Cichliden und ihre Geschichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cichliden und ihre Geschichte

      Hallo zusammen,

      ich habe Euch hier einmal ein paar sehr gute Artikel, welche auch für Nichtwissenschaftler wie mich sehr gut beschrieben sind. Für mich ist es immer wieder faszinierend wie die Zusammenhänge von Anpassung an die Natur / Umgebung vor allem bei Cichliden sind. Und vor allem warum in der Evolution gerade die Cichliden einen immer wieder vor Rätsel stellen oder stellten.
      Cichliden sind einfach einzigartig auf unserem Planeten.

      Vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen.

      Cichliden sind Meister der Anpassung

      Explosive Artbildung
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Hallo Klaus,

      K. Lahme schrieb:

      Interessant für alle Liebhaber der ostafrikanischen Cichliden und besonders der Viki-Freunde.
      ja genau und deshalb hab ich es hier im Forum hinterlegt.

      Ich glaube so langsam komme ich von den Vikis auch nicht mehr lös. Über ihre Geschichte bin ich extrem traurig. Sie gehen mir einfach ans Herz.
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hi mein Freund,

      Severum02 schrieb:

      Nach 2 Lesestunden bin ich mir allerdings nicht sicher, ob nicht einer den anderen befruchtet hat
      ja da siehst wieder mal mit was ich mich so den ganzen Tag beschäftige. Ganztagsbeschäftigung außer meine Enkel sind da, dann ruht hier die Kiste. Ansonsten ein andauerndes Kribbeln der Finger.
      Und ich sehe den Sinn eines Forums eben darin Infos und Gedanken über unser gemeinsames Hobby auszutauschen.
      Und von daher, machen wir einfach weiter. :wink:
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hallo Roland,

      wie Recht Du mal wieder hast - zumindest, solange es sich um eine Hybridisierung in der 'freien Natur' handelt.

      Problematisch wird es ja erst dann, wenn einige (m.E. wirklich bescheuerte) Aquarianer zwei oder mehr Arten zusammensetzen, von denen man ganz genau weiß, daß diese Arten 'miteinander können' und das auch tun. Wirklich heftig wird es dann, wenn solche Hybridenzüchter die Produkte ihrer Arbeit dann als die ursprünglichen Arten oder eine davon verkaufen.

      Noch eine ganz andere Dimension ergibt sich, wenn diese Tiere, wie gerade mit Maulbrütern aus dem Jordan bekannt wurde, von Tieren abstammen, die zwar beim Import wie artenreine Astatotilapia flaviijosephi aussahen, deren Nachkommen dann aber einem Mischmasch von mehreren Malawicichliden-Arten sehr nahe kamen. Sowas passiert nämlich, wenn Leute ihre Fische einfach irgendwo in der Natur entsorgen, weil sie kein Interesse mehr haben.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top: