Anspruchslose Pflanzen! Aber welche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anspruchslose Pflanzen! Aber welche?

      Hallo zusammen,
      Würde gerne meinen Jungen dovii's Unsterstande zum lauern und Rückzugs Möglichkeiten sowie Sichtbarrieren, in Form von Pflanzen anbieten. Sie sollten natürlich möglichst anspruchslos und robust sein. Auch kurzzeitige Temperatur Erhöhungen von bis zu 29°C ,sollten sie verkraften können. Da man bei Mittelamerikanern doch ab und zu im Becken hantieren muss, dachte ich an Wälder aus Biegsamen Vallneserien und Aufsitzer Pflanzen. Vielleicht auch emerse Schattenspender? Bin für sämtliche Vorschläge offen! :wink:
    • hi
      Die Hammerschlagcrytos und Vallisnerien eignen sich da am besten. Anubias, wenn du schon etwas größere Pflanzen hast ebenfalls, sie wachsen recht langsam. Wobei es noch besser aussieht, wenn du die Pflanzen um einen Unterstand aus Wurzeln oder Steinen pflanzt. Bei parachromis gehen aber auch Lotus und Echinodorus gut, das sie keine Pflanzen fressen, höchstens ausbuddeln in der Laichzeit
      Wenn zwei das Gleiche tun,
      ist es noch lange nicht das Selbe. ;)
      tschö, klaus
    • Hallo zusammen,
      erstmal vielen Dank, da ist ja schon ganz schön was zusammen gekommen! :thumbup: Geg**gelt habe ich auch schon das meiste. So ein wenig grün ist aber wirklich unverschämt teuer... :ups: Vielleicht kennt ja jemand einen guten Händler bei dem das Preis Leistungs Verhältnis stimmt? Denke ich besorge von allem ein wenig und schaue dann ganz einfach was in meinem Wasser und Licht gut wächst und was nicht. Außer der Lotus und Echinodorus. Denke beide sind zu anspruchsvoll, vertragen nicht so gut die recht starke Strömung, müssen gedüngt werden und machen beim entfernen dann einen Riesen Dreck. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, denn es sind echt wunderschöne Pflanzen! Gegen das eventuelle Ausbudelln habe ich mir schon etwas überlegt und zwar verwende ich sogenannten Flachkorn Kies, damit dürften die es recht schwer haben und finde ihn nebenbei sehr attraktiv!
    • hi
      Soviel Licht hatten meine Pflanzen auch nicht. Liefen 2 T8 Röhren etwa 8h täglich. Die Strömung hat auch nicht geschadet
      [gallery]1921[/gallery]

      [gallery]229[/gallery]
      Wenn zwei das Gleiche tun,
      ist es noch lange nicht das Selbe. ;)
      tschö, klaus
    • Moinsen Normen,

      deswegen suchst du also den "Pfennigkies". Ob der ausreicht um das ausbuddeln zu vermeiden?
      Was Pflanzenkauf günstig angeht: schau doch auch mal bei Äbäy Kleinanzeigen nach den Pflanzen. Ich habe mir letzten Monat dort sehr günstig eine gute Menge an Javafarn, Javamoos, und Riesenvalesnerien ergattert. Bis jetzt kann ich nix negatives sagen weswegen ich das durchaus weiterhin so machen würde. Man kriegt ja nicht immer alles an Grünzeugs in den Foren hier. Da finde ich ist das schon eine altenaive.
      Gruss, Volkmar
      Alles für's Aquarium !!! Alles für den Fisch !!!
      Möge das Wasser mit Dir sein !!!
      :allgemein:
    • Nabend Volkmar,
      Besser wäre es... :D Der verdichtet sich jedenfalls wesentlich stabiler als Sand oder Kies. Bin immer "etwas" skeptisch gegenüber online Verkäufern und deren Zuverlässigkeit. Die Gigantea steht mit ganz oben auf meiner Liste in größerer Menge!

      Hallo Bernd,
      Die wächst bei uns in mehreren Bächen. Wahrscheinlich nicht die schlechteste Wahl mitten in der Strömung. :top:

      Hallo Harald,
      Mag es gerne möglichst natürlich, aber wenn ich sehe, wie unfassbar flink kleine doviis schon sind und garantiert früher oder später mal Handlungsbedarf besteht. Da kommt man ja eigentlich kaum um solch eine praktische Idee drum herum, zumindest mit Solitär Pflanzen. :top:

      Hallo Klaus,
      hätte ich nicht gedacht, dass die das mitmachen, aber dein Becken macht wirklich richtig was her mit den Lotus, Sehr geil! :thumbup:
    • Hallo Normen,

      falls du Tigerlotus brauchst, kann ich dir so 5-20 Brutknollen schicken. Hornkraut könnte ich auch noch bieten, das wächst bei mir ganz ohne Beleuchtung.

      Crinum natans wurde noch nicht genannt. Die wächst bei mir schon seit Jahren praktisch im dunklen.

      Gruß, helmut
    • Hi,

      ich kann die Pflanzen von Helmut nur wärmstens empfehlen. Richtig schöne, gut gewachsene Pflanzen und satte Farben. Leider hat er mir sein Erfolgsrezept noch nicht verraten, er meint ja alles wächst bei ihm ohne großes Zutun aber so wie die Pflanzen aussehen, fällt es schwer das zu glauben :top:
      Gruß Daniel :wink:

      PFLANZENFRAKTION :top: