hinter mir. Habe aktuell im Wohnraum mein 'altes' 130x60x60 Pflanzenbecken stehen. Das geht recht gut als Raumteiler.

      Sieht ja ganz ähnlich aus.


      Hab ansonsten viel so verwirklicht wie hier beschrieben.
      Nehme aber das Wasser vor der Enthärtungsanlage, es durchfließt einen Durchlauferhitzer und dann einen Carbonit-Filter und kommt erst dann im Aquarium an. Ich wollte die Luft-Wärme-Pumpe mit ihrem kleinen Brauchwasserspeicher nicht über Gebühr belasten.

      Später soll an diese Stelle mal so ein Becken. Ich finde die ATD teilweise recht passend: shop.friedeberg-aquariumbau.co…3mWgz2EAAYASAAEgJ5SPD_BwE

      Gutes Durchhalten und viel Erfolg beim Bau!
      Liebe Grüße
      Phil
    • Hallo,

      für mich ist es schwierig die räumliche Situation einzuschätzen. Wichtig ist hier immer die Sonneneinstrahlung in dem Raum. In typisch deutschen Wohnzimmern ist der Fernseher der zentrale Platz. Der sollte so platziert werden dass die Familie oder Freunde etc. gute Sicht haben. I.d.R. wird diese Platzierung dann auch den Stellplatz für das Aquarium beeinflussen.

      Mir wäre dabei ein uneingeschränkter Blick auf das Aquarium wichtig. Die Fische im Nacken wäre daher eine naja Lösung. Aber das mag jeder anders sehen.

      Der Raumteiler ist grundsätzlich flexibel, aber wenn irgendwann mal die neue Couchgarnitur kommt, muss ev. das komplette Becken abgebaut und verrückt werden, um 15 cm in der Tiefe für das neue Sofa zu gewinnen. Ok, man kauft sich nicht permanent neue Sitzgarnituren.

      Der beste Platz wäre die Nische in der jetzt die Essecke integriert ist. Das Aquarium hätte dann auch ein deutlich größere Fläche. Meist baut man nur einmal, da würde ich zumindest mal einen Gedanken dran verschwenden.

      Ob die Fische mit dem Raumteiler klar kommen, weil es nicht diese dunklen Rückzugsmöglichkeiten wie bei einer Rückwand gibt, möchte ich nicht beurteilen. Das hängt mit Sicherheit von den Fischen ab und natürlich von der "Bewegungsfrequenz" im Raum. M.E. kommen die meisten Fische damit aber zurecht.

      Der festen Frisch- und Abwasserzulauf sind gerade im Wohnzimmer super. Kein Schlauch legen durch die Wohnung, keine offenen Türen im Winter beim Wasserwechsel über die Terrasse etc. (Das beste ist die Automatik, du kannst drei Wochen in Urlaub fahren und die Fische haben trotzdem immer frisches Wasser). Diese Leitungen im Estrich zu verlegen ist kein Problem, egal wo das Aquarium platziert wird.
    • Guten Morgen,

      der Stellplatz statt Sidebar ist ein eher klassischer guter Stellplatz für den Fall, dass ihr keinen TV plant. Bester Couchblick auf das Becken.

      Die Ecke Tisch besteht rundum aus Glas?

      Wie ist insgesamt die Ausrichtung?

      Ist die Couch nur ein Dummy oder sind das die exakten Maße der Couch, die dann auch so dorthin kommen wird?

      Ich finde aber auch Raumteiler wunderbar. Das gibt einen schönen Rückzugsort für den Menschen hinterm Becken. Ein Liegen auf der Couch, respektive den Schenkeln der Couch mit Blick zum Becken haben sich bei mir als praktikabel herausgestellt.
      Die Fische müssen das natürlich abkönnen. Das muss man einkalkulieren, völlig richtig. Stressempfindliche, zurückhaltende Fische überfordert ein Raumteiler, andersherum passen sich aber einige auch an den Trubel an.
      Meine Prachtschmerlen standen gerade an der Scheibe und haben gebettelt... während des Kindergeburtstags. Das war nicht immer denkbar.
      Mein Becken steht beispielsweise an der Südwand. Ganz einfach ist es nicht das Becken 'perfekt' ins rechte Licht zu rücken bzw. Algenfrei zu halten und sehr warm wird es im Sommer allemal. Die Sonneneinstrahlung heizt den Raum trotz guter Dämmerung oder gerade wegen der Dämmung schon ordentlich auf. Ich habe 110w T5 und paar LEDs und 30°C werden oft erreicht.
      Können das Tanganjikas ab?
      Liebe Grüße
      Phil
    • Sieht gut aus. Die Stelle ist auf jeden Fall nicht schlecht.
      Ich bin aber ohnehin tiefenentspannt was das angeht. Mein AQ bekommt im Winter auch ein paar Stunden Sonne. Das macht nichts. Viel Licht alleine reicht nicht, um Algen stark wachsen zu lassen. Man muss auch genug Nährstoffe im Wasser haben.

      Tu dir selber den Gefallen und überdenke die AQ-Größe. 200x60x60 kostet nur minimal weniger als 200x70x70 aber ist eben doch deutlich kleiner. 200x80x70 wäre zwar schöner, aber ist dann nochmal teurer und wenn du mehr als 70 cm Höhe willst, geht es richtig ins Geld
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Ich guck mir das an mit der Größe. Wie ist es denn bei 70er Höhe mit dem Handling. Ohne Geräte oder freien Oberkörper kommt man da nicht bis zum Boden, oder? Aber schön ist es schon und der Preis ist wirklich nicht das Thema (im Wesentlichen wird nur die Rückwand teurer).
      Viele Grüße aus Leipzig, Jan

      :tanganjika:

      200l Tanganjikasee
    • Wie oft hantierst du denn wirklich mit den Händen im Bodengrund?
      Bei mir passiert das nur, wenn ich Fische fangen will und fast alle Steine aus dem AQ wuchte. Dabei ist es dann egal ob ich mich, oder mich und ein T-Shirt einschmiere. Das geht also selbst bei 200x80x70 noch recht gut. Bei der Ersteinrichtung habe ich mich ins leere Becken gesetzt und die Rückwand dort eingepasst. Das ist ja eher keine wiederkehrende Tätigkeit.
      Wenn die Teile nicht so teuer wären, hätte ich 200x100x120 und dann ein passende Poolleiter um da rein zu klettern. :)
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Schorsch schrieb:

      ...Leitungen lieber unter der Kellerdecke verlegen, im Estrich sind sie eher Sollbruchstellen...
      Gruß Schorsch
      Sofern ein Keller vorhanden ist , ein großteil heutiger Bauvorhaben baut ohne Keller.
      Warum soll eine Leitung im Estrich eine Sollbruchstelle sein ??
      @Jan
      Zur Beckenhöhe
      Mein Becken hat 65 Höhe ,mit Abdeckung 70cm , hantieren problemlos.
      Bekannter hatte eins mit 80 , nun wieder 70. Tiefe 100 Länge 300.
      Ist schon ein grandioser Pott.

      Wo willst deine RW kaufen...
      Selbstbau kein Thema ?
      Gruß Dieter

      Mein Becken
    • Mein Becken hat ebenfalls ein Höhe von 80cm. Aber wie Jan schrieb, die Fische buddeln, ich nicht. Hättest Du viele Pflanzen im Becken, wäre die Höhe kritischer. Für territoriale Fische wäre die Fläche und somit die Tiefe relevanter als die Höhe.