Neue Arten / Beschreibungen von Welsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Arten / Beschreibungen von Welsen

      Hallo zusammen,

      ja es gibt auch neue Welsarten. Dies ist eigentlich nicht mein Gebiet, doch bevor es ein alter Hut ist stelle ich es einmal ein.

      Heute wurde ein neuer Bumblebee - Wels vorgestellt ->Der Microglanis leniceae
      Er kommt im Rio Paraguay / Brasilien vor und wurde von Oscar Akio Shibatta beschrieben.

      Kurzbeschreibung

      Beschreibung

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Schwabe () aus folgendem Grund: Tags

    • Corydoras costai

      Hallo zusammen,

      auch für die Freunde der Corydoras gibt es Neuigkeiten. Mitteilung war der 22.September 2016.
      Eine neue Art, nämlich der Corydoras costai, wurde beschrieben durch Ottoni, F.P., Barbosa, M.A. & Katz, A.M..

      Seine Heimat ist der Rio São Francisco.

      Beschreibung

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe () aus folgendem Grund: Linkbild gewechselt

    • Einen in etwa so aussehenden Microglanis habe ich in den 80ern auch mal gekauft.
      Der hat sich dann doch als Chrysichthys ornatus herausgestellt. Ich habe ihn dann mit einer Länge von etwa 25 cm abgeben können. ;)
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • HAllo zusammen,
      ich finde es immer wieder erstaunlich und bin erfreut dass es doch ab und an mal Neubeschreibungen gibt. Es gibt also immer etwas zu entdecken.
      Corydoras sind eine interessante Welsfamilie. Für den einen "nur" als Beifisch und für spezialisierte Liebhaber ein riesen Komplex. Ich glaube es gibt mittlerweile über 150 gültige Arten. Dazu noch jede Menge Züchtungen. Mit Größen von 3 cm bis 10 cm für jede Aquariengröße was dabei. Die einen schwimmen im Schwarm im oberen Bereich des Aquariums, andere machen in kleinen Gruppen den Bodengrund unsicher. Viele Corydoras haben sogenannte "Gegenstücke" innerhalb ihres Vorkommensgebietes. Das sind Tiere die sich äußerlich fast gar nicht voneinander unterscheiden. Einer hat sogar deshalb seinen Namen bekommen. Corydoras simulatus. Er "simuliert" den Corydoras metae. Solche Simulanten gibt es noch öfters. Meist nur als Beifang und oft unerkannt. In der Gruppe kaum zu unterscheiden, aber bei einem genaueren Vergleich können einem Sachen auffallen wie länger Schnauzen oder größere Abmessungen.

      Erwähnen aber muss ich auch, dass sich Corydoras nicht für Großcichliden eignet. Nicht selten verenden große Cichliden bei den Versuch einen Corydoras zu verspeisen. Der verdickte erste Strahl der Brustflossen verhakt sich abgespreizt meist unlöslich im Maul des Jägers. Dieser wird den Fang dann nicht mehr los. Er erstickt weil zu wenig Wasser durch Maul fließ, er verhungert weil keine Nahrungsaufnahme möglich ist oder er vergiftet sich an den verendenden Resten des Welse.



    • Hi Michael,

      nelson schrieb:

      ich finde es immer wieder erstaunlich und bin erfreut dass es doch ab und an mal Neubeschreibungen gibt. Es gibt also immer etwas zu entdecken.
      da gebe ich Dir vollkommen Recht. Und es geht bei den Corydoras immer wieder etwas zu berichten. Schon die Zahlen dazu erschlagen einen fast. Es gibt "momentan" fast 160 echte Corydoras - Arten. Aber man spricht auch von über 400 beschrieben und unbeschriebenen Corydoras - Arten. Dann haben wir noch viele, viele Beschreibungen zu erwarten.

      So wurden allein dieses Jahr folgende Beschreibungen geliefert ->

      nelson schrieb:

      Erwähnen aber muss ich auch, dass sich Corydoras nicht für Großcichliden eignet. Nicht selten verenden große Cichliden bei den Versuch einen Corydoras zu verspeisen.
      Auch hier bein ich ganz bei Dir und finde Deinen Hinweis super. Dies war auch meine Überlegung und von daher keine Corydoras bei meinen Cichliden.

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Schwabe () aus folgendem Grund: Neue Art eingefügt

    • Corydoras eversi

      Hallo zusammen,

      ja bei den Corydoras hat sich dieses Jahr eine Menge getan.

      So heißt der C 65 oder auch Corydoras sp. “Guaraná”
      genannt heute Corydoras eversi.
      Er stammt aus dem Rio Araguaia / Brasilien

      Beschreibung

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Neue L-Wels - Beschreibung

      Hallo zusammen,

      nun es gibt immer wieder einmal etwas Neues.
      Dieses Mal wurde ein aus dem Rio Xingu - Becken stammender L-Wels, der Panaqolus sp. L398 , neu beschrieben.
      Er heißt nun Panaqolus tankei .

      Für Interessierte -> Panaqolus tankei oder hier

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hallo!

      Schön das auch einmal an einen Aquarianer bei der Namengebung eine Fische gedacht wurde.
      Servus
      Reinhard
      --------------------
      ca. 20 Becken zwischen 20 und 1300 Liter, im Wohnzimmer, Keller, Glashaus und auf der Terrasse mit Süß- und Meerwasser.
      Ein Schwimmteich, natürlich auch mit Fischen.
      Ganz neu Geophagus megasema Rio San Martin.
    • Curculionichthys karipuna

      Hallo zusammen,

      ein kleiner Nachtrag. Die Beschreibung des Curculionichthys karipuna gibt es schon seit dem 16. Oktober 2016.
      Ja die Datenbank der L - Welse wird länger und länger.

      Beschrieben haben ihn Silva, G.S.C., Roxo, F.F., Melo, B.F. & Oliveira, C. (2016) und sein Vorkommen ist in Südamerika
      genauer der Rio Cassiporé in Brasilien.

      Viel Spaß beim Lesen.


      Zur Beschreibung

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe () aus folgendem Grund: Linkbild gewechselt

    • Neue Art der Harnischwelse -> Parotocinclus dani

      Hallo zusammen,

      es gibt wieder viele neue Beschreibungen von Welsen unterschiedlichster Arten. Hier nun eine neue Art, der Parotocinclus dani.
      Diese Art der Gattung Parotocinclus ist auch wieder aus dem südlichen Teil Brasiliens, der Fundort wird mit dem Rio Tapajos Becken, genauer dem Rio Peixoto de Avevedo und der Rio Teles, genannt.

      Die Beschreiber waren -> Roxo, Silva & Oliveira, 2016

      Beschreibung

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe () aus folgendem Grund: Linkbild gewechselt

    • Neue Art der Großmaul-Antennenwelse -> Microglanis nigrolineatus

      Hallo zusammen,

      ja wie schon erwähnt wurde in den letzten Tagen sehr " viele " neue Arten von unterschiedlichen Wels - Gattungen und deren Arten vorgestellt und so auch dieser aus Nordwesten Argentiniens stammender Großmaul - Antennwels.
      Die Beschreibung lieferten -> Terán, G.E., Jarduli, L.R., Alonso, F., Mirande, J.M. & Shibatta, O.A. (2016)

      Kurzbeschreibung

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Neue Corydoras - Art -> Corydoras desana

      Hallo zusammen,

      es gibt für Interessierte wieder eine neue Corydoras - Art -> Corydoras desana ( Lima & Sazima, 2017 )
      Es stammt aus dem oberen Rio Negro - System.

      Beschreibung folgt sobald vorhanden.


      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Centromochlus Orca

      Für Interessierte,

      es gibt einen neuen Falschen Dornwels, diese kommen nur in Südamerika vor.
      Sein Name lautet Centromochlus Orca
      der Fundort war das Rio Nhamundá Becken in Brasilien -> Link

      Die Beschreibung erfolgte durch Sarmento-Soares, L.M., Lazzarotto, H., Rapp Py-Daniel, L. & Leitão, R.P. (2017)


      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Neue Harnisch - Wels - Art - > Parotocinclus fluminense

      Hallo zusammen,

      ja es gibt wieder eine neue Wels - Art - > den Parotocinclus fluminense

      er kommt aus dem Entwässerungssystem des Rio de Janeiro / südliches Brasilien.

      Beschrieben wurde er von Fabio Roxo, B.F. Melo, Gabrriel Costa E.Silva und Claudio Oliveira

      Link dazu

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Neue Art - > Welsartige - > Panzer - und Schwielenwelse - > Aspidoras mephisto

      Hallo Wels - Freunde,

      ja seit 18 Stunden gibt es wieder etwas zu berichten.
      Luis Tencatt und Maria Elina Bichuette haben in Südamerika, genauer in Brasilien überhalb des Rio Tocantins Becken im Anésio-Russão - Höhlensystem den ersten höhlenbewohnenden Panzer - und Schwielenwels Südamerikas gefunden und beschrieben.

      Sein Name - > Aspidoras mephisto

      Beschreibung

      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Es gibt wieder eine neue Harnisch - Wels - Art

      Hallo zusammen,

      es gibt wieder eine neue Harnisch-Wels-Art, dieses Mal vom oberen Río Paraná - Becken in Paraguay.

      Beschrieben wurde er von B.B. Calegari, W.G. Morlis and R.E. Reis und heißt Otothyropsis dialeukos Calegari, Morlis & Reis, 2017

      Beschreibung
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()