Vorstellung und Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung und Problem

      Hallo liebe Community,

      Mein Name ist Florian und irgendwie ist das nebenbei Hibby die letzten 12 Monate zur Sucht geworden.

      Ich habe ein Juwel Vision und das ist im wesentlichen besetzt mit Nimbochromis (u.a. Venustus die ich sehr gerne mag) und Aulonocaras (u.a. Stuartgranti, Baenchi benga etc). Dazu ein paar Synodontis und Helmschnecken.

      Läuft alles soweit gut. Alle vertragen sich (gut ein paar Revierochsen sind dabei) , alles im Gleichgewicht. Wasserwerte sind Top, Turbelle läuft etc. das Becken ist 6 Monate in Betrieb. Das ist quasi der Start Besatz. Insgesamt 27 Fische im Vision 260.

      Gestern steh ich am Becken und stellle fest, dass eines der Männchen einen pelzigen Aufsatz auf dem Maul hat. Ich Google mir einen weg und werde nachher auch ins Geschäft fahren mit den Bildern. Aber vielleicht hat hier einer von euch eine Idee.

      Schicke gerne mehr Bilder. Aber hier mal der Problemfall...

      Wäre sehr dankbar für eure Hilfe...und freue mich auf eure Antworten.

      Danke und Liebe Grüße
      Florian


    • Hi,

      estmal herzliche Willkommen hier.

      Nun aber zum weniger Angenehmen...

      Das Becken ist für die Haltung von Malawis zu klein und zudem noch massiv überbesetzt. Nimbochromis z.B. ist eher was für Becken mit einem Volumen ab 800 oder 1000 Litern aufwärts. Bei den von dir geschilderten Bedingungen wage ich zu bezweifeln, dass alles auch nur annähernd im Gleichgewicht und die Wasserwerte top sind
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Erstmal Danke für Deine AW und: Ja. Das stimmt. Deswegen heißt es jetzt entweder abgeben oder massiv vergrößern.

      Tatsächlich hab ich mich falsch beraten lassen und bin erst die letzten Monate dann tief ins Thema eingestiegen und leider eben mit der gleichen Feststellung. Es umgekehrt zu machen wäre sicher schlauer gewesen. Ergo versuche ich gerade den Platz für ein entsprechend grosses Becken zu finden als Raumteiler dann und bin auch schon am Zusammen stellen. Aber inkl. Einfahren wird das noch dauern.

      Wenn ich zu Hause bin werde ich die Wasserwerte mal aktuell nehmen und einstellen. Zumindest sehe ich keine Auffälligkeiten.

      Dann bleibt leider die Tatsache des pelzigen Aufsatzes. Hast du hier eine Idee?

      Danke und LG
      Florian
    • Ein wenig Salz, und reichlich Wasserwechseln (natürlich das Salz erst nach dem Wasserwechsel.
      Keine Angst wegen der Menge. 200-300 g pro 100 l AQ-Volumen sind problemlos.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.