Crenicichla celidochilus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Axel,

      Bin gerade über diesen Post gestolpert...

      Ob Cr. celidochilus bis nach D vorgedrungen sind, weiss ich leider nicht. Aber ganz sicher sind sie jetzt in Österreich - seit gestern um genau zu sein.
      Vier NZ sind aus Frankreich nach Graz gelangt und gehen jetzt erst mal in die Winterruhe bei 17-18°.
      Drück' die Daumen, dass sich nächstes Jahr 'was tut.

      Viele Grüsse
      Jörg
      Denke immer an die 217. Ferengi-Erwerbsregel: "Du kannst den Fisch nicht aus dem Wasser nehmen!"
    • Hallo Jörg,
      ist der Weg auch noch so steil, irgendwas geht alleweil.
      Gerade erst Anfang der Woche fragte ich Uwe Werner, ob sie denn Tiere bei ihrer letzten Exkursion in Uruguay gefunden hätten. Leider haben sie noch nicht mal einen gesehen.

      Um so mehr freut es mich für dich, dass du Tiere aus Frankreich bekommen hast. Ich weiß sie bei dir in guten Händen. Vielleicht kannst du mir ja mal mitteilen, von wem du die Tiere bekommen hast. Ich kenne da ja auch ein paar gute Leute, aber es kommt ja auch nicht immer alles bis zu mir durch.

      Beste Grüße aus dem Taunus

      Axel
    • Hallo Axel,

      ich hatte ganz einfach viel Glück... Vor ein paar Monaten hatte ich Charles Eon mal gefragt, ob er welche hat. Waren damals leider schon weg...
      Aber er hat sich daran erinnert, dass ich welche suche und mir vor kurzem Bescheid gesagt, dass er wieder vier Stück hat.
      Du könntest also bei ihm (bzw. iktus-aqua.fr) mal fragen, ob er wieder welche reinbekommt...
      Ich drücke die Daumen!

      Lg, Jörg
      Denke immer an die 217. Ferengi-Erwerbsregel: "Du kannst den Fisch nicht aus dem Wasser nehmen!"
    • Hallo Jörg,

      Charlie und Angelique kenne ich auch schon einige Jahre. Ich hoffte, dass sie zum AFC -Treffen nach Nancy kommen, aber es hat leider nicht geklappt.

      Ich werde ihn aber mal anschreiben, denn ich bin noch nach anderen Arten auf der Suche.

      Beste Grüße aus dem Taunus.

      Axel
    • Ostfrieslandfisch schrieb:

      Hallo,
      Habe 4 Jungtiere in ca 10-12 cm aus Uruguay mitgebracht :)
      Mit freundlichen Grüßen keno
      keno,

      ich drücke die Daumen! Hoffen wir doch alle gemeinsam mal auf das nächste Frühjahr...

      Meine vier haben übrigens im Laufe des letzten Jahres gut zugelegt - drei liegen bei 16-17 cm, Nr 4 war von Anfang kleiner und hat jetzt ca. 12 cm. Sieht nach 3,1 oder 2,2 (der Kleine zeigt noch nichts...) aus.

      Übrigens, solange sie im Wintermodus sind, kuscheln sie gerne - das ändert sich aber schlagartig, wenn es wärmer wird. Ich werde jedenfalls rechtzeitig das Becken umräumen um ggf. eine Trennwand einziehen zu können... Nur mal als Anregung. ;)

      lg, jörg
      Denke immer an die 217. Ferengi-Erwerbsregel: "Du kannst den Fisch nicht aus dem Wasser nehmen!"
    • Hallo,
      Waren garnicht eingeplant :D aber als ich sie gefangen hatte ,konnte ich nicht nein sagen :)
      habe die Celidochilus dort in Uruguay in Aquarium gesehen, war auch nur am zanken;)
      Habe außerdem noch Gymno Mekinos (tacuarembo) / Gymno labiatus (Las pavas) /gymno rhabdotus (high dorsal /Catalan grande/Batovi Blue) / Cichlasoma Dimerus (Rio Uruguay)
      Crenicichla vittata (Rio Uruguay) / Crenicichla missioneira (Cuareim) / Gymnogeophagus australis (Rio Uruguay). /
      Einige Hypostomus in 2cm bis 15 cm und Hemiancistrus haben auch den Weg nach Deutschland gefunden.
      Und meine Lieblinge die Hisonotus aky natürlich auch .
      Mit freundlichen Grüßen Keno
    • hi,

      schöne Liste an Mitbringseln!! Da kommt fast Neid auf... :)
      Ernsthaft - ich drücke die Daumen für die NZ. Vielleicht können wir ja irgendwann mal Jungtiere tauschen. Habe noch Gymno. terrapurpura aus der Laguna del Diario und der Laguna del Molle, Gymno. cf. rhabdotus "Blue Neon, Valentines", mit etwas Glück machen die Gymno. gymnogenys "Aigua" auch noch mal 'was. Die spec. Catalan/Invernada habe ich übrigens auch... Und aus Argentinien: Australoheros ykeregua.

      wie gesagt - viel Glück bei der Nachzucht!!

      lg, Jörg
      Denke immer an die 217. Ferengi-Erwerbsregel: "Du kannst den Fisch nicht aus dem Wasser nehmen!"