"Aquarium Fresher"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Aquarium Fresher"

      Ihr Lieben


      Soeben habe ich auf meinem PC Reklame für einen "Aquarium-Fresher" erhalten. In der Werbung verspricht der Hersteller was gegen Algen zu unternehmen. Es ist wohl eine österreichische
      Entwicklung, es wird was von einer "Diamantelektrode" erzählt und diese Technik würde in österreichischen Wasserwerken zum Einsatz kommen.
      Es scheint wohl auf elektrlytischer Weise zu laufen.

      Ich habe nicht vor mir das Ding zu kaufen, übermäßiger Algenwuchs habe ich nicht zu verzeichnen, meine Frage ist: Kennt jemand die Firma, es zeichnet ein Dr.Staber als Geschäftsführer von "
      [b]"PROAQUA" und was haltet Ihr davon.
      [/b]


      Gruß

      Wolfgang :mitt: :allgemein:
    • Algen sind doch kein Problem, sondern nur ein Symptom, welches auf ein Problem hindeutet.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hi Marco,

      genau so sehe ich das auch :top: .

      Hier wird noch mal auf die Wirkungsweise eingegangen.
      Erinnert an die Wasserstoffherstellung für Brennstoffzellen in KFZ. Das Aquarienwasser wird in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten.

      Erklärt natürlich nichts über die Firma ....
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hallo Lutz

      Danke für Dein "Erklärmail" ist ja ganz interessant, sieht auch ebenso aus wie das tausende Bläschen bildet, aber was soll man damit? Wenn ich einen Oxydator betreibe habe ich auch reinen molekularen Sauestoff und wird der "Refresher" dann nicht gar schädlich?

      Gruß
      Lutz
    • Hallo!

      Habe mit dem Firmenchef auf dem Messe in Friedrichshafen gesprochen.
      War sehr nett und hat auch keine Wunderdinge versprochen.
      Habe mir so ein Teil mitgenommen.
      War kein durchschlagender Erfolg aber eine leichte Besserung beim einem Problembecken (Cyanos und eine unbekannte Alge) ist eingetreten.
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.
    • Xenophon schrieb:

      Wenn ich einen Oxydator betreibe habe ich auch reinen molekularen Sauestoff und wird der "Refresher" dann nicht gar schädlich?
      Hi,

      Problem erkannt!
      Wie hier die Gewichtung zwischen O2 und O3 liegt, ist nicht beschrieben. Ich gehe aber davon aus, dass es mit einem Qxydator vergleichbar ist.
      Und ob Ozon gewünscht ist oder nicht, ist auch wieder Betrachtungssache.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)