L 200 Baryancistrus demantoides verhält sich seltsam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • L 200 Baryancistrus demantoides verhält sich seltsam

      Hallo!
      Mein L 200 verhält sich seit etwa 1 Woche so wie in dem Video unten zu sehen ist. Er schwimmt nahezu ohne Pause im Becken umher und dreht sich dabei vor den Beckenecken fast auf den Rücken.
      Seine Atmung ist auch sehr schnell, ist aber auch kein Wunder, der ist permanent unterwegs.

      Das Ganze beginnt meist ab dem Nachmittag bis zum Abend nach der Fütterung. Wenn das Licht aus ist, kommt er zur Ruhe. In den Morgenstunden hängt er meist in der Strömung und entspannt.

      Er frisst auch und sein Ernährungszustand ist normal. Äußerlich hat er keine Veränderungen.
      Ihm fehlt ein Auge, dieses ist allerdings schon so seitdem ich ihn habe, etwa 9 Monate.
      Alle anderen Fische verhalten sich ganz normal. Es gab zuletzt auch keine Änderungen am Becken. Wasserwechsel erfolgt 1x pro Wiche, 50%.

      Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

      Hier das Video dazu:

      m.youtube.com/watch?v=7qmcNV17iE4


      Gruß
      Raphael
    • Eine Laichwanderung ist mir nicht bekannt.
      Baryancistrus laicht i.d.R. In Höhlen ab. Das Vorspiel findet ebenfalls in der Höhle statt. Allerdings wurde dieser Baryancistrus noch nicht in Gefangenschaft nachgezogen...
      Noch jemand eine andere Idee?
      Gruß
      Raphael
    • Hi,

      ähnliches konnte ich schon bei Wasserwecheln beim L25 (Weibchen feststellen). Diese extreme Agilität trat nur direkt nach dem Wasserwechselauf und betraf auch nur das eine Tier. Ein Laichverhalten ,welches auch immer, scheint mir plausibel zu sein.

      Nitrit ist nicht nachweisbar ? Es sind doch recht viele Turmdeckelschnecken unterwegs....
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hab das Video zur Fütterung gemacht, da kommen die TDS sofort alle raus. Hab schon ewig keine mehr abgesammelt....
      Nitrit ist nicht nachweisbar.
      Mittlerweile hat sich das Tier etwas beruhigt und die Atmung ist auch ruhiger. Habe einen großen Wasserwechsel vorgestern und heute noch einen kleinen gemacht.
      Allerdings kann ich gelegentlich noch beobachten wie der Wels sich Richtung Rücken dreht. Die aber nicht mehr so häufig und extrem wie im Video.
      Ich werde einfach weiter beobachten.
      Vielen Dank
      Gruß
      Raffi