P. nyererei "Ruti Island" in 375l AQ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Volkmar,

      klar sind das noch nicht so viele Eiflecken - das sind ja auch noch kleine Fischchen ...
      Ich schätze mal, mit 5-6 cm fangen sie an, sich auszufärben, während die Mädels weitgehend silbergrau bleiben dürften.

      Sogenannter Romana-Salat oder Mini-Romana hilft wirklich viel, wenn Deine Tiere an die Wasserpflanzen gehen. Der kostet nicht viel und scheint richtig gut zu schmecken.

      VoHa123 schrieb:

      Froschbiss, oder Muschelblumen wären dann die nächste Alternative an Schwimmpflanzen, oder Salvinias, etc. Die Oberfläche sieht so kahl aus. Bin ich garnicht gewohnt.
      Bei mir tuen es Vallisneria gigantea. Deren Blätter werden bis 2 Meter lang und bilden ein dichtes Gestrüpp. Klar, auch klassische Schwimmpflanzen tun es. Versuch's einfach mal.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen Walther,

      korrekt... meine sind jetzt so zwischen 5-8cm groß. Zwei Männchen haben schon gut Färbung. Eines davon ist allerdings etwas blaßer, wird aber auch vom voll ausgefärbten Männchen bei jeder Gelegenheit um die Steine gescheucht. Zum Glück bleibt es beim scheuchen. Die anderen Männers zeigen aber nur relativ geringe Einfärbung, bis jetzt...
      Mal sehen wie sich das dann weiter entwickelt.
      Der Tipp mit dem Romana-Salat, denn werde ich mal ausprobieren. Ist dabei was zu beachten? Ich meine überbrühen, oder so? Abspülen würde ich denn ja sowieso, weil ich ja nicht weiß ob der irgendwie gespritzt wird. Wieviel fütterst du denn da? Immer ein Blatt, ganz und in kleinen Stücken?

      Giganteas habe ich auch, nur sind ide momentan, durch den Umbau, neu gesetzt, und wollen nicht so richtig. Ich habe auch noch eine andere Art von Valisnerien im AQ, die mit den breiteren Blättern. Die kommt so allmählich aus dem Quark. Meine längsten Giganteas sind aber erst so um die 1.50m lang.
      Muschelblumen und / oder Froschbiss will ich deswegen mal antesten damit die mir die leichte Kahmhaut enfernen. Aufgrund der relativ hohen Futterversorgung bildet sich gerne ein leichter Bakterienfilm auf dem Wasser. Aber der wird duch gute Oberflächenströmung ständig zerrissen sodas es da keine Problem mit der Sauerstoffzufuhr geben sollte.

      Achja, und meine Kiesel / Braunalgen sind wieder heftig im Vormarsch. Naja, laß sie wuchern. Haben die Fische was zu picken. Alles in allem scheint alles bislang gut zu laufen. Warte dann eigentlich nur mal drauf das es Nachwuchs gibt. Laichansatz sehe ich aber momentan nicht, obwohl das eine Mädel ständig etwas dunkler, teilweise sogar fast schwarz ist. Die zickt aber sogar mit dem Männers rum und verscheucht sie aus einem gewissen Bereich. Scheint die Schnute aber nicht voll zu haben.
      Kann man da durch Futter nachhelfen, was Laichansatz angeht, ohne das die Fische verfetten?
      Auf jeden Fall superintersannte Tiere. Ich hänge jetzt schon an ihnen. Die würde ich mir immer wieder holen wollen. Da hat sich die ganze Mühe mit den Steinen echt gelohnt. Nur schade das mein HAQ undicht geworden ist. Das wäre jetzt nochmal eine Steigerung in Größe und Optik gewesen. So schnell kann ich mir ein neues 160x60x60 nicht leisten, leider. Geht aber z.Zt. auch so.

      Meine Erfahrungen sind das Valesnerien das umsetzen nicht so gerne mögen und dann immer etwas Zeit brauchen um sich an den neuen Standort anzupassen, aber wenn sie dann das wachsen anfangen dann geht das auch ab. Düngen tue ich garnicht, da halte ich nicht viel von. In diesem Falle sorgen die Fische ja für ausreichend Mist. Seitdem der IF eingesetzt ist ist das Wasser wesentlich klarer und der Krams landet auch da wo ich ihn haben möchte, zumindest ein Teil davon, nämlich im IF. Gestern habe ich noch meine kleine Sicce Nanostream ins AQ eingesetzt, gegenüber des IFs, und in Bodennähe. Da wo meine grasähnlichen Cryptos stehen. Das wird von den Fischen gerne angenommen. Ich kann beobachten wie sie sich gerne mal die Schuppen föhnen lassen. Muß bloß aufpassen wenn Jungfische da sein sollten das diese dann nicht in den potentiellen Shredder geraten. Da muß ich dann einen kleinen Netzstrumpf drüber setzen. Scheinbar stört es die Fische nicht im geringsten das da so ein Gerät vorhanden ist das ordentlich für "Wind" sorgt. Im Gegentum: das wird neugierig beäugt, und sie wissen das durch die Verwirbelungen dort immer wieder mal was fressbares aufgewirbelt wird.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Hi Volkmar,

      schön, daß es so gut läuft.

      Warum dichtest Du Dein Holzaquarium nicht ab? Dann hättest Du zwei Becken - es gibt ja auch noch andere Vikis ...

      Braunalgen sind meines Erachtens ein Zeichen für zuwenig Licht / falsche Lichtfarbe. Viel Ahnung habe ich in dem Bereich aber zugegebenermaßen nicht.

      Was den Romana-Salat betrifft, probiere es aus. In meinen Becken gebe ich jeweils 4 Blätter, die reichen für 2 - 3 Tage. Da die meisten Bauern ihre Felder permanent mit Gülle verseuchen, spüle ich den Salat mit kaltem Wasser ab, das reicht wohl.

      Ich glaube, Du hilfst der Laichbereitschaft am ehesten, wenn es in Deinem Becken irgendwo eine 'Spielwiese' aus feinem Sand gibt, ungefähr 20 x 20 cm groß.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen Walther,

      HAQ: Also, momentan steht es ja im Keller trocken. Ich befürchte das ein einfaches Abdichten nicht reichen wird, weil eine Ecke des HAQs Wasser gezogen hat und dor das Holz aufgequollen ist. Das sagt mir das es dort anfangen wird zu gammeln, was dann die strukturelle Integrität (Trekkie-Fan) versaubeutelt.
      Natürlich bin ich am überlegen das eventuell mal in Angriff zu nehmen. Dazu muß aber die ganze alte Beschichtung runter, und eine neue Komplettversiegelung rein. Die alte Schicht muß deswegen komplett weg damit ich mir dann das Holz an der Ecke genauer ansehen kann. Neue Komplettversiegelung kostet mich dann ca. 200 Euros. Gut das ist immer noch billiger als ein Glas-AQ in der Größe, aber andererseits:
      200 Euros mehr, und ich habe dieselbe Größe, und erstmal Ruhe für die nächsten Jahre. Zudem Garantie auf Dichtigkeit.

      Vikis: andere Vikis möchte ich eigentlich garnicht. Zudem kann ich ein Zweit-Becken in unseren Wohnung nicht stellen. Zuwenig Platz, und das gibt dann auch Mecker von meiner besseren Hälfte. Ein AQ reicht mir auch, was die Pflege angeht. Man wird älter, und ich habs eh schon mit den Gelenken und Rücken. Da hat man einfach nicht mehr den Nerv stundenlang an AQs rumzuarbeiten, auch wenns noch so schön ist.

      Braunalgen: Ja, mit Sicherheit liegts an den alten T8er-Röhren. Die sind schon ziemlich runter gerockt was ihre Laufzeit angeht. Ersatz ist aber schon in Planung. Entweder neue Röhren, oder LED-Leisten. Mal schauen wie's finanziell die nächsten Monate ausschaut.

      Salat: steht auf der Ausprobieren-Liste. Hält der sich wirklich so lange im Wasser? Naja, ich werd ja sehen.

      Laichplatz: kein Problem. Eine solche Fläche ist vorhanden. Bin mir eigentlich fast sicher das das Mädel wieder einen Ansatz hat. Kurz nach der Fütterung sieht man das sehr schlecht, aber jetzt, in der Futterpause, ist sie auch wieder sichtbar fülliger um die Hüften. Ich denke mir das sie demnächst wieder die Schnute voll hat. Sie ist allerdings bisher die einzige die am eiern ist. Die übrigen Mädels sind wohl noch nicht soweit.

      Das mit dem HAQ überdenke ich aber noch mal. Irgendwie schade das es so blöd gelaufen ist. Sah echt gut aus die Optik, wesentlich besser als momentan. Waren zwei Eck-IF eingesetzt, und die Seiten,-sowie Rückwand in Steinoptik. Hatte was...
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Hi Volkmar,

      VoHa123 schrieb:

      200 Euros mehr, und ich habe dieselbe Größe, und erstmal Ruhe für die nächsten Jahre. Zudem Garantie auf Dichtigkeit.
      Schon mal an gebrauchte Becken gedacht? Mein 375er hat mich 50 € gekostet und ist dicht.

      VoHa123 schrieb:

      Zudem kann ich ein Zweit-Becken in unseren Wohnung nicht stellen. Zuwenig Platz, und das gibt dann auch Mecker von meiner besseren Hälfte.
      2 Becken übereinander? Das bischen Arbeit hält jung. Und wenn's verkleidet ist und gut aussieht, findet das sicher auch Deine Frau gut.

      VoHa123 schrieb:

      Salat: steht auf der Ausprobieren-Liste. Hält der sich wirklich so lange im Wasser? Naja, ich werd ja sehen.
      Bei mir steht der Salat auf der Fensterbank, mit den Füßen im Wasser. Bei Bedarf rupfe ich ein paar Blätter ab, die ich dann (mit einem Stein beschwert) im Wasser versenke.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen Walther,

      Klar schaue ich mich nach gebrauchten AQs um, ABER:

      1) habe ich kein Auto, und leider niemanden der einen Wagen fährt der groß genug ist solch einen Pott zu transportieren. Müßte also einen Anhänger leihen, oder gleich einen Umzugswagen, was wiederrum zusätzliche Kosten erzeugt.
      2) Hier oben in SH sind AQs in dieser Größe fast garnicht zu bekommen, zumindest nicht gebraucht. Erst ab Hamburg und südlicher wirds etwas besser, was im Umkehrschluß bedeutet das ich weit über 200 km fahren müßte um ein solches AQ abholen zu können.
      3) Der Versand mit Spedition wäre denkbar, aber die Kosten wären dann auch bei mir. Zudem haben die wenigsten Verkäufer Lust sich um den Versand zu kümmern. Hätte ich auch nicht. Selbst wenn ich den Versand erstattet bekäme.
      4) Das Preisgefälle für AQs Norden - Süden ist relativ groß. So muß ich also wirklich auf Glück hoffen das ich gebraucht was passendes finde.

      Mein 375er habe ich damals auch für 30 Euronen ergattert, mußte aber noch rund 90 km fahren (mit Bekannten), Spritgeld dazu, und Umbauarbeiten, da waren es dann am Ende auch 150 EUs. Das war aber noch in Ordnung, da Online das AQ + Versand über 200 gekostet hätte.

      Zwei AQs übereinander wäre 'ne Idee, aber da macht dann wohl die Statik nicht mehr mit. Außerdem ist der Haupthinderungsgrund meine holde Allerwerteste. Die liefe dann Amok. Wäre ich Single würde ich mir schon was einfallen lassen, z.B. Gewichtsableitung über Schwerlastdübel in der Wand, etc.
      Ich bin schon zufrieden das meine Frau von sich aus gesagt hat das ich mir ein 576er aus Glas kaufen soll, wenn das Geld dann mal da ist. Das HAQ will sie auf keinen Fall mehr in der Wohnung sehen. Das ist ihr zu unsicher. Ehrlich gesagt: mir auch. Ich traue dem Teil nicht mehr, und bevor ich da unnützt Geld versenke (hatte ich schon mal, mit dem Vorgänger-Projekt), spare ich das doch lieber für ein neues AQ, oder Gebraucht, falls es dann doch mal klappen sollte. Am ehesten würde ich solch ein AQ wohl bei meinem Fischhändler abstauben können wenn dieser alte Nudelwasser-AQs entsorgt. Die sind dann zwar arbeitsintensiv was die Reinigung angeht, wäre aber immerhin dicht und funktionsfähig. Nur haben sie dann oft auch Kratzer. Sind eben gebraucht.

      Andere Frage: geht eigentlich auch ganz normaler Kopfsalat, oder warum nimmst du Romana-Salat? Ist der irgendwie höherwertiger als der normale Salat. Wenn ja, inwiefern? Mehr Vitamine? Besser verdaulich? Oder einfach nur Bauchgefühl? Und das fütterst du deinen nyerereis, oder redest du von anderen Vikis?
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein: