Restbesatz wie weiter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • C. afra auf 5/5 aufstocken schadet sicher nicht.

      Was hältst du eigentlich von Synodontis grandiops, lucipinnis oder petricola?

      Hatte ich ja bereits vorgeschlagen
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hey Jan,

      ja, zu dem Restbestand von den 4 Lucipinnis kommen noch ein paar dazu. Wobei erst durch den Steinabbau zwecks Fische fangen ersichtlich wurde, dass es noch 4 sind; zuvor hätte ich schwören können, dass es nur noch 2 sind.

      Viele Grüße, Dina

      PS: Ist die Überlegung mit einer zusätzlichen Jägerart völlig daneben oder eine Überlegung wert?
    • Grundsätzlich ist das nicht total daneben, aber eher schwer umzusetzen.
      Wenn es von der Nordsee nicht so weit wäre, könnte ich dir ein Paar Nimbochromis fuscotaeniatus schenken (aber dann wären die Proto. taeniolatus eine schlechte Wahl)
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hm, schwierig...somit also nochmals über die Längsstreifen nachdenken oder über die rötlichen kleinen Schläger.

      Lieber Jan, schon mal vielen vielen Dank, das ist super, dass einem hier so gut und fachmännisch von Dir beraten wird!
    • Nachdem nun entschieden ist, wie es weitergeht, stellt sich die Frage, wo man derzeit Mel. Kaskazini bekommen kann? Meine Recherche hat lediglich Männchen ergeben und es sollten ja nicht nur Jungs sein. Hat jemand vielleicht einen guten Tipp?

      Vielen Dank, Dina
    • Beim Aquatreff in Meerbusch gibt es Mel. kaskazini Wildfänge, aber eben auch nicht zum Discountpreis
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Malte I. schrieb:

      Hallo,

      Es könnte auch helfen, nach Melanochromis sp. Nothern blue zu suchen. Das ist die alte Handelsbezeichnung. Noch nicht jeder verwendet heute kaskazini.
      Das ist ein prima Tip.
      Ich habe auf Anhieb kleine Nachzuchten für 8,- gefunden.
      Hatte mich schon gewundert, warum die Fische plötzlich so selten sind :)

      EDIT: Das Angebot war aber zur Zeit vergriffen. Im Cichlidenstadel gibt es die Art aber auch.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jan.s ()

    • Es spricht ja durchaus einiges dafür, von dieser Art eine größere Gruppe zu erwerben. Da sie offensichtlich nicht so oft angeboten wird, sollte es recht einfach sein, eigene Nachzuchten für einen erträglichen Preis abzugeben
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hey,


      vielen Dank schon mal. Ich muss gestehen, dass ein Preis von über 30 € pro Fisch meine Möglichkeiten etwas übersteigt und der Cichlidenstadel hat nur Jungs.
      Ich habe jetzt einen Händler angeschrieben, der 6-8 (war sich nicht sicher) Fische hat und warte noch auf Antwort. Ich denke, ich würde dann dort zugreifen. Wie wichtig ist bei den Mel. Kaskazini das richtige Geschlechterverhältnis?


      Viele Grüße, Dina
    • Dina schrieb:

      der Cichlidenstadel hat nur Jungs.
      Das sieht so aus. Ruft man die Art auf, kann man auch Mädels bestellen. Der Webshop ist etwas eigenartig.

      Nach meiner Erfahrung ist das Geschlechterverhältnis bei dieser Art nicht so kritisch
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Ja klar. Die Kerle werden sich genug beschäftigen, da haben die Mädels auch mal Ruhe.
      3/3 wäre sicher schöner, aber wir sind ja nicht bei "wünsch dir was", sondern bei "so isses" ;)
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hey,

      seit Dienstag sind die neuen Fische da (bis auf die Kaskazini Fische) und es ist unglaublich: alles komplett harmonisch.
      Es gibt hin und wieder kleinere Scharmützel zwischen den Afra Männchen, aber nichts ernstes und immer gleich wieder vorbei.
      Ich habe wegen den Kaskazinis jetzt nun doch beim Aquatreff angefragt und warte dort noch auf Antwort.

      Vielen Dank und liebe Grüße, Dina
    • Moinsen Dina,

      schade das es hier keinen Danke-Button gibt. Ich lese hier klammheimlich mit, kann mich aber nicht unbedingt zu deinen Fischen äußern da ich davon null Ahnung habe. Dennoch würde ich doch gerne mal ein paar Bilder deines AQs sehen wollen. Da wüßte ich dann wenigstens wie die Fische aussehen. Bin auch, ehrlich gesagt, jetzt zu faul danach zu googlen.
      Trotzdem: schön zu lesen das es jetzt wieder rund läuft. Willst du die anderen (Kaskazini) denn auch noch dazu holen?
      Gruss, Volkmar

      Alles fürs Aquarium ! Alles für den Fisch !
      Möge das Wasser mit Dir sein

      :Vic:
    • Hey,

      die Kaskazini (3/3) habe ich heute bestellt und wenn die am Donnerstag kommen, werde ich versuchen, ein paar Bilder zu machen.
      Ja, so ein Danke Button wäre toll. Ohne Jan wäre ich ganz schön überfordert gewesen mit der ganzen Sache. Und die Protomelase sind in der Tat tolle Tiere und haben dem Fryeri den Rang abgelaufen, was meine persönlichen Favoriten betrifft.

      Viele Grüße, Dina
    • Hey,

      die Kaskazinis sind da.
      Es sind sehr schöne Fische, die unglaublich Power haben. Lebhafter als alle anderen bisher, aber nicht im Sinne von agressiv und alles kontrollierend. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Becken mit den 2 m Länge das Minimum ist für solche Kandidaten; sie schwimmen kraftvoll und schnell, kein Rumdümpeln.
      Weil sich für die Mpanga Frau niemand gefunden hat, ist nun auch wieder ein Mpanga Männchen im Becken. Das Weibchen scheint auf jeden Fall froh zu sein, wieder einen Gefährten zu haben und er selbst macht auch einen guten Eindruck. Die beiden ziehen gemeinsam ihre Bahnen durch das AQ. Zu Beginn ein Wettstreit mit dem größten Afra, wer die schönsten Streifen hat, aber jetzt alles im normalen Rahmen denke ich.

      Vielen Dank an Jan, liebe Grüße, Dina

      PS: Mit den Bildern werde ich die Tage mein Glück versuchen.