Chuco microphthalmus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chuco microphthalmus

      Chuco microphthalmus ( Günther, 1862 )

      Mittelamerika

      großer, etwas empfindlicher und friedlicher Cichlide

      Männchen






      Systematik

      aktuelle wissenschaftliche Bezeichnung :

      Chuco microphthalmus (Günther, 1862 )

      Steckbrief

      Synonyme :

      Cichlasoma caeruleogula ( Fowler, 1936 ), Cichlasoma guentheri ( Pellegrin, 1904 ), Cichlasoma milleri ( Meek, 1907 ),

      deutsche/englische/spanische Bezeichnungen :

      Maschen - Buntbarsch

      ehemalige wissenschaftliche Bezeichnungen :

      "Cichlasoma" microphthalmus , Cichlasoma microphthalmus, Cichlasoma caeruleogula, Cichlasoma milleri, Herichthys microphthalmus, Heros microphthalmus, Heros oblongus, Theraps microphthalma , Theraps microphthalmus, Vieja microphthalma, Vieja microphthalmus


      wissenschaftliche Beschreibung[

      durch : Günther, 1862 als Heros microphthalmus


      Vorkommen

      Vorkommensgebiete : Guatemala, Honduras,

      Gefährdung


      wird als gefährdet geführt : ist nicht bekannt

      Größe
      Männchen bis 35 cm und Weibchen bis 25 cm +/-

      Fortpflanzungsart
      als Offenbrüter

      Wasserparameter
      Temperaturbereich : 26° C - 30° C , pH-Wert : 7,0 - 8,5, Gesamthärte : 10 - 20

      Ernährung
      diese Art ernährt sich hautsächlich : omnivore ( Allesfresser )

      Allgemeines

      Er liebt strömendes, sauberes, temperiertes und vor allem sauerstoffreiches Wasser. Zudem sollten, wenn möglich nur Beifische zugesellt werden, welche ihn nicht unterdrücken, dies kann leicht zur Erkrankung des Fisches führen. Die Einrichtung sollte aus Sand / Kies - Gemisch bestehen und sollten genügend Verstecke gebildet werden, in welche er sich zurück ziehen kann.
      Er stellt wohl einen sogenannten Allesfresser dar, doch ist bei der Ernährung darauf zu achten, dass ein hoher Gemüse - Anteil vorhanden ist in Form von Zuccini, Spinat, Erbsen und Mais. Auch bei Flockenfutter und / oder Pellets darauf achten, dass ein hoher pflanzlicher Anteil vorhanden ist.


      Halter
      folgende Forenmitglieder pflegten diese Art : @Schwabe

      Autor
      diese Daten wurden zusammengetragen von: @Schwabe


      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Schwabe () aus folgendem Grund: Anpassung