Meine kleinen Pfützen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Axel,

      Axel schrieb:

      Roland,

      geh nur auf Börsen, wenn Du was verkaufen willst.
      dass versuche ich doch immer. Du kennst mich doch, was anderes habe ich gar nicht im Auge. :D

      Aber ich kenne da jemand, welcher gleich mit einem Aquarium anmarschiert kam. .rollroll:
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Schwabe schrieb:

      Hi Axel,

      Axel schrieb:

      Roland,

      geh nur auf Börsen, wenn Du was verkaufen willst.
      dass versuche ich doch immer. Du kennst mich doch, was anderes habe ich gar nicht im Auge. :D
      Aber ich kenne da jemand, welcher gleich mit einem Aquarium anmarschiert kam. .rollroll:
      zum Verkaufen oder weil er es auf der Börse gekauft hat.

      Wäre ein starker Aufritt, wenn man nicht nach Mengenrabatt beim Kauf von fünf Tieren fragt, sondern gleich raushaut, dass man das ganze Becken ----- die ganze Börse kauft
      viele Grüße

      Axel

      UBB-Code
    • Hi Chris,

      Cichliden_Chris schrieb:

      Notfalls die Brut zum allergrößten Teil frühzeitig absaugen und im Nachbarbecken verfüttern - so hart es ist...
      tja hat sich erledigt. Vor zwei Tagen stellten die Eltern die Bewachung ein und jetzt schwimmen vielleicht noch 5 Stück. Damit werde ich fertig.
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • ...a bissl weniger Fisch, mehr Wasserwechsel und die urophtalmus haben dann keine so großen "Krater" mehr im Kopfbereich. breitgrin.png
      Ja, schöne Fische Roland, tolle Farben, trotzdem ist es ein heilloses Durcheinander und Du hast schon wieder viel zu viel.
      Und das schreibt einer, dem man Überbesatz seit vielen Jahren nachsagt... ?(
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Also lieber Peter,

      ich mache meinen WW stoisch jede Woche ohne Ausnahme und jetzt da Sommer sogar noch mehr.
      Und da Du mich ja besuchst, ich werde nicht nach Karlsruhe fahren, bring mal ein paar Eimer mit .

      Und dann kannst Du mich auch vor Ort beraten. Ich freue mich schon darauf. Bierchen ist dann auch schon kaltgestellt.


      Edit : Aber Du hast Recht, vielleicht ist die Aquaristik wirklich nichts für mich. Lass mir da noch ein paar Tage. Ich gebe Dir auf jeden Fall Bescheid.
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schwabe ()

    • Hallo Peter,

      lass es gut sein.
      Ich bin gefrustet und lustlos. Deshalb habe ich auch das besagte Bild, wo jeder erkennen kann, dass dieses Tier erkrankt war, miteinfließen lassen. Dies war Absicht, nach dem ich mich dazu durchgerungen hatte.

      Die Diskussion über meine WW hatten wir doch schon. Nur warum soll ich noch mehr Zeit und Geld investieren, um dann Fische zu haben, welche nicht verkauft, getauscht und noch nicht einmal verschenkt werden können ?

      Ja, ich habe zu viele Fische, aber im Moment nur von der Kopfzahl. 80 % sind Jungfische und sollen ja erst noch groß werden. Dann sagen wieder viele, wow wie toll und womöglich "hätte ich auch gerne". Da schreibe ich, komm vorbei. Das war es dann.

      So viel zu meinem Frust, ich werde mir hierzu meine Gedanken machen und sie Dir bei Gelegenheit mitteilen.
      Nur hier im Forum gehe ich den Weg von aktiv zu passiv. Vorerst setze ich noch kein Häkchen. Wenn ich dies mache, bekommt es niemand mit. Ich wünsche Dir und dem Forum, welches für mich immer noch das beste Forum darstellt, alles Gute und viel Freude.
      Grüsse
      Roland

      DCG 89 2012



      Reden ist Silber und Schweigen ist Gold
    • Hi Roland,

      am besten nur Fische zulegen mit denen man alt werden möchte. Vermehrung sollte man auch nur aus Spaß an der Sache machen, wenns nichts super Rares ist.

      Was Du an Fischen hast ist halt nichts für Becken unter 1000Liter, da gibts nicht viele Abnehmer, Sommerzeit kommt auch noch dazu. in 2-3 Monaten könnte das auch wieder anders aussehen.

      Ich finde Deinen Einsatz hier im Forum toll. Die Fische sehen doch auch gut aus. Die Löcher sind ja auf den Bildern noch nicht kritisch.



      :toll:
      LG
    • Lieber Roland,

      das ist nun gefühlt ungefahr das 25. Mal, dass du mitteilst, nicht mehr schreiben zu wollen. Ich fände es zwar schade, wenn du diesen Schritt gehen solltest, richtig doof sind aber diese "ständigen" Ankündigungen selbst....

      Mach doch einfach mit normalen Beiträgen weiter wie bisher
      Grüße aus Berlin

      Marco
    • Hallo Roland,
      deine Ankündigungen kommt aus dem Frust über dich selbst zustande. An deiner Stelle würde ich den Besatz reduzieren. Dann kommt auch wieder die Freude am Hobby. Ich schaue auch schon mal neidvoll auf unsere Grossbeckeneigentümer und die Haltungsmöglichkeiten, die sich hieraus ergeben, aber versuche vernünftig zu sein, was bisher auch klappt.
      Deine Berichte würden auch mir fehlen...
      Gruß, Helge
      :mitt:
    • Servus Roland,

      ich muss da Peter und Helge echt beipflichten!
      Zuallererst - es wäre sehr schade, wenn du dich hier rar machst...

      Was deinen Beckenbesatz angeht - ich weiß, wie schwer es ist, sich zu beschränken - aber ich hab gelernt, dass das der einzig sinnvolle Weg ist, damit Aquaristik Spaß macht und man Erfolgserlebnisse hat!

      Sicher lässt man sich manchmal zu Dingen hinreißen, die man später bereut, aber man lernt draus. Denke da immer wieder an meine ehemaligen Th. callolepis, wo ich meinte, ich müsste das in einem 300-Liter-Becken wagen. Würde ich NIE mehr tun. Genug Platz ist einfach nunmal ein total wichtiges Kriterium, und wenn man - wie ich - wohnungsbedingt nur maximal Meterbecken stellen kann, dann gibts eben auch nur Zwergcichliden...

      Auch die Besatzdichte, sicher reizt es, möglichst alles gleichzeitig zu halten, aber ich machte immer wieder die Erfahrung, wie sehr sich die Fische dann einander stören und stressen - ich denke mit Schaudern an die Becken meiner Jugendzeit zurück...
      Mittlerweile bin ich an dem Punkt, dass ich lieber eine Art abgebe, bevor ich irgendetwas riskiere und dann Krankheiten oder sonstwie Stress in den Becken hab.

      Sicher muss jeder selbst wissen, was er tut. Meine Einstellung kennst du - ich würde an deiner Stelle den Besatz der Becken deutlich reduzieren und das dann auch beibehalten. Und auch auf richtig große Arten verzichten - es sei denn, man hat Pötte wie Peter, Richard und manch anderer "Großaquarianer" - davon kann ich nur träumen...
      Aber auch kleinere Becken sind toll, wenn man die Cichlidengröße entsprechend anpasst - und es gibt für nahezu JEDE Beckengröße passende Cichliden. Klar - richtig kleine Mittelamerikaner gibts bedauerlicherweise nicht (auch wenn ich schon oft danach gesucht hab, mit knapp 15 cm muss man auch bei den kleinsten Arten stets rechnen) - aber mit einem 150 cm-Becken lässt sich in der kleinen Riege (Thorichthys, Herotilapia, Cryptoheros...) schon etwas anfangen, und die großen Arten brauchen halt auch ihren Platz.

      Weniger ist oftmals (nahezu allermeist!) mehr und bewahrt vor Frust!

      Vielleicht kannst du ja zusammen mitm Peter "beim kühlen Bier" einen neuen Besatzplan ausarbeiten - er hat die Methode des "leichten Überbesatzes, ohne dass es aber zu viel wird" (sodass du nicht ständig Jungfisch-Schwemme hast) ja recht gut drauf...

      Viel Erfolg und beste Grüße
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cichliden_Chris ()

    • Moinsen Roland,

      ich stimme mal mit ein was meine Vorschreiber schon schrieben.
      Auf der anderen Seite kenne ich auch dieses Frustgefühl und die damit verbunden Lustlosigkeit. Wenn man dann noch vielleicht persönliche Probleme hat, dann geht die Freude am AQ in den Keller.
      Nachdem ich zum dritten Mal, trotz guter Pflege, einen GAU bei meinen Südamis hatte ist das Thema bei mir endgültig vom Tisch. Aber geplant ist eben ein Neustart mit Victoria-Cichliden. Da werde ich mich aber eisern auf ein Artenbecken einschießen. Vielleicht wäre das in deinem Falle ja auch eine Möglichkeit. Nicht unbedingt Victoria, sondern die AQs auf Artenbecken umzustellen.
      Und was ds schreiben angeht so bist du einer der wenigen User die aktiv über den Tellerrand schauen. Das kann aber dann irgendwann mal zuviel werden und man leidet dann an einer Art "Burnout". Zuviel negatives schlägt bekanntlich aufs Gemüt. Von daher: freu dich über alles was in deinen AQs funzt. Dann kommt auch irgendwann die Lust & Freude wieder zurück.
      Oder man zieht einen krassen Schlußstrich, aber ehrlich: jeder der ernsthafter mit AQs zu tun hat schafft das nicht so einfach. Behaupte ich mal. Bei mir müßte, z.B. die Gesundheit dermaßen im Eimer sein, bevor ich mein AQ abgeben würde. Also Kopp hoch. Wird auch wieder. Sag CHEEESE....
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein: