BTN-Module welche Farbe und wie montieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BTN-Module welche Farbe und wie montieren

      Hallo Zusammen

      Ich möchte 2 Module von Back to nature in mein Becken setzen. Welche Module es sein werden steht schon
      fest jetzt geht es nur noch um die Farbe...limestone oder Balast/Gneis. Leider gibt es keine reinen Balsat-Module. :(
      Manche werden jetzt sagen such Dir eine Farbe aus und gut ist..

      In meinen alten Becken hab ich immer wieder Probleme mit Algenbefall auf Steinen etc. gehabt... Das möchte
      ich im neuen Becken natürlich verhindern bzw. auf einem Minimum halten. Desahlb die Frage: Sind die Limestone-
      Module anfälliger für Algen als die Basalt/Gneis Module, da die limestone-Module heller sind und mehr Licht refelktieren?
      Oder ist es wirklich egal...?

      Ferner interessiert mich, ob man die Modlue befüllt, um darin stehendes Wasser zu verhindern. Oder schafft man es
      diese Module Wasserdicht zu verkleben...?

      Es gibt einen ähnlichen Thread, der sich aber nur mit dem hinterströmen der Module beschäfftig.

      Strukturrückwände hinterströmen

      Aber ich möchte die Module nicht hinterströmen oder ähnliches... sonst müßte ja wieder eine Pumpe ins Becken...
      und das möchte ich wenns geht verhindern...

      Ich mir schon gedacht, ob ich mir nicht Styrophor-Verpackungchips besorgen soll, diese dann mit Silikon oder
      Epoxidharz zu einer Masse zusammenmische und den Hohlraum der Module damit befülle... Was meint Ihr?
      Wäre das eine Möglichkeit?

      Ich bin für jeden Tip Dankbar!

      Viele Grüße
      Holger
    • Hi,

      Algen machen keinen Unterschied zwischen Stein und BTN. Die Farbe bleibt also dem persönlichen Geschmack überlassen.

      Ich würde eher etwas schweres (Stein o.ä.) einkleben, um den Auftrieb zu verringern. Es sollte auch so geklebt werden, dass die Luft nach oben aus dem Modul entweichen kann. GGF. eine kleine Bohrung ins Modul setzen.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hi Luzz

      Vielen Dank für die Antwort...
      Dann wird es wohl die Module in der Farbe Limestone White Limestone werden....
      Kommt bestimmt gut, zu der Schwarzen Rückscheibe...

      Das ist noch ein Guter Tipp ein paar Steine in die Füllung mit reinzupacken..damit
      die Module weniger auftrieb haben... Vielleicht etwas Kies mit Epoxidharz einfüllem.

      Ich möchte eigentlich so wenig Luft bzw. Wasser wie möglich hinter den Modlulen
      haben....

      Viele Grüße
      Holger
    • Hi,

      meine Module habe ich nur geklebt und zum entweichen der Luft ein kleines Loch gebohrt bzw. an der oberen Klebekante ein Stück frei gelassen.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hi Luzz!

      Hab ich Dich richtig verstanden, Du hast Wasser hinter den Modulen?
      Gammelt das nicht und hat das keine nachteiligen Auswirkungen....??

      Im Netz gibt es ja immer wieder stimmen, die sagen, das das gammelnde
      Wasser sich negativ auf die Wasserwerte auswirken würden...

      Ich würde dann ganz bewußt KEIN Loch reinmachen Wenn die Luft dort
      "gefangen" is, dann kann an dieser Stelle schon nicht soviel Wasser gammeln
      anfangen.... :) Vorrausgesetzt man klebt die Module mit Ordentlich Silikon
      ein.

      Oder hab ich da noch nen Denkfehler?

      Viele Grüße
      Holger