Vorstellung und Besatzfragen Victoriasee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung und Besatzfragen Victoriasee

      Hallo zusammen,

      bevor ich zu meinen Fragen komme, eine kleine Vorstellung. Ich heiße Yvonne :hut: und lebe in Schleswig-Holstein in der Nähe von Lübeck. Ich habe seit rund 10 Jahren mehr oder weniger Aquarien.

      Teilweise waren es rund 30 Becken - von 10 l bis 300 l . (Bettas, Zwerggarnelen, Cherax und Regenbogenfische). Nach dem Umzug von Hamburg nach Schleswig-Holstein habe ich das massiv reduziert. Aber so ganz ohne geht das irgendwie doch nicht. Im Moment laufen div. kleinere Becken für meine Zwerggarnelen und das Becken um das es hier gehen soll.

      Es ist ein Deltabecken mit sowas wie 220 l (mehr oder weniger). Eingerichtet mit einer selbstgebauten 3D-Rückwand die schon Höhlen und Überhänge hat und davor noch aufgeschichtete Steinplatten (stehen auf einer Hartschaumplatte und sind teilweise verklebt, damit nichts umfällt). Schwimmraum ist aber immer noch zur Verfügung. Dazu eine Mischung aus Quarz- und Spielsand (kann aber angepasst werden) und ein paar wenige Pflänzchen. Filterung läuft über einen großen Eheim-Außenfilter der auch für Strömung sorgt. Ich habe jetzt viel über die Barsche aus den ostafrikanischen Seen gelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich - wenn auch nur in kleinem Ausmaß - was für die Arten aus dem Victoriasee tun möchte. Da das Becken gerade erst eine Woche läuft, habe ich noch keinen Wassertest gemacht. Aber Wasseranpassungen muss ich ja bei einem Teil meiner Zwerggarnelen auch machen. Das wäre aber kein Problem. Habe das Becken so eingerichtet, weil es auf jeden Fall ein Barschbecken werden soll - auch wenn ich mir über die Art/Gattung noch nicht klar war und es vielleicht auch auf Grund der Größe gar nicht geht. (Frau eben)

      Gibt es eine Art, die in diesem Becken gepflegt werden kann? Vielleicht Yssichromis piceatus? Bin für Ideen dankbar.

      Viele Grüße
      Yvonne
    • Hallo Yvonne,

      herzlich Willkommen bei uns!
      Zu deinen Plänen wird sicherlich der eine oder andere Tipp noch zu lesen sein. Viel Spaß dabei.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hallo Yvonne,



      schön, dass Du den Weg zu uns ins CWF gefunden hast und Dich auch gleich vorstellst.
      Ein ganz herzliches Willkommen auch von mir in den Norden von D.

      Bei uns wirst du eine Menge an Know how Trägern finden, auch für Ostafrika-Cichliden.

      Aquaristische Erfahrungen hast Du ja schon gesammelt, das freut uns.

      Besonders freut es mich, dass du mit der Pflege von Viktoriasee-Cichliden einen Beitrag leisten willst, diese leider vom Aussterben bedrohten Cichlidenarten erhalten zu helfen.
      Für das 220 l Aq. kommen leider nur wenige Viki-Arten infrage, aber Y. piceatus und Y. pyrrhocephalus, ausgewachsen mit max. 9 cm Länge, kämen infrage.
      Wenn du näheres wissen möchtest über diese Vikis (ich pflege derzeit beide Arten), kannst du mich gerne ansprechen.

      Viel Spaß beim Diskutieren mit uns und beim Durchstöbern unserer Beiträge.



      Viele Grüße aus Lüdenscheid
      Klaus

      UBB-Code :Vic:
    • Hallo Yvonne,

      willkommen hier und toll, daß Du Dich für Viktoriaseecichliden interessierst.

      Y. piceatus pflege ich auch, wenn ich zur Zeit auch keinen Nachwuchs abzugeben habe. Da ist das Angebot von Klaus schon empfehlenswert. Wenn Du zu dieser Art Fragen hast, gerne.
      Ja, von der Größe her gehen die für Dein Deltabecken. Denke bitte daran, daß die meisten Vikis mehr oder weniger Schwarmfische sind und Männerüberschuß ist da nicht nachteilig.
      Hier findest Du weitere Infos: https://www.ig-victoriasee-cichliden.de/Artenliste.
      Besten Gruß aus Oberhausen
      :top: Walther :top: :ohne: :top:
    • Hallo Klaus und hallo Walther, vielen Dank für den freundlichen "Empfang".

      Die Artenliste ist klasse. Daher kam ich auch auf Y. piceatus. :)

      Ich denke, dass es dann auch dieser schöne Viki werden wird. Aber zuerst mal muss das Becken noch einfahren und ich werde den Bodengrund noch etwas optimieren.

      Stellt sich nur noch die Frage woher dann der Besatz kommt? Ich bin im April viel unterwegs, daher wird das vorher keinen Sinn machen. Ich werde dann hier im Forum unter "ich suche" einen Beitrag einstellen.

      Habt ihr noch ein paar Tipps, die über die Infos aus der Artenliste hinausgehen? Die Damen und Herren sollen sich ja wohl fühlen. :love:

      Danke nochmal und einen schönen Sonntag.
      Viele Grüße Yvonne
    • Moin Yvonne,

      ja, Spielsand ist gut. Vorschlagsweise kannst Du in den Ecken des Beckens je eine Fläche von etwa 15 x 15 cm damit belegen, dann können sich mehrere Männer eine 'Spielwiese' gestalten, zu der sie die Mädels hinlocken ^^ .

      Was das 'Becken einlaufen' betrifft, tu' doch einfach aus dem laufenden Filter eines gesunden anderen Beckens etwas Schmodder in den Filter des neuen Beckens, dann läuft es besser an.
      Besten Gruß aus Oberhausen
      :top: Walther :top: :ohne: :top:
    • Moinsen Yvonne,

      das mit dem HMF ist doch ideal. Einfach mal einen oder zwei rausnehmen, in einen 10liter Einer packen und ordentlich ausdrücken. Schon hast du eine Menge an "Modder". Das ins Eck-AQ, und gut ist.
      Gruss, Volkmar

      Alles fürs Aquarium ! Alles für den Fisch !
      Möge das Wasser mit Dir sein

      :Vic: