Die Flüsse und Seen unserer süd - und mittelamerikanischen Cichliden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rio Orinoco und seine Cichliden

      Hallo zusammen,

      heute habe ich einmal versucht doch ein paar Cichliden zu recherchieren.

      Meine Ausbeute ->

      • Acoronia nassa
      • Aequidens superomaculatum
      • Apistogramma helkeri
      • Apistogramma inridae
      • Apistogramma macmasteri
      • Apistogramma sp breitbinden
      • Andinoacara sp. Orinoco
      • Astronotus occelatus
      • Biotodoma wavrini
      • Cichla orinocensis
      • Cichlasoma orinocensis
      • Cleithracara maronii
      • Crenicichla aff. regani
      • Crenicichla lugubris
      • Dicrossus filamentosus
      • Geophagus winemilleri
      • Heros severus
      • Hoplarchus psittacus
      • Hypselecara coryphaenoides
      • Laetacara araguaiae
      • Mesonauta insignis
      • Mikrogeophagus ramirezi
      • Nannacara quadrispinae sp.
      • Satanoperca daemon


      • Acoronia nassa




      • Apistogramma helkeri
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hallo Roland,

      wieder mal ein schöner Beitrag :top: .

      Ich erinnere mich, vor langer Zeit mal gelesen zu haben, daß Alexander v. Humboldt um 1800 herum eine natürliche Verbindung zwischen Orinoko und Amazonas gesucht und auch gefunden hat.

      Wenn man das bedenkt, kann man - ohne Schmälerung Deiner Fleißarbeit - schon annehmen, daß es im Orinoko noch wesentlich mehr Cichlidenarten gibt, weil die ja alle sich hin- und her ausbreiten können - sofern sie die jeweils anderen Wasserwerte vertragen.
      Besten Gruß aus Essen
      :top: Walther :top: :Vic: :top:
    • Hi Walther,

      Severum02 schrieb:

      Ich erinnere mich, vor langer Zeit mal gelesen zu haben, daß Alexander v. Humboldt um 1800 herum eine natürliche Verbindung zwischen Orinoko und Amazonas gesucht und auch gefunden hat.
      ich weiß nicht wo Humboldt gesucht und ihn gefunden hat. Aber es ist eine Tatsache, dass der Orinoko auch auf Umwegen Teile seiner Wasserführung abgibt. siehe unten

      Schwabe schrieb:

      das obwohl er auch an den Amazonas abgibt und zwar indem ihm der Río Casiquiare im oberen Bereich bis zu 25 % ( Hochwasserzeiten ) abnimmt und dem Rio Negro zuführt.
      und klar ist auch, dass noch längst nicht alle Cichliden aufgeführt sind. Ich hoffe ich kann das so nach und nach wie in anderen Threads nachholen. Ich bin schon richtig gespannt wie ein Flitzebogen auf den Bericht vom Peter D. über seine Orinoko - Reise im neuen DCG - Info-Heft ( kommt bald ). Fische durfte er zwar nicht mitnehmen aber seine Eindrücke.
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Unser Martin ist einfach der Beste

      Hallo zusammen,

      kaum weiß ich nicht mehr weiter......ja und zack spring mir unser Martin zur Seite ( Für Leute, die ihn noch nicht kennen Mawenzi )und stellt ruckzuck eine Tabelle oder eine Map zusammen. Einfach sagenhaft. Für mich bist Du mein Mod. Einfach ein saugutes Cleverle. :thumbsup:

      Auflistung von 67 Arten von Cichliden, welche im Orinoco vorkommenden. Aufstellung durch Martin.

      Acaronia vultuosa Kullander, 1989
      Aequidens chimantanus Inger, 1956
      Aequidens diadema (Heckel, 1840)
      Aequidens metae Eigenmann, 1922
      Aequidens superomaculatus Hernández-Acevedo, Machado-Allison & Lasso, 2015
      Aequidens tetramerus (Heckel, 1840)
      Andinoacara pulcher (Gill, 1858)
      Apistogramma alacrina Kullander, 2004
      Apistogramma caudomaculata Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma flabellicauda Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma guttata Antonio C., Kullander & Lasso A., 1989
      Apistogramma helkeri Schindler & Staeck, 2013
      Apistogramma hoignei Meinken, 1965
      Apistogramma hongsloi Kullander, 1979
      Apistogramma iniridae Kullander, 1979
      Apistogramma inornata Staeck, 2003
      Apistogramma intermedia Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma lineata Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma macmasteri Kullander, 1979
      Apistogramma megaptera Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma minima Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma nororientalis Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma pedunculata Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma piaroa Mesa S. & Lasso, 2011
      Apistogramma velifera Staeck, 2003
      Apistogramma viejita Kullander, 1979
      Astronotus ocellatus (Agassiz, 1831)
      Biotodoma wavrini (Gosse, 1963)
      Biotoecus dicentrarchus Kullander, 1989
      Bujurquina mariae (Eigenmann, 1922)
      Caquetaia kraussii (Steindachner, 1878)
      Chaetobranchus flavescens Heckel, 1840
      Cichla intermedia Machado-Allison, 1971
      Cichla nigromaculata Jardine & Schomburgk, 1843
      Cichla orinocensis Humboldt, 1821
      Cichla temensis Humboldt, 1821
      Cichlasoma bimaculatum (Linnaeus, 1758)
      Cichlasoma orinocense Kullander, 1983
      Cichlasoma taenia (Bennett, 1831)
      Cleithracara maronii (Steindachner, 1881)
      Crenicichla frenata Gill, 1858
      Crenicichla geayi Pellegrin, 1903
      Crenicichla johanna Heckel, 1840
      Crenicichla sveni Ploeg, 1991
      Crenicichla zebrina Montaña, López-Fernández & Taphorn, 2008
      Dicrossus filamentosus (Ladiges, 1958)
      Dicrossus gladicauda Schindler & Staeck, 2008
      Geophagus abalios López-Fernández & Taphorn, 2004
      Geophagus dicrozoster López-Fernández & Taphorn, 2004
      Geophagus gottwaldi Schindler & Staeck, 2006
      Geophagus grammepareius Kullander & Taphorn, 1992
      Geophagus taeniopareius Kullander & Royero, 1992
      Geophagus winemilleri López-Fernández & Taphorn, 2004
      Guianacara stergiosi López-Fernández, Taphorn Baechle & Kullander, 2006
      Heros liberifer Staeck & Schindler, 2015
      Heros severus Heckel, 1840
      Hoplarchus psittacus (Heckel, 1840)
      Hypselecara coryphaenoides (Heckel, 1840)
      Laetacara fulvipinnis Staeck & Schindler, 2007
      Mesonauta egregius Kullander & Silfvergrip, 1991
      Mesonauta insignis (Heckel, 1840)
      Mikrogeophagus ramirezi (Myers & Harry, 1948)
      Nannacara quadrispinae Staeck & Schindler, 2004
      Pterophyllum altum Pellegrin, 1903
      Satanoperca daemon (Heckel, 1840)
      Satanoperca mapiritensis (Fernández-Yépez, 1950)
      Uaru fernandezyepezi Stawikowski, 1989

      und Martin über den Rest reden ( schreiben ) wir noch.
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Hi Walther mein Freund,

      Severum02 schrieb:

      Ihr beiden seid einfach ein tolles Gespann.
      dass sehe ich genau so. Unser Martin ist schon ein Guter und hat auch gleich noch eine Liste für Crenicichla - Fans zusammengestellt.

      Martin ist einfach top. :top: :top: :top:

      Seine Liste - > alle noch nicht beschrieben

      Crenicichla sp. 'Atabapo'
      Crenicichla sp. 'Casiquiare'
      Crenicichla sp. 'Inirida I'
      Crenicichla sp. 'Inirida II'
      Crenicichla sp. 'Inirida III'
      Crenicichla sp. 'Lugubris Atabapo'
      Crenicichla sp. 'Orinoco Dwarf'
      Crenicichla sp. 'Orinoco Puerto Ayacucho'
      Crenicichla sp. 'Strigata Orinoco'
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold