Meine kleinen, dicken Langstirnwelse (Auchenoglanis occidentalis, Kongo)...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine kleinen, dicken Langstirnwelse (Auchenoglanis occidentalis, Kongo)...

      Hi,

      konnte es mir nicht verkneifen! 2 Auchenoglanis occidentalis Babies, Kongo-Variante. :rolleyes:
      Die Tiere aus Ghana sind zwar noch kontrastreicher gefärbt, aber schwerer zu bekommen. Mittlerweile habe ich sie 2 Wochen und sie sind bestimmt 2 cm gewachsen. Gefühlt sind sie fast doppelt so groß...:thumbsup:

      Keine Sorge, ich weiß, wie groß die Kerle werden können, hatte schon mal 2 Tiere Ende der 80 er Jahre.
      Da bleibt kein Kiesel mehr an derselben Stelle und Schmutzecken im Bodengrund sind auch Vergangenheit.
      Richtig kleine Wühlschweine.

      Zur Zeit schwimmen sie bei den Skalaren... :ups: :ups:
      Bilder
      • Jan2013 020.JPG

        706,84 kB, 1.728×1.152, 172 mal angesehen
      • Jan2013 022.JPG

        665,87 kB, 1.728×1.152, 117 mal angesehen
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo Peter,

      schöne Kerlchen! Sollen mit der Zeit ja auch richtig zahm werden. Und schön, dass die eigentlich garnicht räubern, sind ja mehr so die Staubsauger :D

      Wo sollen die denn schwimmen wenn sie größer sind? Bei den Mittelamerikanern in einem der großen Becken?
      Grüße

      Lennart
    • Hi Steffen,

      hat viel besser funktioniert als mit jedem Antennenwels (Pimelodidae), da diese mit ihren langen Tastfäden die Cichliden irritieren. Die Auchenoglanis sind tagaktiv, aber nicht aggressiv. Sind verfressene Wasserschweine...
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo Zusammen!

      Ich bin seit 2 Tagen auch Besitzer eines solchen Schnüfflers,

      genauer eines A. tanganicanus.. WF aus dem Tanganjikasee.

      Hier zwei Fotos direkt nach dem Einsetzen ins Übergangsbecken.. :wink:

      Ich glaube hier kann auch noch jemand was zu schreiben :whistling: ;)
      Bilder
      • image.jpeg

        644,65 kB, 2.000×1.500, 105 mal angesehen
      • image2.jpeg

        649,51 kB, 2.000×1.500, 100 mal angesehen
      Grüße

      Lennart
    • Servus,

      wie Lennart ja bereits weiß, hab ich seit mit der Woche auch 5 Tiere dieser Art, also der Art Auchenoglanis tanganicanus :D





      @Peter, was ist aus deinen Auchenoglanis geworden, die Du hier vor 3 Jahren vorgestellt hast?

      Gruß
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!
    • Hi Peter,

      Was lässt dich zu dieser Vermutung kommen?

      Ich hab vorher versucht soviel Bildmaterial wie geht zu vergleichen und bin für mich zumindest zu dem Schluss gekommen, dass es gut möglich ist dass es wirklich tanganicanus sind. Auch wenn alle Auchnoglanis im Jugendalter kontrastreicher gefärbt sind so scheint der tanganicanus doch noch heller und "punktierter" als zB deine eher bräunlichen Burschen..

      Dazu muss man aber auch sagen, dass die ja sehr variabel sind und von Minute zu Minute anders aussehen können.
      Grüße

      Lennart
    • Lennart,

      Deine sind mit Sicherheit A. tanganicanus, aber Stefan hat mit dergleichen Sicherheit keine.
      Die Färbung ist sehr variabel, aber vergleiche die Körperform Deiner Tiere mit meinen und denen von Stefan...
      Deine haben eine andere Form und Färbung!

      Beste grüße,
      Peter
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Servus,

      Mr. Dovii schrieb:


      Deine sind mit Sicherheit A. tanganicanus, aber Stefan hat mit dergleichen Sicherheit keine.


      Das wär ja komisch, denn wenn ich Lennart richtig verstanden habe, dann haben wir unsere Tiere zeitgleich (1 Tag Unterschied) unter der gleichen Benennung als Auchenoglanis tanganicanus beim gleichen Händler und in der gleichen Größe in Meerbusch gekauft.
      Da es natürlich WF sind und der Händler selbst vom Malawi und Tanganjikasee (und wie ich meine nur von dort) importiert, ist es auch sehr wahrscheinlich, dass die 6 Tiere aus dem gleichen Import stammen.
      Dass da der Lennart einen tatsächlichen A. tanganicanus und ich fünf A. occidentalis "rausgetaucht" habe, ist irritierend! Oder habe ich Lennart falsch verstanden und er hat sein Tier doch anderswo her?

      Habe gerade eine Mailanfrage beim Händler/Importeur mit der Frage laufen, ob er mehr zum Fangort meiner Tiere sagen kann.

      Hier noch zwei Bildchen, die ich gerade von zwei unterschiedlichen meiner 5 Tiere gemacht habe, als sie vorne an der Scheibe lagen....ich sehe jetzt ehrlich gesagt auch mehr Unterschie zu den Tieren in deinem Ausgangspost, als zu Lennarts Tier, mit absoluter Sicherheit könnte ich Lennarts Tier und meine nicht auseinanderhalten ?(




      Gruß
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monaco ()

    • Servus Peter,

      ich will auch nicht zwingend Recht haben ;) aber ich würd schon gerne wissen, was da nun tatsächlich bei mir schwimmt :D
      Dass ich das Gleiche wie Lennart habe, scheint mir schon mal hochgradig wahrscheinlich....siehe mein vorheriger Post, gleiche Quelle zur gleichen Zeit, gleiche Größe....oder @Lennart, sind deine nicht aus Meerbusch, hab ich da was falsch verstanden?

      Rein anhand der Bilder auf planetcatfish tue ich mir schwer. Meiner Ansicht nach liegen meine aber optisch deutlich näher beim dort abgebildeten kleinen A. tanganicanus, als beim kleinen A. cf. occidentalis....allerdings kann ich nicht ausschließen, das der Grund für meine Sichtweise eine Art Wunschdenken bzw. schlicht Befangenheit meinerseits ist 8| =)

      Beste Grüße
      Stefan
      Ein Hobby ist erst dann ein richtiges Hobby, wenn man anfängt es zu übertreiben!
    • Hi ihr beiden!

      Also meiner ist auch aus Meerbusch! :)

      Was ich schon sagen kann: die bekannten Berichte zu tanganicanus zeigen schon, dass diese Varietät ( wenn es denn diese in den Fällen ist) auch größer als 50cm wird ;)

      Schaun wir mal wie sich die Kerlchen entwickeln! Ich will mich auch nicht auf eine Art versteifen glaube aber dass Stefan und ich eigentlich ganz gute Chancen auf echte Tanganicanus haben sollten ^^
      Grüße

      Lennart
    • Moin Zusammen,
      habe mal wieder Zeit... jeah!
      Darf ich fragen, wie groß die Tiere auf den Fotos sind?
      Ich würde alle auf max. mal 10cm schätzen.
      Also wenn ihr mich fragt sind das alles kleine occidentalis. Ihr bekommt aber auch keine wissentschaftliche Erklärung dafür, wiel meiner als baby auch so aussah!
      Alles natürlich ohne Gewähr.
      vg
      adde