P. nyererei "Ruti Island" in 375l AQ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P. nyererei "Ruti Island" in 375l AQ

      Moinsen,

      so, nun endlich ist es soweit: heute gab's Fisch...

      Soll heißen: nach über einem halben Jahr Planung, mit diversen Rückschlägen, ist es nun endlich soweit das heute meine Fische per GO EX geliefert wurden.
      Alle gesund und munter bislang und sitzen im Eimer. Die Anpassung läuft noch eine Stunde, dann dürfen sie ins Aquarium und sich ihre neue Umgebung anschauen.
      Noch sind sie relativ klein (4-6 cm), und heute gibts auch noch nix zu futtern, aber morgen werde ich ihnen dann mal was leckeres in Form von LeFu spendieren.
      Mein erster Eindruck von den Tieren ist der das sie absolut nicht scheu sind. Während andere Fische in der Eimerphase panisch rumrasten wenn man reinschaute, sind die P nyererei recht relaxt. Im Gegentum: wenn ich von oben reinschaue schwimmen sie vom Boden an die Oberfläche und "spielen" mit den Wasserlinsen oder jagen Luftblasen. Bin also gespannt wie die sich im AQ verhalten werden.
      Da werde ich wohl erstmal die nächsten Tage wieder Stunden vorm AQ hocken und meine Fische beobachten.
      Über ein halbes Jahr habe ich auf diesem Moment hingearbeitet. Aber die Geduld hat sich ausgezahlt. Jetzt muß ich die Kleinen noch ein wenig aufpäppeln damit die gut ins Futter kommen und ordentlich wachsen.
      Weiteren Fortgang meines AQs wird dann hier berichtet.
      Mein Smartie hat auch einen neuen Akku, muß aber nochmal neu eingerichtet werden. Von daher wirds dann wohl auch wieder bessere Fotos geben. Jetzt bin ich dann auch Vikirianer...



      PS: danke nochmals an Klaus L.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Moinsen Chris,

      dankeschön! Ja, wenn die so bleiben habe ich mir damit tatsächlich genau die Fische geholt die ich mir so Innerlich gewünscht hatte. Die sind sehr aktiv und neugierig. Heute gabs weiße MüLas, aber da waren sie nicht unbedingt so heiß hinterher wie hinter den Garnelen. Liegt wahrscheinlich daran das die MüLas nur zucken, und nicht flüchten. Gefressen wurden sie dennoch. Demnächst gibts auch noch mal ein paar Fotos.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Moin Volkmar,

      ja, erstmal Glückwunsch auch von mir. Ich hoffe, die Kleinen haben die 'Eimerphase' gut überstanden.

      LeFu ist gut, welches auch immer. Nur zu klein sollte es nicht sein, bestenfalls probierst Du etwas herum. Im Endeffekt kommt es ja darauf an, was Deine Tiere am liebsten mögen.

      Viel Spaß; Fotos machen erst Sinn, wenn die Männer Farbe bekommen.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen Walther,

      das Eingewöhnen lief dann ohne Probleme ab. 2 Stunden habe ich mir Zeit gelassen. Das Transportwasser war ziemlich am Ende, weswegen ich dann recht schnell die Fische in den Eimer gesetzt habe. Wollte eigentlich noch Temperaturanpassung vornehmen, aber darauf habe ich dann verzichtet.
      Was das LeFu angeht ist die Auswahl vor Ort eh nicht besonders. Ich werde mal Futtergarnelen besorgen. Zumindest geht da die Post ab. Die Redfires sind zu 90% Sicherheit alle schon verputzt.
      Das schöne ist: die sind von ihrem Verhalten her so richtig quirrlig. Da gibts immer was zu schauen.
      Ein paar der Männchen beginnen sich schon einzufärben. Es sind auch ein Weibchen und zwei Männchen die sich eher schwargrau einfärben, aber zeitweise wieder "blaß" werden. Ist das Drohfarbe, oder schon Balzfärbung?
      Inzwischen ist das AQ vollständig erkundet worden und meine Frau und ich sind als "Futterspender" anerkannt. Soll heißen: sobald ich wir uns vors AQ setzen hängt fast die ganze Traube vor der Scheibe und bettelt nach Futter.
      Absolut fazinierende Tierchen. Den Umstieg bereue ich bislang auf keinen Fall, auch das es so lange gedauert hat. Hat sich sowas von gelohnt.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Moin Volkmar,

      VoHa123 schrieb:

      Was das LeFu angeht ist die Auswahl vor Ort eh nicht besonders. Ich werde mal Futtergarnelen besorgen.
      Also, ich beziehe mein LeFu online; es gibt diese kleinen Tütchen, die Du auch im lokalen Handel findest. Online ist nur die Auswahl besser, die Preise auch.

      Ansonsten kannst Du Dir im Garten oder auf dem Balkon ein paar 'Mörtelbottiche' aufstellen, in denen Du Wasserflöhe kultivierst. Ein Bekannter von mir hat sich z.B. mehrere IBC-Tanks in den Garten gestellt und erntet mehr WF, als er im Sommerhalbjahr mit ca. 200 Vikis verbrauchen kann.

      VoHa123 schrieb:

      Es sind auch ein Weibchen und zwei Männchen die sich eher schwargrau einfärben, aber zeitweise wieder "blaß" werden. Ist das Drohfarbe, oder schon Balzfärbung?
      Eher Schreckfarbe. Vergiss nicht, die Kleinen sind noch neu im Becken. Laß' sie einfach mal einen Tag in Ruhe.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen,

      ja, ich denke ich werde mir zukünftig mein LeFu über INet beziehen. Da kann ich dann gleich Futtergarnelen auf die Liste setzen.

      Ach, Schreckfarbe hatte ich vergessen. Klar, das kann auch sein. Meine Tiere lasse ich auch in Ruhe. Ich fuchtel da jetzt nicht ständig im AQ rum. Bloß beobachten tue ich sie gerne. Habe nicht den Eindruck das sie das groß stört.

      Tja, nun sollen sie erstmal größer werden und Farbe bekommen. Bin dann mal gespannt wann die anfangen zu balzen.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Moinsen Walther,

      ja, kannst du mal machen. Wäre nett. Dann habe ich ja ein paar Quellen und kann dann auch mal Vergleiche starten mit anderen Anbietern.
      Wichtig wäre mir dann, das das LeFu auch "frisch" ist und sich noch etwas länger im Kühlschrank hält. Hier ist oft schon die Hälfte tot in den Beuteln und schwimmt dann in einer trübe Brühe rum. Sowas kaufe ich nicht.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Moin Volkmar,

      gerne.
      Tubifex, Wasserflöhe, große Artemia und Glanzwürmer beziehe ich bei aquariumpflanze-shop.de/Fischfutter:::50.html.
      Empfehlung: Bezieh Dich auf mich und frage nach einer Liste/Übersicht aller Futtertiere.
      Hermetia-Larven und Mehlwürmer beziehe ich bei hermetia-zucht.de/
      Regenwürmer beziehe ich bei superwurm.de/

      Klar, vergammelten Mist braucht niemand. Ich kaufe dort seit 2014. Viel Erfolg.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Noch eins, Volkmar:

      VoHa123 schrieb:

      Wichtig wäre mir dann, das das LeFu auch "frisch" ist und sich noch etwas länger im Kühlschrank hält. Hier ist oft schon die Hälfte tot in den Beuteln und schwimmt dann in einer trübe Brühe rum. Sowas kaufe ich nicht.
      Es ist so, daß mein Top-Lieferant das Futter in atmungsaktiven Beutelchen liefert. Da bekommen die Futtertiere Luft und verrecken nicht. 14 Tage bis 1 Monat halten die im Kühlschrank. Probier' es aus.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen Walther,

      danke schön für die Links. Da habe ich morgen mal was zu schauen. Werde ich dann mal Anfang Mai eine Bestellung wagen. Was ich aber nicht so weiß ist ob meine Kleinen auch Regenwürmer fressen, oder Mehlwürmer. Da bleibe ich erstmal "Klassisch", wenn du weißt was ich meine. Mir fehlen dazu einfach die Infos was die Fische fressen,bzw. auch vertragen, und ohne diese bin ich lieber vorsichtig.
      Aber ich habe ja Zeit und kann mich da in Ruhe einlesen. Muß ja auch schauen was den Fischen schmeckt. Garnelen wohl schon. Es waren etwa 30 Stück im AQ (Redfire, auch schon größere). Falls die sich nicht irgendwo noch versteckt halten gehe ich davon aus das sie nicht mehr sind.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Moin Volkmar,

      klar, Regenwürmer und Mehlwürmer sind nichts für kleine Fische unter 10 - 12 cm.
      Hermetialarven (Soldatenfliege), an die geht auch nicht jeder Fisch dran.

      Nach meinen Erfahrungen werden am liebsten Glanzwürmer (California Blackworms) gefressen und die sind m.E. sehr gesund.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen,

      so, nachdem ich meine Kleinen nun schon etwas über zwei Monate habe möchte ich endlich mal ein Update und einen kleinen Erfahrungsbericht abliefern.

      1) Meine P.nyererei sind so ziemlich anders als alles was ich bisher an ZBBs gehalten habe. Vom Verhalten her, meine ich.
      Naturlich gibts Parallelen zu den Südami-ZBBs aber das hält sich eher in Grenzen. Sie sind eher von der neugierigen Sorte und sehr quirrlig. Ständig im gesamten AQ unterwegs, nicht auf eine Wasserschicht spezialisiert, sondern durch das gesamte Becken wird gesucht, gezupft, etc. Sobald wer vor der Scheibe steht wird sich neugierig aufgreiht und "gebettelt".
      Oder zurück geguckt? Auf jeden Fall gibts keine Fluchtreaktionen. Nur wenn man mal etwas zu schnell mit den Händen vor'm AQ rumfuchtelt, oder von oben herab (beim füttern, zb.) ins AQ schaut, dann wird sich zwischen den Steinen versteckt. Das dauert aber nur eine Minute, danach sind sie sofort wieder aktiv.
      2) Die Pflege gestaltet sich sehr einfach. Auch was das Füttern angeht ist so ziemlich alles was ich vorher benutzen konnte, auch jetzt zu nutzen. Gefressen wird wie die Scheunendrescher. Da gilt es drauf zu achten das sie nicht verfetten.
      Ihr Stoffwechsel ist allerdings recht heftig für so kleine Fische / Schei...er. Da mußte ich doch noch mal die Filtrierung optimieren. Ich habe vor kurzem einen IF eingebaut. Vorher standen die Filterpatronen einfach so im AQ. Das war nicht der wahre Jakob.
      3) Was mich irritiert ist die Tatsache das meine P.nyererei auch Pflanzen nicht verschmähen, obwohl es überall (soweit Infos zu haben waren) zu lesen steht das pflanzliche Bestandteile eher als Nebenfutter gegeben werden soll. Stattdessen
      zupfen sich meine Fische die absterbenden Reste der Vallesnerien ab und verputzen diese regelmäßig. Auch Wasserlinsen werden regelmäßig von der Wasseroberfläche gezupft und gefressen. Soviel zu Thema Nebenfutter. Bei LeFu fängt das AQ zu brodeln an wenn gefüttert wird. Das sind zwei 180ml Tüten weiße Mückenlarven innerhalb von 10 Minuten verputzt.
      Das kriegen sie aber nur ein-zweimal im Monat. Ansonsten Flocke, Gel, oder Frostfutter alle zwei-drei Tage.
      Inzwischen sind die größten schon an der 8cm Marke am kratzen. Dennoch sind da Exemplare bei die scheinbar nicht wachsen wollen. Die sind dann eher 5 cm groß.
      4) Was die Färbung angeht so ist ein Männchen schon voll ausgefärbt. Das ist auch der Alpha der richtig Stunk macht und alles was ihm nicht paßt durchs AQ scheucht. Die restlichen Männchen sind in der Farbe eher blaß, und ich glaube das wird auch so bleiben damit sie dem Alpha nicht sofort auffallen. Eines der Mädels hat schon zweimal die Schnauze voll gehabt, aber Nachwuchs gabs noch nicht. Entweder muß sie noch üben ihre Eier nicht zu fressen, oder Mister Alpha sollte sich mal mehr um die Weibers kümmern anstatt die Männers zu jagen. Ansonsten zicken sie sich schon mal an, was aber meistens nur recht kurz dauert. Im großen und ganzen geht es doch friedlich zu. Ich denke das auch die Einrichtung mit vielen Spalten und Verstecken dazu beiträgt. Sichtbarrieren machen die Fische doch friedlicher. Sie fühlen sich deutlich wohler wenn sie wissen das sie jederzeit zwischen die Steinen Schutz finden. Belohnen tun sie das damit das sie sehr offen in den Schwimmzonen zugange sind und nur selten mit Fluchtreflex reagieren. Einfach schön zu beobachten.
      Ich werde euch dann mal mit ein paar Fotos bedienen und einem kleinen Video (hoffe ich):



      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • ... so nochmal die letzten drei Bilders:




      Das ist der aktuelle Stand der Dinge, nach nachträglichem Einbau des IF. Den habe ich übrigens sehr großzügig bemessen weil ich noch Platz habe wollte für weitere Patronen. Zdem kommen demnächst ein ganzer Schwung TDS in's AQ die mir bei der Bodenreinigung helfen sollen. Ohne geht wohl nicht. Der braune Algenbewuchs wird sich mit Sicherheit wieder einstellen. Das ist aber auch den alten T8er-Röhren geschuldet die demnächst gegen LEDs ausgetauscht werden sollen.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Moin Volkmar,

      ja, das Becken / die Steine sehen großartig aus. Da fühlen sich Deine Kleinen sicher sauwohl.

      Klar sind Vikies vom Verhalten her nicht mit SA-ZBB zu vergleichen. Liegt schon daran, daß SA-ZBB eigentlich mehr 'Einzelkämpfer' sind. Sie verhalten sich m.E. sogar völlig anders als die näher verwandten Malawi-BB. Mit zunehmender Geschlechtsreife wirst Du vielleicht feststellen, daß das sich herausbildende Alpha-Männchen eine Hälfte des Aq. beansprucht, während die übrigen Tiere sich die andere Hälfte teilen dürfen. Er versucht dann gelegentlich, von dort das eine oder andere Mädel in seine Laichgrube zu locken, was nicht immer von Erfolg gekrönt ist. Zumindest bei meinen Arten ist das so; aber das sind ja alles Freiwasserfische.

      Die kleiner bleibenden Tiere sind wahrscheinlich die Damen.

      Pflanzenfutter: Das hatte auch mich anfangs irritiert, heute nehmen fast alle meine Arten nebenbei auch Wasserlinsen und insbesondere 'Romana Salat'. Die übrigen Pflanzen werden unbehelligt gelassen, was ich darauf zurückführe, daß der Salat einfach besser zu schmecken scheint.

      Ich bin gespannt, wie es weitergeht :wink: .
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Moinsen,

      danke für eure Rückmeldungen. Ich bereue das lange warten auf die Fische auf keinen Fall. Und auch nicht den Entschluß mal was neues zu pflegen / zu wagen. Ich glaube das ich auch sehr gute Infos durch euch bekommen habe und von daher bestmöglich in den neuen Bereich starten konnte. Vielen Dank nochmals an alle die mich da beraten haben.

      Das was du, Walther, beschreibst, geht schon los: das Alphamännchen hat seinen Bereich den er überwacht und auch verteidigt. Durch die vielen Spalten kann er aber nicht direkt eine Hälfte in Anspruch nehmen.

      Was das pflanzliche angeht so sehe ich tatsächlich das die PN's mitunter heftig an den Pflanzen rumzerren. Grade die Wurzeln der Anubien und eben die gelberen Teile der Vallesnerien stehen unter Dauerfeuer. Komischerweise wird das Kirschblatt, und die paar Cryptos in Ruhe gelassen. Naja, wenn's ihnen halt gefällt, dann sollen sie halt rumzupfen. Haben sie wenigstens was vor und ihnen wird nicht langweilig.

      Das mit den kleineren und Weibchen stimmt aber so nicht. Die kleinsten sind tatsächlich Männers was ich an den zwei Eiflecken in der Afterflosse und deren leichte Ausfärbung festmachen möchte. Davon habe ich drei Stück. Die restlichen kleinen sind Weibers.

      Ich könnte quasi zwei Gruppierungen festmachen: die größeren Männchen, Weibchen, die intern um ihre Rangfolge zanken (ich habe ja auch zwei großere Weibchen die ich mal als Alpha,- und Betaweibchen bezeichne), und eben die etwas kleineren "zurück gebliebenen" Männers & Weibers, die sich aber auch genau denselben Verhalten unterziehen. Dazu kommt dann noch der Gezanke wenn ein Kleiner meint, sich mal mit 'nem Größeren messen zu müssen. Also insgesamt sehr viel Dynamik im AQ. Es kommt daher eben schon mal vor das es kleinere Blessuren gibt. Bislang aber nix ernsthaftes. Das Alphaweibchen hatte zu Anfang ein stark verletztes Auge, wo ich schon dachte das sie es verlieren würde. Aber eine Woche später war alles wieder im Lot. Ich freue mich einfach das ich da wohl die richtige Wahl getroffen habe. Wenn dann jetzmal irgendwie der Nachwuchs losgehen würde, wäre das noch schöner, obwohl ich glaube, das da nciht viel durchkommen wird.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein: