Vorstellung und einige Fragen (180cm Becken)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EDIT:
      Hatte mich gerade gefreut weil ein Händler in der "entfernteren Nähe" doch Synodontis polli bekommen hatte.
      Gleich mal 5 Stück reserviert, 5min später Rückruf bekommen dass das leider doch nichts wird weil man ihn beschissen hat und er Hybriden angedreht bekommen hat.

      Bis Ende nächster Woche bekommt er wieder Synodontis polli white, die werde ich mir dann anschauen gehen.
      Er versucht auch noch Synodontis petricola zu bekommen, aber die findet er anscheinend bei keinem Grosshändler von dem er bezieht.

      Preislich ziemlich hart die kleinen Synodontis polli white, 25€ pro Stück hätte er da gern dafür. (ab 5 Stück dann um 22,5€/Stk)
      Sind 3-4 cm große Jungtiere

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fidelio ()

    • Hallo Dieter,

      ja, kenne ich, das ist Ferdinand, zu dem fahr ich am Freitag Fische holen ;)
      War auch schon mal bei Ihm, ist unglaublich welche Anlage er dort stehen hat, nur leider ist bereits daran seine Zucht aufzulösen und in 2-3 Jahren gibt´s dann keine Fische mehr von Ihm.
      Darum glaube ich auch nicht dass er mir zwecks Geld mehr Arten verkaufen will, sondern es ist eher seine Art ein Schauaquarium aufzubauen, aber nicht meine

      LG Mike

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fidelio ()

    • Hallo,

      wir haben wie geplant am Freitag die Fische geholt und dabei hat sich noch eine Überraschung ergeben.

      Ferdinand hat von einem Kollegen, der anscheinend sein Becken aufgegeben hat, ein paar Synodontis bekommen, die schwammen seit ein paar Wochen bei ihm in zu kleinen Becken herum.
      Er war sich nicht sicher welche Art es genau ist, aber ich hab mir einen dieser Riesen (geschätzt 20cm) mitgenommen, zuhause dann mal etwas Bilder der verschiedenen Arten gecheckt und ich bin mir ziemlich sicher dass es ein Synodontis njassae ist.
      Vielleicht auch ein Hybride, wäre bei den Jungs ja nicht zu selten, aber auf jeden Fall habe ich jetzt einen richtig schönen großen Fiederbartwels auch im Becken.
      Fotos konnte ich bisher noch kein brauchbares machen außer im Kübel beim Abholen, der Bursche versteckt sich im Hellen die meiste Zeit und kommt abends raus wenn das Licht aus ist.

      Bei den Malawis hab ich mich dann beim Züchter noch etwas umentschieden:
      - Es wurde ein reines Non-Mbuna-Becken
      - Aulonocara hab ich mehrere Arten genommen da ich sowieso nicht züchten will und so kommt mehr Vielfalt ins Becken, die schwimmen auch alle nahezu friedlich gemeinsam
      Werde mal schauen dass ich ein paar gute Fotos zusammenbringe und dann einstellen

      Aktuell kämpfe ich noch ein wenig mit den Wasserwerten, vor allem Nitrit, 40 Fische auf einmal einsetzen ist für den/die Filter doch eine Aufgabe wo auch das Auswaschen des Filtermaterials des anderen Außenfilters nicht ausgereicht hat.
      Schwanke immer zwischen 0,1 - 0,2 mg/l NO2, gestern vormittags, nachdem ich am Samstag das erste Mal etwas gefüttert habe, war ich dann schon eher bei 0,3 mg/l und habe dann mal 60-70% WW gemacht um das NO2 wieder nach unten zu bringen.
      Jetzt schaue ich mir das ganze an, messe 2 x Tag und greife erst bei Werten >0,2 mg/l NO2 wieder ein, denn selbst bei 0,3 mg/l waren die Fische noch komplett unauffällig.
    • Die Synodontis aus dem Grabenseen sind sehr gesellig. Man sollte sie nicht einzeln halten.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hallo Mike!

      Nimm mit Oliver Drescher Kontakt auf.
      Der kann Dir bei den Welsen sicher weiter helfen.
      Erlebt in Wien und ist unter seinem Realnamen auf Facebook zu finden.
      Wenn Du mir Deine Mailadresse sendes kann ich auch den Kontakt herstellen.
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.
    • Hallo!
      Oliver meldet sich bei Dir.
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.