Abnehmende Qualität bei Heizstäben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich verwende seit etlichen Jahren keine Heizer mehr.
      Da ich die Räume mit den Becken ja auch bewohne, wird es dort nie so kalt, dass eine extra Heizung für die AQs nötig wäre. Die Wassertemperatur fällt also nie unter 20°
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Guten morgen

      @jan.s das mag sein aber für diverse tropische Arten sind 20/21 Grad Celsius einfach zu kalt.
      Eventuell vertragen viele (nicht alle) tropische Arten die ab 22 bis 26 Grad Celsius aufgelistet sind auch dauerhaft Temperaturen zwischen 19 und 21 Grad was den Tieren zumindest über die kältere Jahreszeit bei uns nicht schadet aber das sollte dann eventuell mal in der Literatur nachgebessert werden.
      Aber es besteht im Hobby ja trotzdem eine Nachfrage nach robusten Heizstäben mit einer vernünftigen und halbwegs funktionierenden kalibrierung.
      Zu sagen "ich benutze schon seit Jahren keine Heizstäbe mehr" ist gerade ähnlich wie "ich fahre schon seit Jahren mit dem BUS oder Fahrrad zur Arbeit."
      Das ist halt leider nicht für jeden möglich.
    • Ich habe Jäger Heizer, die sind schon mehr als 30 Jahre alt und gebraucht immer mal wieder welche dazu gekauft. Die alten grünen haben zwar weder Überhitzungsschutz und lassen sich nach etlichen Jahren auch nicht mehr regeln, dafür sind sie quasi 100% dicht über Jahrzehnte und wenn meine Großcichliden nicht gerade einen Heizer gegen die Aquarienscheibe knallen lassen, gibt es auch keine Stromschläge.
      Die alten Jäger habe ich alle bis Anschlag gedreht und über mechanische Schaltuhren gesteuert. Über das ganze Jahr habe ich 3 Schaltzeiten, grob von September bis Dezember, von Dezember bis April und von April bis September.
      Ganz vereinfacht: Kürzeste Heizzeit von April bis September, und dann mehr und noch mal mehr. Das mache ich seit 1999 so...
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo zusammen,

      ich habe mir vor Jahren mal eine per Thermostat gesteuerte schaltbare Steckdose von C....d-Electr*nic besorgt. Bei der lässt sich min und max Temperatur einstellen sowie auch noch die Temperatur ablesen. Da kann man dann sogar noch alte Heizstäbe mit defekter Regelung verwenden ;)

      Viele Grüße
      Andeas
      DCG 72 6192

      ***Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe ;-)***
    • Ich hätte die Fluval E nicht loben dürfen. Wolle diesen eben durch das umsetzen einer Jungfischschgruppe kleiner setzen aber er wollte nicht.
      Höher geht aber runter nicht mehr. Mal schauen ob er eventuell nur verkalkt ist und man ihn mit Essig und Wasser wieder gangbar bekommt oder ob er auch auf den Heizerfriedhof kommt.
      Übrigens habe ich gar nicht erwähnt, mein Wasser ist flüssiger Kalk was den Geräten eventuell auch zusetzen kann.
      Ich bin aber einfach zu geizig alle Becken mit teuren Thermostaten auszustatten.