648 l sucht Bewohner!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 648 l sucht Bewohner!

      Hallo,

      wie in meinem Vorstellungsthread bereits geschrieben, möchte ich hier mir Infos und Ratschläge für meinen zukünftigen Besatz einholen!

      Auch wenn es hier im Unterforum der Vikis scheinbar sehr ruhig geworden ist, was ich sehr schade finde, hoffe ich doch, das der ein oder andere Halter (oder ehemaliger Halter) der Viktoria Cichliden hier mit liest und mich versucht bei meinem Vorhaben ein wenig zu unterstützen!

      Die Maße des Beckens, um das es hier geht, beträgt 180x60x60 und steht schon seit Anfang des Jahres leer!

      Ich habe lange überlegt, was ich in diesem Becken pflegen möchte und war mit meinen Überlegungen zuerst beim Tanganjikasee gelandet bzw. geblieben ... vorerst.... bis mir ein paar Bilder der Viktoria Cichliden vor das Auge gesprungen sind!

      Jetzt habe ich so lange gezögert und überlegt, was ich in dieses Becken setzen möchte, so das ich es letztendlich einfach so leer stehen lassen habe!

      Zum Glück!!!

      Ein Viki Artenbecken soll es nun werden und mein Bauchgefühl sagt mir, das es die richtige Entscheidung ist!

      Welche Art dann letztendlich einziehen wird, steht noch in den Sternen und ist abhängig vom "bekommen können"!
      Solange ich also auf Antwort der IGV abwarte, wollte ich bereits anfangen, das Becken zu gestalten!

      Aber wie richte ich ein Becken für die Vikis ein?

      Anfangen möchte ich gerne mit einzelnen Rückwand Modulen, die ich oben mit Javafarn bepflanzen kann um eine Art Uferböschung nach zu stellen, wo sich unterdrückte bzw. brütende Tiere zurück ziehen können.
      Auch würde ich gerne die einzelnen Module hinterschwimmbar machen ... Ideen der Gestaltung hätte ich schon!

      Kann man denn mit solchen Modulen etwas falsch machen, auch wenn ich noch gar nicht weiß, welche Art der Vikis letztendlich dort einziehen wird?

      Wie filter ich am besten?

      Wollte einen HMF an einer kompletten Seitenscheibe montieren, sowie einen Aussenfilter anschliessen!
      Sollte ich zusätzlich eine Strömungspumpe installieren?

      Würde das langen?

      Fragen über Fragen... ich weiß ;)

      GLG Doro
    • Moin Doro,

      schön zu sehen, daß es weitergeht. Fragen, viele Fragen sind normal. Ich hoffe, Du bekommst gute Antworten.

      Erfahrungen mit DIY-Rückwänden und -Felsen (Gewichtsersparnis) hat auf jeden Fall Volkmar (VOHA).
      Gute Auswahl und Beratung (ganz wichtig) bekommst Du am Besten von den 'alten Hasen', die sich hier leider sehr rar machen. Hab' einfach etwas Geduld und frag' immer wieder nach. Versuch's auch mal über PN.

      Von HMF habe ich keine Ahnung, das war mir immer zu viel Dreck beim Filterreinigen. HMF + AF sollten reichen.
      Temperatur kann sich so bei 24°C einpendeln.
      Wichtigst ist der Wasserwechsel. Wenn Du wöchentlich 1/3 wechselst, macht es schon Sinn, Dir eine kleine Tauchpumpe besorgst, den Schlauch bis in die Badewanne legst und am Wasserhahn einen Auslauf befestigst, an dem Du G**dena-Gedöns anschließen kannst. Befestige vor der Saugöffnung der Tauchpumpe sicherheitshalber ein Sieb.

      M.E. ist es schon wichtig, daß Du das Becken erst mal einlaufen läßt. Andererseits solltest Du, sobald die Fische im Becken sind, möglichst nichts mehr umbauen.
      Viel, viel Erfolg
      Besten Gruß aus Oberhausen
      :top: Walther :top: :ohne: :top:
    • Moinsen Doro,

      meine Fische hatte ich dir ja schon vorgestellt, aber die waren dir zu bunt ... :ups:

      Naja, Thema Filterung: meine Erfahrungen sind die das die Vikis ganz schöne Schei....er sind. Zumindesten die von denen ich bislang gelesen habe. Aufgrund ihres doch recht wuseligen Verhaltens sind das gute Kostverwerter. Entsprechend fällt auch ihr Abfall an. Da ist ein HMF eigentlich nicht so doll (persönliche Meinung). Warum? Nun, weil der Kot mehr (mehr) oder weniger sichtbar im AQ bleibt, ich es jedoch gerne hätte wenn der im Filter verschwindet. Da kann er dann ungesehen seine Arbeit verrichtet (vermulmen).
      Das funzt bei einem HMF aber nicht. Ich würde daher zu einer oder zwei IKF raten die unten dann ein entsprechend großes Einlaßloch haben (per Gitter abgesichert). Da sollte dann der Krams gut in die Filterkammer gelangen können, wenn die Strömung gut ist. Strömung ist übrigens auch eine gern gesehene Sache bei den Fischen. Besonders Flachwasserbereich.
      Meine werden durch zwei Aquael 1000 beströmt. Da bewegt sich dann schon was auf 375l.
      Ich bin nun nicht der beste "Steinebauer", und RW-Experte. Da gibts hier noch einige mehr. Der Jan z.B. hat da auch Erfahrungen und Ideen umgesetzt die ich so nicht hatte. Aber generell kann ich dir kurz erklären wie ich meine RW-Module gestalte, wobei ich auch die Seitenwände verkleide. Meine AQs sind generell von drei Seiten isoliert um Heizung zu sparen.
      Ich habe mir einen Hilfsrahmen gebaut der sozussagen als Arbeitsplatz dient. Ich nehme Luftpolsterkissen verschiedener Größen (diese Knallfolie die manchmal in Paketen drin ist). Damit forme ich grob die gewünschte Form aus. Plastikfolie drüber ( in meinem Fall reicht da ein "Blauer" Sack), das ganze dann noch ein wenig hindrücken, und dann kommt Portlandzement auf die Form. Ruhig anständig was draufklatschen und darauf achten das alles gut bedeckt ist. Sonst bricht das später an der Stelle.
      Aushärten lassen, und dann zum Schluß noch eine zweite Schicht drüber. Kannst du, wenn du möchtest, in meinem Bericht nachlesen

      (P. nyererei "Ruti Island" in 375l AQ)

      Momentan habe ich aber ein paar kleinere Probleme mit einem Modul das nicht so will wie ich es möchte. Man muß auch sagen das die Formgestaltung auf diese Art nicht unbedingt natürlich Steine ergibt. Das kann man sicherlich besser machen. Aber mir reicht es da es billig und relativ einfach selber zu machen ist. Und wenn Algen ins Spiel kommen sieht das sogar recht gut aus.

      Nachtrag pflanzlicher Art: Javafarn, Buccephelandras, evtl. Valesneria gigantea, Anubien, evtl. bestimmte Echis, das sind Pflanzen die man, sofern man will, ins Viki-AQ geben kann.

      Nachtrag Futter: meine Fische mögen auch Salat seeehhrrr gerne fressen. Und Algenbewuchs, den lieben sie. Wahrscheinlich wegen dem Aufwuchs der sich darin befindet (Aufwuchsfresser).
      Gruss, Volkmar

      Alles fürs Aquarium ! Alles für den Fisch !
      Möge das Wasser mit Dir sein

      :Vic:
    • Hallo ihr Lieben :wink:

      Wollte euch nur mal kurz einen kleinen Zwischenstand abgeben, was mich richtig freut!

      Marco Welss und ich stehen nun miteinander in Kontakt und ich habe vor bei ihm vorbei zu fahren :thumbsup:

      Seine Ideen für mein großes Becken gefallen mir jetzt schon ausgesprochen gut und ich freue mich schon riesig auf ein persönliches Kennenlernen mit ihm und seinen Pfleglingen :freufreu:

      Näheres dann nach dem Besuch bei Marco, welche Art bzw. Arten bei mir einziehen dürfen.

      So, jetzt muss ich erst nochmal ein paar Std. arbeiten fahren....vielleicht bis später

      LG Doro