Filterschlamm oder Starterbakterien?

    • Hallo Volkmar,

      ich würde die Trockenphase verlängern, da im Aquarium andere Verhältnisse herrschen als im Freien, bei einer rundum Belüftung. Also für gute Durchlüftung sorgen. Je dicker das Material, desto längere Trockenzeiten. Ein neuer Staudamm z.B. würde 200 Jahre, ohne Zusätzen im Beton, zur Trocknung benötigen!

      Das einlaufen lassen, würde ich erst nach dem Wässern der Rückwand einleiten, das Wasser wird ja eh weg geschüttet! Neben dem Filterschlamm kann man auch Sand und 3/4 Wasser aus dem 54Liter Becken einbringen. Das erhöht den Bakterien-Stammanzahl auch.

      Ich filtere bei meinen Viktoriaseecichliden etwa 2mal Std. den Beckeninhalt, dass ist bei den schwach Besatz, bedingt durch die Pflege in arten reinen Becken, vollkommen ausreichend. Habe Erfahrung mit 425Liter Becken, mit 4 mal 10x10x50 Filterschwamm über 4xTLH betrieben. Bei dir wäre das etwa im Volumen Filterschwamm 40x40x4, meines Erachtens für 400Liter zu wenig Filtervolumen, würde daher zumindest verdoppeln auf 4 Filterschwämme. Mit deinem beschriebenen Beutel, kann ich nicht einschätzen. Ich habe wenige Filterigel hinter meinen HMF Filtermatten, dienen aber mehr zur Schlammbindung auf dem Boden, als zur Filterung selber. Mit Netzen zu arbeiten habe ich schnell wieder verworfen, macht zu viel Dreck beim entnehmen.

      Sonst hört sich dein Projekt sehr gut an, Bilder wären schön. :hut:

      Viel Spaß weiterhin beim Basteln.
      Liebe Grüße
      Dirk
      ...auch ein Fisch hat Gefühle, obwohl der Köderwurm anderer Meinung sein könnte!!!! breitgrin.png



      :Vic:

    • Moinsen,

      also wegen dem Peak mache ich mir keinen Kopp. Man weiß ja wie das zu handeln ist (habe ja auch schon fast ein Jahrzehnt auf dem Buckel was Fische angeht). Danke für die Info mit dem wässern, bzw,. der Dauer desselben. Schauen wir einfach mal was dabei rauskommt. Der eine Sack Zement war wohl schon irgendwie feucht geworden so das ich das weiterarbeiten damit vergessen konnte. Der jetzige dagegen ist wie er sein soll: Furztrocken...
      Dennoch ist die RW jetzt doch keine Modul-Geschichte geworden. War mir zu aufwendig.

      @ Dirk:
      Mehr als 2x die Stunde soll die Filterung auch nicht laufen. Sonst macht HMF ja auch wenig Sinn. Ich hatte jeweils zwei Patronen mit 10x10 cm eingeplant. Diese sollen aktiv durchströmt werden. Zusätzlich kommen dann noch etwas Siporax rein, und, wie ich erwähnt, auch ein paar zerschnippselte Filtermattenwürfel, die dann eher passiv durchströmt werden.
      Danke also schon mal mit deiner Einschätzung. Muß ich dann schauen ob ich mit zwei Patronen hinkomme. Platz für zwei weitere gebe es aber noch so eben, wobei die sich aber schon berühren würden. Naja, es gibt ja auch kleinere Durchmesser. Wäre aber blöd, weil ich dann ja obendrauf eine Verrohrung bräuchte damit die Pumpe aktiv über beide Patronen zieht (über diese Saugrohre). Naja, wir werden es sehen. Behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf.
      Netze und Dreck? Naja, das kommt auf die Entnahmetechnik an. Ich arbeite seit Jahren damit, und ehrlich gesagt...es stört mich nicht die Bohne ob es dabei "staubt". Spätestens einen Tag später ist eh wieder alles sauber. So zumindest in meinem alten AQ. Da fehlen mir bisher die Erfahrungswerte. Ich sag' mir: learning by doing. Falls das so nicht mehr geht muß ich über eine andere Methode nach denken. Wenn nicht anders kommt der Krempel lose rein und wird bei Bedarf manuell per Hand aus dem AQ befördert. Gibt dann nasse Arme und Ärmel, aber sonst könnte man mich als AQuarianer auch nicht erkennen. Solch ein Beutel / Netz fasst etwa 2 Liter an Material. Da der Platz aber doch relativ beengt ist (durch die Patrone, fällt mir grade siedendheiß ein) ist das lose Einbringen vielleicht dann doch die bessere Wahl. Well, we see...
      Ich kann doch meinem "Restbestandsbecken" nicht den Sand klauen. Dann haben meine Fische dort nix mehr zu kauen. Nee, nee, der bleibt wo er ist. Das mit dem Schluck Altwasser werde ich so machen, wobei der Filterdreck wohl wesentlich mehr zum animpfen beitragen wird. Was das durchtrocknen angeht (für die RW) so reicht eine Woche völlig aus. Planung sieht vor morgen die restliche RW fertig zu betonieren. Ein Hälfte ist schon fertig, auch mit Steinen belegt. Wird nicht jedermann gefallen, aber ich finde es mal eie andere Optik. Bilder wird es dann in meinem AQ-Thread geben wo eigentlich alles von meinem alten Glaskasten, übers HAQ, von Südami zu Victoriasee drin stehen soll / wird. Für speziellere Fragen mache ich aber lieber ein Extrathema auf. Muß ja nicht alles da drin stehen. Und ja: Bilders wirds wieder einige geben, so denn mein Smartphone wieder läuft (Reine Chinakracher sind sch....).
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein: