Vorstellung und Besatzfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung und Besatzfrage

      Hallo zusammen,

      ich bin der Sascha und komme aus Ingolstadt.
      Seit einem Jahr pflege ich ein 160L Aquarium und habe mich nun dazu entschieden ein zweites Aquarium zu kaufen.
      Es ist das Juwel Rio 350 LED mit 120x50cm geworden.

      Aufgrund der Wasserwerte unseres Leitungswassers bin ich auf das Thema Tanganjika gekommen und habe mich schon etwas eingelesen.

      Ich habe bereits 25kg weißen Sand + 25 kg roten Sand gekauft, welcher morgen geliefert wird. Dieser wird denke ich optisch gut mit den bereits erworbenen Drachensteinen harmonieren.

      Ich werde das Becken mit Steinaufbauten eben dieser Steine und einer Sandzone mit Schneckenhäusern gestalten.

      Übermorgen gibt es bei einem Zoofachgeschäft in meiner Nähe 20% auf Wasserpflanzen. Dort werde ich mir einige Cryptocorynen Wendtii, Javafarn und evtl. Anubia kaufen. Freue mich schon sehr auf die Gestaltung und Einfahr-Phase :D

      Ich habe mir schon einige Gedanken zu meinem künftigen Besatz gemacht.

      Gerne hätte ich eine Kolonie Neolamprologus Similis im Becken da ich auf das Sozialverhalten in der Gruppe gespannt bin.

      Auch würde ich gerne Neolamprologus caudopunctatus einsetzen.

      Was haltet ihr von dieser Kombination?
      Ist es ratsam bei meiner Beckengröße diese beiden Arten zu halten?
      Oder würdet ihr mir zu etwas anderem raten?
      Wieviele sollte ich zu Anfang kaufen?

      Ich freue mich schon auf Ratschläge und Kritik.

      VG
      Der Sascha
    • Hallo

      willkommen und viel Spaß hier im Forum.

      Steine kauft man am Besten dort, wo sie von den Landschaftsgärtnern mit dem LKW geholt werden.
      Sand kaufe ich im Baustoffhandel, dort zahle ich 3,80 für 25 kg.

      Mit Neol. similis habe ich mal richtig schlechte Erfahrungen gemacht. Es war eine kleine Gruppe mit einem Kerl und dieser Kerl hat die Mitte eines 500 l-AQs als sein Revier bezeichnet. Dieses Revier hat er bis zur Wasseroberfläche verteidigt. Ich hätte ihn am liebsten der Katze gegeben ;)
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Servus Jan,

      Danke für deine schnelle Antwort

      Sand und Steine habe ich bereits teuer erworben .
      Aber beim nächsten Becken weiß ich dann Bescheid

      Hmmmm....dann werde ich mich vielleicht aufgrund der Größe meines Beckens doch lieber nur für caudopunctatus entscheiden.
      Die sind echt schön....
      Bin nur gespannt ob der Nachwus auch gefragt ist um ihn dann an den Mann/die Frau zu bekommen (falls es denn zu Nachwuchs kommen sollte).

      Sind 5 caudopunctatus als Erstbestand für ein 350L Becken in Ordnung?

      VG
      Der Sascha
    • Hallo Sascha,

      schön, dass Du den Weg zu uns ins CWF gefunden hast und Dich auch gleich vorstellst.
      Ein ganz herzliches Willkommen von mir nach Ingolstadt.

      Bei uns wirst du eine Menge an Know how Trägern finden, auch für Tanganjikasee-Cichliden.

      Mit N. similis habe ich im Gegensatz zu Jan keine schlechte Erfahrung gemacht, ich hielt sie damals in einem 250 l -Aq. und sie waren kaum aggressiv.
      Aber mit den Caudopunktatus kannst du auch viel Freude haben. 5 oder 6 sollten für den Anfang genügen.

      Viel Spaß beim Diskutieren mit uns und beim Durchstöbern unserer Beiträge.


      Viele Grüße aus Lüdenscheid
      Klaus

      UBB-Code :Vic: