Welches Becken ist besser geeignet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Peter,

      Mr. Dovii schrieb:

      Sorry Roland,

      aber das Incpiria hat brutto 357 l Inhalt und das Proxima nur 325 l, sofern keines der beiden eine gebogene Frontscheibe hat.

      Das Incpiria mag 300 heißen, aber mit 100 x 55 x 65 cm hat es eben brutto 357,5 l

      ...der BMW 328 i hat jetzt auch einen Vierzylinger mit 1997 cm³
      hast Recht, ich habe mich von der Grundfläche und von der Bezeichnung blenden lassen, aber fiel schon Felix auf siehe Post 4.

      Hmm und bezüglich des BMW 328i hast Du natürlich auch Recht. Habe über 30 Jahre nur 6 Zylinder - BMW gefahren. Heute nicht mehr bin ja jetzt Rentner und fahre deshalb gemächlicher, so mit Diesel und einem X. Eben angepasst, die Raketen überlasse ich heute anderen. :freufreu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 321 ()

    • Den Kram den ich nicht brauche könnte ich ja verkaufen. Beleuchtung lässt sich ja auch leicht anpassen bzw teilweise verkaufen.
      Würde halt gern ein Weißglasbecken haben.
      Aber möglich wäre es doch es als Süßwasser zu nutzen mit Filter. Weiß nicht genau wie das mit dem Überlauf ist bzw funktioniert.

      Grüße
    • Moin,
      es gibt genügend Aquarienhersteller mit guten Preisen.
      Unterbau würde ich selbst machen, Abdeckung und Becken bauen lassen.
      Nimm so tief wie möglich, 50cm sind kitsch.
      130x60 oder 55 und 50 hoch.
      Gerade bei Malawis mit der großen Auswahl an schönen, schwimmreudigen Fischen, würde ich so groß wie möglich nehmen und nicht über 1000euro für ein Aquaristikmarkenhersteller-Becken ausgeben.
      Das geht besser.
      Liebe Grüße
      Phil
    • Hi Felix.

      -phil- schrieb:

      es gibt genügend Aquarienhersteller mit guten Preisen.
      Unterbau würde ich selbst machen, Abdeckung und Becken bauen lassen.
      Nimm so tief wie möglich, 50cm sind kitsch.
      130x60 oder 55 und 50 hoch.
      ich kann mich dem Phil nur anschliessen. Und teuer sind die Becken heute auch nicht mehr. Hier ein Beispiel aus Ebay (130 X 60 X 60 ) kostet insgesamt 219,00 Euro ( incl. Frachtkosten )
    • Wie gesagt. Ich habe noch nie einen Schrank oder sonst irgendwas gebaut.
      Kann mir also nicht vorstellen dass das dann gut aussieht. Stabil sollte es auch sein.
      Deshalb würde ich gerne alles kaufen. Habe schon bei vielen Aquarienbauern angefragt. Alle teurer als die Komplettbecken. Oder die Bewertungen waren schlecht.
      Einer gibt z.B. nur drei Jahre Garantie auf Dichtigkeit. Macht mich dann auch irgendwie skeptisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ixi ()

    • Hi Felix,

      ixi schrieb:

      XXX gibt z.B. nur drei Jahre Garantie auf Dichtigkeit. Macht mich dann auch irgendwie skeptisch.
      ich habe ein Friedeberg Aquarium und hmm es hält immer noch obwohl die drei Jahre vorbei sind. Und drei Jahre Gewährleistung sind schon mal ein Jahr mehr wie die übliche europäische Gewährleistungshaftung der Hersteller.
      Und ich persönlich finde, dass wenn ein AQ undicht wird, ist das Becken wahrscheinlich mein kleinsten Problem und dies wird mit keiner Gewährleistung angedeckt.

      Name aus rechtlichen Gründen entfernt
      Lutz
    • Hi

      @Roland
      Du bringst - da bis du aber nicht der einzige ;) - grad verschiedene Dinge etwas durcheinander:

      Gewährleistung und Garantie sind "zwei Paar Schuhe". Mängelgewährleistung ist gesetzlich geregelt und beträgt zwei Jahre. Diese Ansprüche bestehen nicht gegenüber dem Hersteller, sondern dem Verkäufer. Garantien sind eine freiwillige Sache und können sowohl von einem Verkäufer, als auch von einem Hersteller gewährt werden. Umfang und Dauer sind aber immer im jeweiligen Garantievertrag geregelt.
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Normal sind mindestens 5 Jahre Dichtigkeitsgarantie. Brillantaquarien gibt sogar 15 Jahre.
      Eheim weiß ich nicht genau. Meine aber auch mal was von 5 Jahren gelesen zu haben. Habe bei dem Aquariumhersteller sogar angerufen und nach den 5 Jahren gefragt.
      Wurde abgelehnt. Dann hab ich Abstand vom Kauf genommen. Hat mich skeptisch gemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ixi ()

    • Hi Felix,

      ixi schrieb:

      Aber eventuelle Folgeschäden werden dann eben sehr wahrscheinlich von der Vers. des Garantiegebers übernommen.
      das glaube ich eher nicht. Aber Marco kann es Dir sicher genauer sagen. Ich denke, dass bei einer Garantie, welche freiwillig übernommen wird, sich die Abwicklung auf den erstandenen Artikel beziehen und nicht auf Folgeschäden, welche zum Teil selbst abgesichert werden können z. Bsp. durch eine VHV - Versicherung ( Hausrat - Vers. ) und / oder eine Gebäudeleitungswasser - Versicherung. Die Tiere selbst .....kenne ich keine Möglichkeit der Absicherung.

      Edit : Selbst das Aquarium kann seperat versichert werden über eine entsprechende Glas - Versicherung, welche auch das Eigenverschulden mitbeinhaltet.
    • Denke da würden sich evtl die Versicherungen streiten. Hausrat inkl. Glasbruch hab ich auch. Also passt alles. Aber wir kommen vom Thema ab.
      :P
      Hätte auch die Möglichkeit ein elos System 120 plus giesemann hängeleuchte zu kaufen. Leider alles schon 5 Jahre alt. Design find ich top!
      Der Verkäufer will aber noch 1000€ aktuell. Ich versuch mal zu handeln.
      Was sagt ihr dazu?
    • Hi Felix,

      Du meinst wahrscheinlich dieses Angebot . Wenn alles stimmt hmm wäre es ein akzeptables Angebot.

      Und nochmal zu Deinen Versicherungen, lass es überprüfen. Muss gekennzeichnet sein sowohl in der Hausrat - wie in der Glasversicherung. Ansonsten Pech. Kannst Du aber nachmelden.