Thorichtys und andere Cichliden ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Thorichtys und andere Cichliden ?

      Hey Leute!

      Eine dumme Frage von jemanden, der es dann doch endlich mal richtig machen möchte...

      Zur Sache : Becken 180x60x60, derzeit acht junge T. passionis, ob sie in der Gruppenstärke bleiben ist noch ungewiss. Gesetzter weiterer Besatz : Poecilia mexicana campeche.

      Frage : Würde es überhaupt Sinn machen respektive funktionieren, weitere Cichliden dazuzusetzen? In dem Falle ein Paar cryptoheros myrnae.

      Und, man möge mir die dämliche Frage verzeihen, wie erkenne ich bei den Thorichtys ab welcher Größe eindeutig die Geschlechter? Hier wären mir auch, so nicht zu viel verlangt, Vergleichsbilder wilkommen.

      Danke euch allen, Jimmy
    • Hallo Jimmy,
      Du hast Dir eine der schwierigen Arten von Th. ausgesucht, die Geschlechterbestimmung ist nicht ganz einfach. Die Männchen bekommen ab ca. 8 cm ausgezogene Rücken- und später auch Afterflossen. Sie werden auch größer, ist aber im jugendlichen Alter nicht zielführend. Am besten die Bande behalten , bis sich Paare gefunden haben. Nebenstehend ist Th. pasionis "Laguna Catazaja"
      Thori
    • Hallo Jimmy, es wurde ja über Thorichthyshaltung schon viel berichtet, aber Patentlösungen lassen noch auf sich warten. Meine Erfahrung ist, lieber weniger, als zuviel Buntbarsche im Aquarium. Ich pflege seit Jahren meine Th. im Artbecken, mit lebendgebärenden Zahnkarpfen. In großen Aquarien kann man auch mehrere Th.-Arten pflegen. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit etwa gleichaltrigen ,noch nicht geschlechtsreifen Tieren gemacht, die man zur gleichen Zeit ins neue Becken setzt, sie adult werden läßt und keine weiteren Buntbarsche dazu gibt. Das funktioniert über Jahre ohne die berüchtigte "Thorichthysseuche", Hauptgrund dieser Probleme ist Stress und der tritt auf, wenn durchsetzungsstärkere BB im Becken sind. Manch ein Aquarianer findet diese Art der Aquarienhaltung langweilig, aber gesunde Fische finde ich interessanter.
      MfG Ecki
      Thori