Mein neuer - Hemichromis fasciatus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein neuer - Hemichromis fasciatus

      Hallo zusammen,

      habe mich nun endlich dazu durchgerungen einen Hemichromis fasciatus zu Pflegen.
      Früher hatte ich schon einen anderen fünffleckigen Artgenossen gepflegt Hemichromis frempongi, diese war leicht zu pflegen völlig unauffällig könnte man sagen, da diesen Burschen aus der fünffleck " Serie" ein durchaus ruppiges Verhalten nach gesagt wird.
      Also wird dies nun ein Abenteuer für die anderen Pfleglinge im Becken ?, ich werde es berichten.

      vG
      Bilder
      • IMG_1420.JPG

        627,73 kB, 3.264×2.448, 6 mal angesehen
      • IMG_1422.JPG

        568,74 kB, 3.264×2.448, 6 mal angesehen
      • IMG_1436.JPG

        529,23 kB, 3.264×2.448, 6 mal angesehen
      Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.

      Danny Kaye
    • Hallo Uwe

      Gratuliere, das finde ich eine sehr interessante Anschaffung. Ich liebe westafrikanische Buntbarsche, jedoch fehlt mir für die grossen Arten einfach der Platz.
      Aktuell wurde mir unter anderem Hemichromis exsul angeboten, da bin ich schon eher dazu verleitet, allenfalls zuzugreifen...

      Mich würde interessieren, wie gross das Becken ist, in dem du die H. fasciatus pflegst, und welche Beifische du dazu gesellt hast?
      Und wo du überhaupt so eine Art herbekommen hast ;)
      Liebe Grüsse
      Dave

      Wer Pelvicachromis- oder Nanochromis-Fan ist, bitte schreib mich an, ich suche Gleichgesinnte :thumbup:
    • Guten Morgen,

      das Aquarium hat 1200 Ltr und es sind nur große Buntbarsche und Salmler drin (250cm x 80cm x 60cm ).
      Der Exsul ist wahrscheinlich der Farben intensivste Hemi. Leider auch sehr aggressiv untereinander und sehr fruchtbar !.
      Ich halte meine Exsul ( 2/4) in einem 840 Ltr. Aquarium und selbst in einem so großen Aquarium fetzen sie sich, haben diese dann noch Nachwuchs wird es für alle im Aquarium unangenehm.
      Alles in allem lohnt sich eine Pflege dieser hübschen Cichliden, es wäre schade wenn diese aus der Aquaristik wieder verschwänden.
      Wenn du Interesse an Westafrikanische Fische hast gibt es bei Facebook die Seite von Michel Keijmann WAC , allerdings auf englisch.
      Viele deutsche und internationale Größen sind in dem Forum und es gibt auch eine Tauschbörse die mit einem jährlichen Treffen in Dülmen abgehalten wird. Das Treffen dauert 3 Tage, Hotelreservierung kann dazu gebucht werden und auch Fangreisen nach Westafrika werden von Michel organisiert, dieses Jahr geht die 10 Tage Reise nach Ghana.In den 3 Tagen werden viele Vorträge abgehalten natürlich auch in englisch da halt viele aus den Benelux, Frankreich, Osteuropa, Südeuropa und sogar von Übersee kommen.
      So genug Werbung für das WAC gemacht.

      VG

      Uwe
      Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.

      Danny Kaye
    • Hi Uwe

      Danke für die Antworten, sehr interessant. So grosse Becken stehen mir leider nicht zur Verfügung...

      Ja, das WAC ist mir bekannt. Vielleicht schaffe ichs auch mal, in Dülmen dabei zu sein, jedenfalls stehts auf meiner Bucket List :D

      Die Facebookseite kenne ich auch, schaue regelmäßig mal rein. Nur poste ich keine Beiträge, da ich mich bis jetzt geziert habe, mich auf Facebook anzumelden..

      Grüße
      Dave
      Liebe Grüsse
      Dave

      Wer Pelvicachromis- oder Nanochromis-Fan ist, bitte schreib mich an, ich suche Gleichgesinnte :thumbup: