Steine für Malawiaquarium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steine für Malawiaquarium

      Hallo zusammen,

      ich habe seit ca. 1,5 Jahren mein Malawibecken 450 Liter in Betrieb. Es ist mit ca. 100 KG Lochgestein besetzt. Jetzt sind die Steine so "hässlich" geworden, dass ich mit dem Gedanken spiele, die Steine zu entfernen und neue einzusetzen! :hut:

      Die Steine sind voll Algen und sehen richtig dunkel aus, was mir nicht mehr gefällt. :ups: :ups: :ups:

      Ich möchte noch kurz anmerken, dass ich weiß, dass Algen in ein Malawibecken gehören und die Fische dies auch brauchen!!! :wink:

      Ich war bei einem Baustoffhandel und habe mir Steine so 150 kg ausgesucht, die mir evtl. gefallen würden. Ich wollte dies mal so zwei "Türme" rechts und links vom Becken anordnen und in der Mitte so ein paar kleine auf den Kies legen. Der Kies ist weiß, ja ich weiß, dass dies auch nicht gerade so optimal ist, aber.........

      Ich habe hier zwei Bilder im Anhang, vielleicht könnte mir ja der eine oder anderer seine Erfahrungen mit solchen Steinen mitteilen :thumbsup:

      Besten Dank schon mal im voraus :thumbsup: :thumbup:

      Reiner
      Bilder
      • IVQ1KMP7.jpg

        91,6 kB, 640×480, 69 mal angesehen
      • Z62NGT8B.jpg

        109 kB, 640×480, 67 mal angesehen
    • Hallo Reiner

      Die Steine an sich sind reine Geschmacksache.

      Bei Bruch sollte man aber auf spitze Kanten und Ecken achten.
      So schwimmfreudige und zänkische Fische wie Malawis können sich im Eifer des Gefechtes leicht tiefe Schnittwunden oder gar Augenverletzungen zufügen.
      Grüsse aus Österreich
      Joachim
    • Hallo Joachim,

      ich wollte ja auch eigentlich dunklen Basalsteine haben, aber die dort zum Verkauf stehen, waren so kleine Stücke, die ausgesehen haben wie ein Würfel.

      Die sind bestimmt schwer zum aufbauen und sehen "doof" aus , grins



      VG Reiner
    • HI,

      also mit den Steinen auf den Fotos kannst du eigentlich nichts falsch machen. Aber früher oder später sind die (hoffentlich :D ) auch viel dunkler. Und dunkle oder duch Algen dunkelgewordene Steine haben einen riesigen Vorteil - die Farben der Fische kommen weitaus besser zur Geltung als bei solchem klinisch weißen "Zeugs".
      Grüße aus Berlin

      Marco