Zucht von Aequidens tetramerus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zucht von Aequidens tetramerus

      Hallo ihr Spezialisten,

      seit eineinhalb Jahren pflege ich ein ausgewachsenes Pärchen A. tetramerus. Das Alter schätze ich auf ca. 4 Jahre. Die Tiere sitzen in einem Becken 2,25 x 55 x 45 cm. Wasserwerte : pH 6,5, Leitwert ca. 200 - 300 µS, ca. 26 ° C, HMF - Filter mit guter Oberflächenbewegung, Nitrat bis 50. Wasserwechsel mache ich 14tägig mit Regenwasser. Ich füttere Mysis, kleine Garnelen und reichlich Sera flora.
      Es sind reichlich Wurzeln, Steine und Pflanzen im Becken. Der Bodengrund besteht aus Sand und feinem Kies, Begleitfische sind Lamprologus congoensis und einige Ancistrus.
      Ich gehöre eigentlich nicht zur Nasenbohrertruppe, aber mir fällt momentan nichts mehr ein, wie ich diese Tiere zum ablaichen bringe. Es wird immer wieder gebalzt. Das Weibchen fährt immer wieder mal die Genitalpapille aus, aber es kommt nie zum ablaichen.
      Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was ich noch verbessern könnte.

      Beste Grüße aus dem Taunus :hut:
      Axel
    • Hi,

      ich hab den Tierchen mal ihr "r" spendiert.
      Einzige Option die ich noch sehe, wäre der Wasserwechsel. Hier etwas an Wassermenge und Temperaturunterschied variieren.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)