Meine kleinen Pfützen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine kleinen Pfützen

      Hallo Freunde der Fische,

      nachdem ich schon einmal aufgefordert wurde meine kleinen Pfützen vorzustellen, mach ich dies heute.

      Hmmm ich habe 3 Aquarien
      zwei Becken a 200 x 80 x 70 cm und eins mit 160 x 60 x 60 cm.So jetzt erst mal Bilder


      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Hallo Roland,

      sieht handwerklich sauber und gekonnt aus.
      Ob die Thorichthys sich dauerhaft mit der Gesellschaft der Heros arrangieren können, wird man sehen.

      Und dem Doppelaquarium würde ich eine Rückwandfolie o.ä. spendieren. ...wenig Aufwand und viel Effekt.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hallo Luzz, :hut:

      luzz schrieb:

      Und dem Doppelaquarium würde ich eine Rückwandfolie o.ä. spendieren. ...wenig Aufwand und viel Effekt.
      hatte ich schon gekauft -> habe immer noch 50 m Rückwandfolie. Hatte ich auch schon dahinter geklemmt, aber gefiel mir nicht und deshalb freie Sicht auf wand. Und auf Strukturwände habe ich bewußt verzichtet, nehmen mir zuviel Schwimmraum weg. :D

      luzz schrieb:

      Ob die Thorichthys sich dauerhaft mit der Gesellschaft der Heros arrangieren können, wird man sehen.

      Ja hast Du Recht, gehören eigentlich zu den Mittelamerikanern. Ich brachte sie bei meinen Südies nur in Sicherheit. Nicht lachen, ich wollte sie einfach nicht frusten. Und Heros sind gegenüber Urophthalmus gerade zu Lämmer. :grinsgrins:
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Roland aus E. schrieb:

      habe immer noch 50 m Rückwandfolie. Hatte ich auch schon dahinter geklemmt, aber gefiel mir nicht und deshalb freie Sicht auf wand. Und auf Strukturwände habe ich bewußt verzichtet, nehmen mir zuviel Schwimmraum weg.


      Hallo Roland,

      ich finde, schwarz würde gut passen. Ich streiche die Rückwände oder mache Folie drauf. Bei Becken, die schon stehen, geht auch Tonpappe. Schwarze Rückwandfolie von der Rolle habe ich auch schon gesehen.

      Aus was für Material ist denn die Abdeckung des Diskusbeckens? Sind das Styrodurplatten? Womit hast du die geschwärzt?

      Gruß,
      Dirk
    • Hey Dirk, :hut:

      Dirk1 schrieb:

      ich finde, schwarz würde gut passen. Ich streiche die Rückwände oder mache Folie drauf. Bei Becken, die schon stehen, geht auch Tonpappe. Schwarze Rückwandfolie von der Rolle habe ich auch schon gesehen.
      findet meine Gattin nicht, :ups: Schwarz sehe aus wie eine Gruft -> daher auch die " blöden " Malawis. Bringt Farbe ins Becken. Oh manno. That´s life. :grinsgrins:

      Dirk1 schrieb:

      Aus was für Material ist denn die Abdeckung des Diskusbeckens? Sind das Styrodurplatten? Womit hast du die geschwärzt?
      Das Material ist eine Rückwand aus Plastik. War für anderes Aquarium vorgesehen, hab ich geteilt und seitwärts ins Becken verbracht. Rückseite besteht aus Pappkarton (schwarz), wurde zusammen geknüllt wieder gerade gezogen und hinten angebracht. Gibt super Tiefenwirkung. :freufreu:
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hi Roland,

      schwarz für den Hintergrund ist perfekt, da kontrastieren die Farben der Fische am besten, wirken also "bunter", kannste ja mal deiner lieben Frau sagen ... :thumbsup: man kann natürlich auch ein sehr dunkles "Russischgrün" oder tiefes Weinrot nehmen, aber die Farbe sollte von den Fischen kommen... LG Magnus

      PS ich streiche die rückwärtigen Scheiben einfach mit Dispersionsfarbe, geht zur Not auch wieder mal ab...
      LG Magnus *~*
    • so jetzt zu den Fischen

      Hallo Freunde,

      zunächst mal mein Südamerika - Becken.
      Wenn ihr aber zuviel schimpft, überlege ich es mir noch.

      Bestand -> 5 Andinoacara pulcher, 8 Cichlasoma amazonarums, 6 Cichlasoma boliviense, 5 Heros sp. Rotkeil, 4 Heros sp. red spotted, 7 Krobia sp. Rio Oyapoque und 3 Laetacara thayeri

      Und 3 Thorichthys helleri plus 3 Paraneetroplus melanurus ( kleine ca. 10 - 12 cm groß) = als Sicherheit, wollte sie noch nicht ins MA - Becken setzen.


      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Da fehlen doch noch ein paar
      Bilder
      • P.Melanurus klein.jpg

        585,69 kB, 1.725×1.143, 160 mal angesehen
      • A.pulcher 4.jpg

        1,3 MB, 2.464×1.632, 158 mal angesehen
      • Gelblippenbuntbarsch (Laetacara thayeri) 3.jpg

        1,29 MB, 2.464×1.632, 145 mal angesehen
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hallo Malte,

      Mii schrieb:

      die Becken sehen top aus :top:

      Nur das Südamerikabecken wäre mir viel zu voll.

      Die echten Cichlasoma sind klasse. Hab ich bisher noch nicht oft gesehen.
      erst mal Danke. breitgrin.png

      Ja ich weiß, ich hab zuviele drin. :(

      mein Plan lautet -> Krobias zu den Diskusfischen. Hat Peter D. auch probiert und klappt. Und vielleicht eine Gruppe Heros oder Andinoacara pulcher weg. Meine " Echten" und meine Gelblippen behalte ich auf jeden Fall. Bekomme ich sonst nie wieder. Dann wären es noch ca. 25 mittelgroße Fische. :ups:
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hallo David, :wink:

      Convict schrieb:

      kurze Frage:
      Bereiten die Labidochromis bei den Symphysodon keine Probleme?
      klappt ganz gut. :grinsgrins: Tun sich nichts.

      Aber erinnere mich bloss nicht, ich könnte abko.... , da räume ich das ganze Becken leer. Wirklich alles raus. Neuer Boden, neue Steine und alte Pflanzen. Diskusfische rein. :freufreu: Und dann, ich erblinde faßt, sind auch von jetzt auf nachher, hmmm 4 Malawis. Ich bin fast umgefallen. :ups: Jetzt muß ich wieder alles ausräumen. In meine Fischfangfalle gehen sie jedenfalls nicht.
      Bilder
      • Mein erstes AQ.jpg

        713,81 kB, 1.600×1.200, 202 mal angesehen
      • Diskus 2.jpg

        445,58 kB, 1.232×816, 219 mal angesehen
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Roland aus E. schrieb:

      Zitat von »Dirk1«
      Aus was für Material ist denn die Abdeckung des Diskusbeckens? Sind das Styrodurplatten? Womit hast du die geschwärzt?

      Das Material ist eine Rückwand aus Plastik. War für anderes Aquarium vorgesehen, hab ich geteilt und seitwärts ins Becken verbracht. Rückseite besteht aus Pappkarton (schwarz), wurde zusammen geknüllt wieder gerade gezogen und hinten angebracht. Gibt super Tiefenwirkung.


      ????
      Mit Abdeckung meinte ich den (oberen) Rahmen und den Deckel des Beckens - nichts, das im oder neben oder hinter dem Becken ist - sozusagen den Leuchtkasten.

      Sieht aus wie schwarze Spanplatte. Kann aber eigentlich nicht sein. Die müsste doch durchhängen oder? Deshalb vermute ich Styrodur....?

      Gruß,
      Dirk
    • Nein müssen sie nicht.

      Hallo Dirk, :hut:

      Dirk1 schrieb:

      Sieht aus wie schwarze Spanplatte. Kann aber eigentlich nicht sein. Die müsste doch durchhängen oder? Deshalb vermute ich Styrodur....?
      nein müssen sie nicht. Der Deckel besteht aus 18 mm Spannplatte mit Ausschnitt um Deckel aufzumachen. An diesem wiederum sind zwei getrennte Leuchteinheiten angebracht.
      Der Kranz besteht aus 2 mal 12 mm Spannplatten, wobei der innere Kranz auf dem Becken aufliegt und mittels Plastikschienen gegen Feuchtigkeit geschützt ist. Und beide Kränzewurden mit einander verleimt. und die Nahtstelle wurde mit Silikon abgesichert. Und der Deckel wurde noch mittels Stoßfängern gesichert, das dieser nicht herunterfallen kann.

      Aber ich glaub ich mal Fotos. breitgrin.png
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Weiter geht es.

      Hallo Chris,

      chris123 schrieb:

      zwar nicht meine fraktion, aber trotzdem tolle becken und schöne fische.
      zunächst einmal meinen Dank.

      Ich mache mal weiter mit meinem Mittelamerika - Becken.

      Besatz -> 4 "Cichlasoma " urophthalmus, ca. 15 Amatitlania nigrofasciata, 3 Paraneetroplus maculicauda, 4 Paraneetroplus melanurus ( 3 kleine 10 - 12 cm), 2 Herotilapia multispinosa, 3 kleine N. tetracanthus, 4 Hybriden ( Kreuzung melaurus mit xxx ) und 3 Prachtschmerlen.


      Bilder
      • N.Tetracanthus.jpg

        1,13 MB, 2.464×1.632, 121 mal angesehen
      • P.Maculicauda.jpg

        1,18 MB, 2.464×1.632, 128 mal angesehen
      • Cryptoheros nigrofasciatus 2.jpg

        598,27 kB, 1.725×1.143, 124 mal angesehen
      • P.Melanurus Groß.jpg

        898,16 kB, 2.218×1.469, 120 mal angesehen
      • P.Urophthalmus 3.jpg

        1,17 MB, 2.464×1.632, 110 mal angesehen
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold