Synodontis angelicus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey Marvin,
      schönes Tier!

      Wie hälst du es?
      Ich habe gestern ein 15cm Einzeltier für 15 Euro ergattern können!
      Gerade auf 150x50x60 mit ~10 Pterophyllum, einem Cochliodon und einem Paar Cleithacara maronii.
      Bilder
      • 32abe5a9-38cf-4e21-bd89-3463748ad31f.jpg

        204,15 kB, 1.152×1.440, 11 mal angesehen
      MfG,
      David

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xeno ()

    • Hallo zusammen,

      haltet ihr die S. angelicus zu mehreren?
      Kenne die Art nur aus dem Zoohandel und da waren sie innerartlich immer äußerst aggressiv. Kann mir aber vorstellen, dass es als Gruppenpflege (nicht nur zwei oder drei, und alle Tiere gleichzeitig einsetzen) in einem großen Becken klappt - ähnlich wie bei Feuerschwanz und Konsorten.

      Viele Grüße
      Chris
    • Hallo,

      ich habe, gerade bei dem oberen Tier, zweifel, dass es sich um einen S. angelicus handelt. Das Tier sieht mir mehr nach einem Hybriden aus osteuropäischer Hormonzucht aus.

      Falls das so sein sollte, kann man das Sozialverhalten vielleicht nicht ganz auf die angelicus-Wildfänge aus den 80er und 90er Jahren übertragen.

      Gruß,
      Dirk
    • Hey Dirk,
      Wessen Tier meinst du denn?
      Es sind in der Tat Unterschiede in der Färbung zu erkennen, Marvins Tier hat weiße Punkte, meins hat einen gelblichen Ton.
      Auch zeigt mein Tier weniger Punkte.

      Chris,
      Ich hab es ja gestern erst übernommen und gerade in Einzelhaltung.
      Hat sich übrigens direkt mit einem Cochliodon angelegt, den ich darauf umgesetzt habe.
      MfG,
      David
    • Hallo David,

      ich meine hauptsächlich Marvins Tier, wobei ich generell bei der Namensangabe Synodontis angelicus skeptisch bin. Die Farbe, Größe und Anzahl der Punkte ist ja auch in der Natur sehr variabel, aber bei Marvins Tier sieht die Körperform ganz anders aus, als ich das von den angelicus kenne, die vor 20 und 30 Jahren als Wildfänge nach Europa kamen.

      In den letzten Jahren (oder schon Jahrzehnten) kamen gar keine Wildfänge mehr. Da gabe es irgendwelche Importverbote oder so. Weiß nicht, wie da die aktuelle Lage ist. Ich weiß aber, dass im Osten viele Synodontishybriden "produziert" werden - und die angelicus sind sehr begehrt.

      Wäre ich ein Synodontis-Produzent, würde ich auf jeden Fall versuchen, eine schwarze Variante mit weißen Punkten zu züchten....
    • Hey,
      In Amerika finden angelicus x eupterus recht große Beliebtheit.
      Man muss aber auch sagen, dass diese Hybriden nicht hässlich sind!

      Angelicus im lokalen Handel habe ich das letzte Mal vor 10(?) Jahren gesehen.
      Ab und zu gibt's Jungtiere auf den Stocklisten namenhafter Händler, die dann aber auch teuer gehandelt werden und meist schnell vergriffen sind.
      MfG,
      David
    • Hallo,

      meine Zwei angelicus sind auf jeden Fall eine Pärchen und es sind Wildfänge aus Kamerun, sind über 20 Jahre alt! Die sind etwa 30 cm lang und leben in 160x70x70cm.
      Das mit den Hybriden bei den ganzen Synos ist echt Mist! ABER: Bei den S. angelicus zipfelt die obere Schwanzflossen- und untere Schwanzflossenhälfte etwas aus, zwar nur ganz wenig, vielleicht 0,7 cm aber bei den Hybriden ist das nicht der Fall! Dort zipfelt sie gar nicht aus! So ist es auch bei Synodontis decorus, dort zipfelt auch bei den Hybriden die Rückenflosse nicht aus!

      Tschau
      Marvin
      Ps: Bei Panta Rhei schwimmen gerade angelicus Wildfänge.
      Marvin :west: :wels: :Vic: