Planungshilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Zusammen,

      nach diversen Aquarienprojekten im Süß- und Meerwasserbereich würde ich gerne ein neues Projekt mit einem Malawibecken starten.

      Als Aquarium habe ich mir das Juwel Rio 350 ausgesucht. Dies soll mit ein paar Steinaufbauten und Sand versehen werden.

      Alles andere würde ich erst nach der Besatzfrage entscheiden wollen.

      Ich hätte gerne:

      Pseudotropheus /Chindongo saulosi (3/6)
      und
      kleine Welse z.B. synodontis polli white (5 Tiere)

      Am liebsten wäre mir noch ein Roter Fisch in Ergänzung. Hat da jemand eine Idee?

      Oder ist das Becken so schon voll genug?

      Ich freue mich über Tipps und Anregungen.

      Lieben Gruß

      Marco
    • Hi,

      erstmal herzlich willkommen hier.

      Rote Fische und Malawisee sind so eine Sache.Etwas richtig rotes gibt es dort eher nicht. Im Hinblick auf die Beckengrößekämen allenfalls Aulonocaarten in Betracht, die haben zumindest telweise etwas rötliches zu bieten. Die passen aber futtermäßig nicht zu den Aufwuchs fressenden saulosis. Ungeachtet dessen wäre das Becken mit 9 Cichliden noch nicht voll. Wie wäre es mit einer weitaus größeren Gruppe? Alternativ könne man nactürlich auch andere kleine Aufwuchsfresser hinzusetzen.
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Snowgnome schrieb:

      Hi,

      erstmal herzlich willkommen hier.

      Rote Fische und Malawisee sind so eine Sache.Etwas richtig rotes gibt es dort eher nicht. Im Hinblick auf die Beckengrößekämen allenfalls Aulonocaarten in Betracht, die haben zumindest telweise etwas rötliches zu bieten. Die passen aber futtermäßig nicht zu den Aufwuchs fressenden saulosis. Ungeachtet dessen wäre das Becken mit 9 Cichliden noch nicht voll. Wie wäre es mit einer weitaus größeren Gruppe? Alternativ könne man nactürlich auch andere kleine Aufwuchsfresser hinzusetzen.
      Ok dann verabschiede ich mich von Roten Kontrasten.....

      Könnte man denn noch eine Gruppe anderer Pseudotropheus einsetzten? z. B. msobo "magunga"?

      Oder gerne auch einen anderen kleinbleibenden Aufwuchsfresser.

      Die Kombination mit synodontis wäre aber in Ordnung?

      Lieben Gruß

      Marco
    • Ps. "sobo magunga" istt mit dem Ps. saulosi eher eine schlechte Kombination.

      Dazu dann doch lieber Ps. greshakei oder etwas ohne Musterung

      Synodontis lucipinnis passen gut, Syn. grandiops, njassae oder polli lieber für größere AQs
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.