Wechsel von Afrika nach Südamerika

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wechsel von Afrika nach Südamerika

      Moinsen,
      meine Tropheus moori Kabiolwe wurden Ende Oktober abgeholt, das Aquarium trocken gelegt und Männe hat ein neues Becken spendiert, Juwel Rio 450 mit Led-Beleuchtung.
      Das Becken wurde von einer Spedition hochgetragen und aufgestellt, der alte Unterschrank passte dazu, das alte Becken runter getragen und ich konnte letztes Wochenende loslegen.
      Die Wurzel hat mir die meisten Probleme gemacht, sie besteht aus 8 Teilen und 2 Äste festhalten, die Schraube und den Akkuschrauber ging nicht, aber ich hatte nette Unterstützung aus der Nachbarschaft da Männe nicht da war.
      Es fehlt noch so einiges an Pflanzen, aber so nach und nach wird es.
      Die Wurzel hat einen "Bakterienrasen" gebildet, eine leichte Kahmhaut ist entstanden und es nebelt noch etwas, aber der Anfang ist gemacht...
      Nun ist es wieder ein ffener Raumteiler.
      Liebe Grüße aus dem Norden
      Maggi :trop:
    • Moin Maggi,

      Maggi schrieb:

      Danke!
      Ja, es werden Manacapuro Rotrückenskalare einziehen, ein "Schwarm" Salmler (wenn zu bekommen moenkhausia costae),
      Panzerwelse Eques und 5 L 450.
      Und einige kleine Blue-Dream Garnelen.
      die Garnelen sind aber LeFu für die Skalare, das ist dir hoffentlich klar? :D
      Gruß Daniel

      :bild:
    • Jo Daniel, überfüttert nicht, aber Jungtiere die öfter Futter bekommen haben.
      Ich habe nun ein schlechtes Gewissen, in 2 Tagen ziehen hier 11 Garnelen ein und im Dezember die Skalare, naja, notfalls ziehen die Helferchen davor wieder aus, habe eine Auffangstation bei einem Fischkumpel.
      Liebe Grüße aus dem Norden
      Maggi :trop: