Synodontis multipunctatus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Synodontis multipunctatus?

      Hallo,

      bei einer Gruppe von 6 Synodontis petricola ist einer dabei, der offensichtlich kein petricola ist. Könnte das ein multipunctatus sein? Wenn ja, um wieviel sollte ich den multipunctatus in einem 880 l Malawibecken aufstocken? Es kommen die 5 petricola rein und der 1 eventuelle multipunctatus.

      Steven

    • Hallo Steven,

      ich bin mir nicht sicher in der Artbestimmung:

      Für ein S. multip. ist er etwas zu dunkel - gewöhnlich ist die Grundfarbe silbrigglänzend mit leichtem Bronzeton.
      Dann sollten auch Brust-,Bauch- und Afterflosse wenig schwarz haben und deutlich einen Breiten weißen Saum zeigen oder
      man könnte auch sagen, sie sollten weiß sein mit einem schwarzen Fleck an der Innenseite.
      Ist der Wels immer so dunkel?
      Oder hast Du schwach beleuchtet?
      Wie groß ist das abgebildete Tier?

      Zur Haltung: die Syn. sind gesellige Gruppenfische und sollten darum vorzugsweise in Gruppen ab 5 Tieren gepflegt werden.
      Bei mir schwimmen sie in verschiedenen Aq. aber auch nicht immer in solcher Anzahl.
      In manchen Aq. habe auch nur 1 Paar. Nz habe ich allerdings bislang nur in meinem 1000 l Aq. gehabt - dort habe ich ca. 12 Stück.
      Viele Grüße aus Lüdenscheid
      Klaus

      UBB-Code :Vic:
    • Hallo Klaus

      die Aufnahme wurde mit Blitz gemacht. Der Wels ist etwas scheu. Er ist auch etwas heller. Ich versuche, ihn mal ohne blitz zu fotografieren.
      Er schwimmt immer alleine, und hat mit den Petricola eigentlich nichts am Hut.
      So 12cm dürfte er sein. Ich glaube, er wächst noch. Die letzten 3 Jahre hat er auf alle Fälle kräftig zu gelegt.
      Selbstverständlich bekommt er Kameraden. Sobald ich einigermaßen sicerh bin, welche Art es ist.

      Steven
    • Sicher kein Synodontis aus dem Umfeld von Syn. multipunctatus oder grandiops.

      Es gibt recht viele Synos mit Punkten. nigrita und eupterus haben höhere Rückenflossen, njassae kann man nicht ganz ausschließen, aber dafür ist er zu gedrungen.

      Aus Osteuropa werden seit etlichen Jahren auch sehr oft Kreuzungen zu uns importiert. Diese lassen sich dann praktisch nicht mehr bestimmen.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • jan.s schrieb:


      Aus Osteuropa werden seit etlichen Jahren auch sehr oft Kreuzungen zu uns importiert. Diese lassen sich dann praktisch nicht mehr bestimmen.
      Hallo jan.s

      und genau das ist meine Befürchtung.
      Dann muss der arme Kerl bis zu seinem Ende alleine bleiben.
      Das einzig beruhigende: er hat die Petricola.

      Steven
    • Die reichen als Gesellschaft auch aus.
      Ich habe Syn. grandiops und ein Pärchen welches ich mal als Syn. njassae bestimmt habe.
      Meist schwimmen sie "artrein" durchs Becken, aber wenn der passende Partner gerade nicht in Sichtweite ist, tun es auch die anderen
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • StevenH schrieb:

      Hallo,

      bei einer Gruppe von 6 Synodontis petricola ist einer dabei, der offensichtlich kein petricola ist. Könnte das ein multipunctatus sein? Wenn ja, um wieviel sollte ich den multipunctatus in einem 880 l Malawibecken aufstocken? Es kommen die 5 petricola rein und der 1 eventuelle multipunctatus.

      Steven


      Hallo

      Habe auch 3 stck von diesen Welsen , gekauft als multipunctatus.
      Sahen als Jungfisch auch so aus ,nun sind sieschon ca 12/15cm groß.
      Dennoch habe ich große Freude an diesen Tieren.

      könnten
      Synodontiseupterus
      Synodontiseupterus sein
      Gruß Dieter

      Mein Becken