Standort des Aquariums am Fenster?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      wenn es jetzt nur noch um Schnecken geht, dann macht doch bitte einen eigenen Post dazu auf. Ich dezimiere die Schnecken übrigens mit Dornwelsen, absolut friedlich und wirksam, allerdings sieht man die Kerle meist nur sehr selten.
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Zwischenbericht

      Hallo,

      nach 3,5 Monaten am Fenster sind die Wasserwerte weiterhin stabil. Vor 3 Wochen habe ich den Lichtbalken repariert und so eine 3. Leuchtstoffröhre (neu) dazugeschaltet. Eine Woches päter war das Wasser grün von Schwebealgen. Diese habe ich mit dem Symec Micro Filtervlies von JBL vor einer 1500 l Pumpe abgefiltert. Nach 2 Tagen war das Wasser wieder klar und bleibt auch ohne Pumpe klar. Ich habe aber jetzt erstmal wieder nur 2 Leuchtstoffröhren angeschaltet. Das Aquarium ist Wochentags 4-6 Stunden dem Sonnenlicht durch das Fenster ausgesetzt. In der übrigen Zeit ist das Fenster mit dicken Pappen abgeschirmt. Leider spiegelt die Fensterscheibe sehr, so dass man beim Beobachten der Fische von draussen die Sonne abschirmen muss.



      Gruß

      Natascha
    • Der Fischbesatz beeinflusst den Algenwuchs maßgeblich.

      Nach 5 Monaten hat sich herausgestellt, dass der Fischbesatz die Algenentwicklung massiv beeinflusst. In dem 600 l Becken wurde ein Abteil für die Honduran Red Point Familie abgeteilt. In diesem Abteil (1/3 des Beckens, leistungsfähiger Außenfilter) kam es zu einem massiven Pinselalgenbefall und vielen Fadenalgen. Das restliche Becken mit Schwertträgern, Platys, Goldmollys und 4 siamesischen Rüsselbarben blieb algenfrei. Inzwischen habe ich die Jungfische umgesetzt, die Algen mechanisch entfernt und die Trennscheibe wieder rausgenommen. Das gesamte Becken ist jetzt algenfrei, die Wasserpflanzen, insbesondere die Vallisnerien wachsen gut. :)

      Gruß

      Natascha