Gymnogeophagus terrapurpura im Terrassenbecken und im Gartenteich

    • Gymnogeophagus terrapurpura im Terrassenbecken und im Gartenteich

      Hallo!

      Möchte auf diesem Weg Peter B. informieren was aus seinen Fischen geworden ist.
      Ein Pärchen schwimmt im Terrassenbecken und eines im Gartenteich.
      Im Terrassenbecken kommen, Gott sei Dank, keine Jungfische durch.
      Im Teich wird sich zeigen.
      Beim Auszug aus dem Überwinterungsbecken im Glashaus sind ca. 50 Jungtiere angefallen.

      Etwas überrascht war ich das im 600 Liter Becken nur die zwei Pärchen übrig blieben.
      Auch im Terrassenbecken haben sich die zwei Pärchen sofort erbittert bekämpft.
      Das zwei Paare in 1000 Liter ein Problem sind hätte ich nicht erwartet.

      Ps: Danke an Peter für die schönen gesunden Fische.
      Bilder
      • 20170625_Im Terassenbecken_k.jpg

        144,62 kB, 1.200×900, 16 mal angesehen
      • 20170625_Laich im Gartenteich3_k.jpg

        144,53 kB, 1.280×960, 23 mal angesehen
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.
    • Servus Reinhard,

      schöne Fische!
      War das 1000-Liter-Becken denn strukturiert eingerichtet?
      Und ging das Bekämpfen so weit, dass du die Pärchen einzeln setzen musstest?
      Finde ich krass - hätte Gymnogeophagus-Arten nicht als so aggressiv eingeschätzt. Hatte bislang zwar nur G. balzani, klar konnten die sich durchsetzen, aber dass sie bei der Beckengröße so abgehen...
      Welche Wassertemperatur hast du im Teich?

      Viele Grüße
      Chris
    • Moin Reinhard,

      ich fände es toll, wenn Du mal Fotos von dem Teich und dem Terassenbecken einstellen könntest und ggfs auch von dem Überwinterungsbecken im Glashaus. Dann kann man sich das alles besser vorstellen
      viele Grüße

      Axel

      UBB-Code
    • Hallo!

      Ich denke das die hohen Temp. im Terrassenbecken auch mit schult an den Aggressionen waren.
      Es gab keine Beißereien, nur ein herumgejage.
      Die Einrichtung im Becken ist heuer etwas dürftiger ausgefallen damit ich die Fische besser Beobachten kann.
      Aber es gibt Holz, Steine, einige Blumentöpfe und natürlich Pflanzen.

      Der Teich hat derzeit, also in den letzten Tagen, an der Oberfläche ca. 28°C. Er ist max. 160 cm tief.
      Das Glashausbecken hat 160x60x60 cm. In den letzten beiden Jahren war es auch im Winter durchgehend in Betrieb.
      Wobei ich heuer im Jänner schon überlegt habe das Becken doch noch zu räumen. Da war zwei Wochen lang ein zweiter Heizstag nötig.
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.