Neustart Trigon 350

    • Servus Florian,

      mittelgroße Julidochromis wären sicher eine gute Wahl, Neolamprologus leleupi ebenso. Aggressiv ist diese Art im besonderen Maße nur innerartlich gegenüber gleichgeschlechtlichen Tieren - ein Pärchen wird dir keine Probleme bereiten und zwischenartlich passen sie super zu den A. compressiceps.

      Falls es ein Schneckencichlide sein soll, würde ich keinesfalls eine kleinbleibende Art nehmen, da würden insbesondere die Weibchen sehr gefährlich leben bei den A. compressiceps und auch keine große Freude haben...
      Sondern eher etwas Robusteres so in Richtung L. hecqui, L. meeli oder L. boulengeri. Würden super zu A. compressiceps passen und ebenso zu N. leleupi.

      Persönlich halte ich jedoch ein Pärchen A. compressiceps, ein Schneckencichliden-Pärchen, ein Höhlenbrüter-Pärchen und dann noch eine Gruppe Cyprichromis als einen zu dichten Besatz für das Becken.

      Die Kombination aus A. compressiceps, N. leleupi und L. hecqui/meeli/boulengeri fände ich super - aber dann bitte nachträglich keine Cyprichromis mehr dazu. Überhaupt ist ein nachträgliches Dazusetzen von Tanganjikasee-Cichliden immer ein großes Risiko, wenn sich die Reviere erstmal gefestigt haben.

      Viele Grüße
      Chris
    • Hallo Chris,

      vielen Dank für deinen Input.

      Da ich schon häufiger gelesen habe, dass die A. compressiceps im Aquarium kein bis kaum ein Jagdverhalten zeigen, dachte ich wären auch kleinere (Neo-) Lamprologus in Ordnung. Aber das sollte jetzt nicht das Problem sein. :)
      Tatsächlich würde ich sehr gerne einen Schwarm Cyprichromis einsetzen... Das Becken hat zwar eine nicht so große Grundfläche aber dafür eine im Verhältnis unübliche Höhe, die ich gerne nutzen würde. Deshalb die kleineren Cyprichromis. Andererseits habe ich selbst schon mit dem Gedanken gequält, dass mein Pärchen A. compressiceps, ein Schneckencichliden-Pärchen, ein Höhlenbrüter-Pärchen und dann noch eine Gruppe Cyprichromis zu viel sein dürfte. :(

      Aus gerade genannten Gründen fände ich die Cyprichromis sehr reizvoll bei meinem Becken... Hast du primär Reviertechnisch oder Filtertechnisch Bedenken mit der Kombi aus A. compressiceps, Scheckencichliden, Höhlenbrüter und Cyprichromis?
      viele Grüße

      Florian

      350L Juwel Trigon Eckaquarium mit gewölbter Frontscheibe
      130L Juwel Panorama

      :tanganjika:
    • Servus Chris,

      ich denke ich werde da mal auf deine Erfahrung hören. Ich kann kurzfristig N. leleupi bekommen. Ich denke je nach Größe sollten 4-6 Tiere sinnvoll sein. Außer ich habe das Glück und kann wieder ein glückliches Pärchen bekommen - kommen vom gleichen Züchter/Verkäufer. Ich denke mit denen kann ich mich auch als "Schneckencichlidenersatz" anfreunden und, wie ich gelesen habe, freuen die sich auch über ein wenig freie Sandfläche.

      Dann würde ich so bald wie möglich auch noch eine Truppe Cyprichromis leptosoma "utinta" dazusetzen. Aber die muss ich erstmal in meiner Nähe finden. Bisher war meine Suche wenig erfolgreich rund um Heidelberg (69121). Was hältst du für eine angemessene Gruppenstärke in meinem Becken? 10-15 Tiere sollen es ja mindestens sein.

      Die A. compressiceps gewöhnen sich im Übrigen gut ein und werden immer mutiger, was mich sehr freut. Sind doch ziemliche Schisser, obwohl sie so brachial aussehen. :D
      viele Grüße

      Florian

      350L Juwel Trigon Eckaquarium mit gewölbter Frontscheibe
      130L Juwel Panorama

      :tanganjika:
    • Hallo zusammen,

      also ich habe nun neben den beiden A. compressiceps "kigoma" noch 5 kleine N. leleupi "lyamembe orange" sowie einen Kleinschwarm von 16 Cyprichromis leptosoma "utinta red tail" mit mindesten 5 Männern. Die Größeren Cyprichromis zeigen schon Farben, die kleineren noch nicht. Deshalb ist es aktuell auch nicht möglich genaue Aussagen zum Verhältnis zu treffen. :/

      Bilder reich eich nach, sobald die Cyprochromis mehr Farbe zeigen :)

      Viele Grüße
      Florian
      viele Grüße

      Florian

      350L Juwel Trigon Eckaquarium mit gewölbter Frontscheibe
      130L Juwel Panorama

      :tanganjika:
    • Hi,

      Cichliden_Chris schrieb:

      - freu mich auf die Bilder.
      Na dann fange ich doch erstmal mit einem aktuellen Bild des Beckens an.


      Dann wäre da mein Altolamprologus compressices "kigoma" Männchen...


      ... und das Weibchen dazu.


      Die anderen Bewohner waren mir heute Abend zu schnell unterwegs und ich zu ungeduldig. :D
      viele Grüße

      Florian

      350L Juwel Trigon Eckaquarium mit gewölbter Frontscheibe
      130L Juwel Panorama

      :tanganjika:
    • Hi Chris,

      da hast du leider Recht. Aber ich hab noch keinen weg gefunden den beiden gerecht zu werden.
      Mein nächster Versuch ist als erstes TK-Daphnien und Flockenfutter zu geben, damit die leleupi und Cyprichromis satt sind und danach ordentlich (TK) Mysis für die Altos.
      viele Grüße

      Florian

      350L Juwel Trigon Eckaquarium mit gewölbter Frontscheibe
      130L Juwel Panorama

      :tanganjika:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flotto ()

    • Servus Florian,

      mit Hilfe einer Spritze und einem dünnen Plastikröhrchen - als Verbindungsstück zwischen Spritze und Röhrchen kann man ein Stück Luftschlauch nutzen - lassen sich die anfangs längere Zeit recht scheuen Altolamprologus recht gezielt füttern.
      Da lassen sich dann auch kräftigere Brocken wie Artemia und Mysis (das finden die Großcichlidenhalter jetzt sicher lustig, bei denen ein kräftiger Brocken ein ganzer Stint etc. ist) gezielt an den Standort der Altolamprologus bringen. Auch lebende Enchyträen sind ein tolles Futter, damit sie mal bisschen Leibesfülle ansetzen.

      Viele Grüße
      Chris
    • Hallo Florian,

      war im Job sehr angespannt, deshalb länger nicht im Forum gewesen.

      super Dein Becken..... Deine Alto´s sehen ja wirklich aus als wenn sie alles verschlingen würden was nur in ihre Nähe kommt. Gefährlich :)
      Schöne Fische.
      Finde es mutig mit dem Schwarm Cyprichromis ...ich dachte ein Trigon ist eher ungeeignet wegen dem Schwimmraum, bin mal auf Deine Erfahrungen gespannt.

      Dir weiterhin viel Freude,
      Grüße Dirk