Cichliden im Hochformat, Pterophyllum scalare

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pterophyllum leopoldi WF hab ich ja auch noch und wer sagt die Art wäre nicht schön nur weil sie nicht so hoch sind.......der ist doof :evil: ;( ;)









      Gruß
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!
    • Hey Stefan,
      schöne Leopoldis hast du da!
      Lokal sind hier keine zu bekommen, sonst würden auch schon längst welche bei mir schwimmen! ;)
      Ab und zu finde ich welche auf Stocklisten, aber die Preise sind dann meist ein Grund, um von der Haltung abzusehen.

      Hey Peter,
      wir haben hier in Siegen recht weiches Wasser, die Unmengen an Wurzelholz und Herbstlaub müssten tragen dann noch einen guten Teil dazu bei.
      Probleme wegen den Wasserwerten hatte ich hier wirklich nie, Wildfänge pflege ich kaum. Falls dann mal welche einziehen, sind es auch nur unproblematischere Arten.
      MfG,
      David
      MfG,
      David
    • Naja Stefan,

      wenn ich es nicht besser wissen würde, dann könnte ich sagen: "Schöne Eier hast Du da!" breitgrin.png

      Die Körperform macht Pterophyllum leopoldii nicht unbedingt zu "Germany's next model". :ups: :ups: :ups:

      Einzig der typische, blaue Kiemendeckelfleck macht sie wieder halbwegs sexy ... und natürlich Deine fantastische Pflanzenwelt. :top: :top:
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • @ Peter ich find die Leos jedenfalls klasse breitgrin.png

      Ich kann (noch) nicht aufhören hier in dem Tröt was zu posten, man möge es mir verzeihen.
      Habe gerade noch ein paar Bilder der mit 5 oder 6 Jahre Alter durchaus schon ein wenig "abgelebten" Elterntiere meiner Weißwurstrotrücken gemacht, die Tiere haben irgendwas um die 25cm Spannweite und sind auch sonst durchaus kapital.
      Es sind übrigens die gleichen Tiere wie das, das auf dem anderen Bild im Seerosenteich meine Hand anging....die Farben find ich ganz OK!? Die Bauchflossenenden sind übrigens deshalb so krumm, da die Flossen damals beim Abfischen aus dem Teich leider sehr sehr stark in Mitleidenschaft gezogen wurden und nie wieder ordentlich nachwuchsen.







      Gruß
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!
    • Hallo Stefan,

      ich finde diesen Tröt sehr interessant und informativ, auch deine Bilder von sehr schönen Tieren. Bitte immer weiter so mit den Bildern.....!:thumbup:

      Das dumme ist nur dabei man kann sich da gar nicht entscheiden, sie sind irgendwie alle sehr schön.

      VG

      Micha!
    • Duschl schrieb:


      Bekam rasche Antwort, Ablaichdatum war der 19.06.15 :wink:


      Super, danke, erinnere mich bitte gelegentlich dran, wenn ich's wieder vergessen habe ;)
      Die Tiere wachsen dann aber ganz schön flott und sind bei mir mittlerweile genauso groß wie die "Rotrücken" aus dem April 2015 und den wie ich mittlerweile meinen alten Mails entnommen habe, ebenfalls im April 2015 geschlüpften Rio Nanay Skalaren.
      Forkel gibt die Essequibos auf seiner HP mit bis zu 20cm Spannweite erreichend an......das haben meine Tiere ja jetzt im Altern von einem guten halben Jahr schon fast :ups: er schreibt auch, dass sich die roten Punkte erst erst spät entwickeln....unsere Hoffnung darauf wird also zuletzt sterben :D

      Ich hätte noch ein Bild von Koljas ehemaligen Essequibos auf der Festplatte, traue es mir aber trotz der darauf doch ganz gut entwickelten roten Punkte irgendwie nicht zu posten ;( :rolleyes:

      Gruß
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!
    • Monaco schrieb:

      Pterophyllum leopoldi WF hab ich ja auch noch und wer sagt die Art wäre nicht schön nur weil sie nicht so hoch sind.......

      Kuhl, ich habe zur Zeit auch 4 Stück. Werden Sonntag aber auf 9 aufgestockt... :D
      Gruß Timo

      Wir sagen den ganzen Tag über "moin"

      Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.
    • Servus Timo,

      ich hab mir jetzt die letzten 5 Jahre die Zähne an deren Nachzucht ausgebissen und wenn die Tiere hier die Altersschwäche irgendwann dahingerafft hat, dann fange ich mit Leos auch noch mal von vorne an.
      Vermutlich hatte ich nur eine saudumme Herkunft, die Vermehrung soll ja schon öfter geklappt haben.

      Weiß von euch jeman etwas von der gelungenen Nachzucht von P. leopoldi oder hat gar gute Tipps für mich? Vermutlich sind meine Tiere jetzt aber eh schon zu alt, selbst die Rotrücken machen mir nun schon keine Gelege mehr.....

      Beste Grüße
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!
    • er schreibt auch, dass sich die roten Punkte erst erst spät entwickeln....unsere Hoffnung darauf wird also zuletzt sterben :D

      Unsere sind ja noch absolut junge Hüpfer! Die kommen 100% noch richtig gut, wenn Aquarianerregel No 1 eingehalten wird...
      => Geduld :)
      Grüße Duschl

    • Hi !

      Die Leopoldi sind ja super ! Die gefallen mir auch sehr gut, aber sind bei uns in der gegend nirgends zu bekommen und / oder derzeit für meinen Geldbeutel noch zu teuer. Aber schön zu sehen das es immer mal wieder welche zu uns schaffen und somit ggf. in der näheren Zukunft auch mal welche zu bekommen sind.

      Viel Spaß mit den schönen Tieren :)

      MFG: Martin
      :mala: +++ :mitt: +++ :sued: +++ :tanganjika:

      MFG : Martin
    • Skalare wären natürlich auch mal wieder ne Überlegung.

      Habe dafür ja sogar mal ein kleines Becken angeschafft. In letzter Zeit wohnen dort aber nur noch diverse Salmler. Skalare wären da eine echte Bereicherung (auch wenn die kleineren Salmler das ganz sicher anders sehen ;) )
      Das Becken hat 110x40 in der Grundfläche und ist 85 cm hoch
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hi,

      durch die vielen schönen Bilder inspiriert stell ich auch nochmal ein paar aktuelle Bilder meiner 13-14 Monate alten Manacapuru ein.

      Gruß
      Frank
      Bilder
      • 01 2016.JPG

        162,52 kB, 800×581, 97 mal angesehen
      • 01 2016 II.JPG

        137,95 kB, 520×800, 89 mal angesehen
      • 01 2016 IV.JPG

        192,6 kB, 969×477, 93 mal angesehen
      • 01 2016 III.JPG

        147,92 kB, 732×499, 81 mal angesehen
      • 01 2016 V.JPG

        128,56 kB, 558×800, 64 mal angesehen
    • Moin,
      das sind mal richtige schicke Skalare, Frank :top:
      Ist das rot "live" auch so intensiv oder kommt das auf dem Foto nur so rüber?
      Gruß Timo

      Wir sagen den ganzen Tag über "moin"

      Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.
    • Servus,

      Duschl schrieb:


      Ablaichdatum war der 19.06.15 :wink:


      Dann sind sind unsere Essequiboskalare also jetzt ziemlich genau 7 Monate alt und haben gestern in diesem "zarten" Alter das erste Gelege an der Aquarienscheibe abgesetzt.....siehe hier:



      Beste Grüße
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!