Wer hat Ahnung von Stirnlappen-Basilisken?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Winnie,

      da kommt eben noch besagte Wurzel rein, die unter anderem auch als "Ein-Ausstieg" dienen soll, aber die ist jetzt noch zusammen mit den Basilisken beim Händler im Verkaufs-Becken ;) .
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.
    • Hi zusammen,
      im besonderen Marcel,

      nachdem der Transport gestern schon fast in die Hose ging, sind auch noch die falschen Lampen geliefert worden 8| . Bis auf die Wurzel, die restlichen Pflanzen (können erst eingesetzt werden, wenn Diese im Becken ist) und weitere Äste, die wir auch erst dann platzieren können fährt das Becken jetzt ein und wir haben die Luftfeuchtigkeit und Temperatur (mehr durch Glück als Wissen :whistling: ) schon ganz gut im Griff.
      Trotzdem sind noch einige Fragen offen.
      -nachdem, was wir bisher über die Tiere erfahren konnten ist unser Pärchen relativ kleinwüchsig. Unser Händler hat die Tiere seit 13 Monaten und das Männchen misst ca. 50cm (hab grad gesehen, daß ich mich weiter vorne im Thread verschrieben hab :ups: ). Wie alt die Tiere bei der Lieferung waren, weiß er nicht mehr.
      Wollten uns jetzt doch noch in zwei Fachforen (die uns Thomas und Frank empfohlen haben ;) )registrieren, aber das klappt nicht :huh: :hee: .
      Als wir heute die Futtertiere schon mal mitgenommen haben, kam uns die empfohlene Menge von 2-4 großen Heuschrecken pro Tag für beide Tiere doch recht wenig vor ?( .

      -dann läßt uns die Sache mit dem Efeu jetzt doch keine Ruhe :D . Mir ist schon ganz schwindelig, wieviele konträre Meinungen es dazu gibt. Jetzt ist zwar erstmal Efeu drin, aber auf Dauer wird er nicht bleiben, wenn dieser Punkt nicht zu 100% geklärt werden kann. Falls noch irgendwer hier mitliest, der uns mit stichhaltiger Begründung davon abrät, wird er wieder rausgerissen und es kommt erstmal nur Efeutute, Ficus benjamini ect. rein. Efeu wär halt zum Klettern so optimal.
      Gefüttert wird derweil nur mit der Hand.
      Bilder
      • Terra-Bau 006.JPG

        909,08 kB, 2.272×1.704, 44 mal angesehen
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DoroundRudi ()

    • Hi zusammen,

      so, die Tiere haben wir heut abgeholt :freufreu: . Becken ist komplett eingerichtet, das Weibchen hat bei uns jetzt endlich einen eigenen Ast auf dem sie grad relaxt und das Männchen (war die erste Stunde etwas aufgeregt) sitzt am liebsten in einem der Blumentopf, die Rudi in´s Terrarium gehängt hat :grinsgrins: .

      Nach zwei Tagen Mega-Stress ist jetzt endlich Alles gut :D .

      Danke nochmal Allen für ihre Tipps :hut: :hut: :hut: .

      @ Mit der Registrierung hat es in dem von dir empfohlenen Forum jetzt doch endlich geklappt :thumbsup: .
      Bilder
      • Basilisken 001.JPG

        896,93 kB, 2.272×1.704, 40 mal angesehen
      • Basilisken 002.JPG

        906,71 kB, 2.272×1.704, 34 mal angesehen
      • Basilisken 003.JPG

        893,7 kB, 2.272×1.704, 43 mal angesehen
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.
    • Nabend ihr beiden,

      das sieht dochschonmal ganz gut aus, auch wenn noch Platz für einige Äste und Pflanzen ist. Auch über einen weiteren HQi-spot und röhren würde ich nachdenken.
      Weitere Arbeiten im becken würde ich aber erst in 7-14 Tagen durchführen damit die TIere erstmal in Ruhe ankommen können.
      ABer ihr füttert nicht nur Heuschrecken,oder? Eine Bestäubung mit Vitaminen und Clacium ist wichtig.
      Futtermenge wird in der Lieteraur mit 5-10 größeren Futtertieren pro Tier und WOche angeben, wobei nur 2-3 je Woche mal gefüttert wird.

      Ich empfehle nochmals und mit Nachdruck die Monographie amazon.de/Der-Stirnlappenbasil…TF8&qid=1354382455&sr=8-1 vom Ingo. Das Buch ist seine 12€ echt wert und in ANbetracht der Gesamtkosten der Haltung ist der Preis auch echt zuvernachlässigen.

      Gruß
      Marcel
    • Hi Marcel,

      schön, daß du dich meldest. Dein Urteil war uns jetzt schon irgendwie wichtig :D ;) .

      Der Buchtipp ist registriert und wir werden es uns schnellstmöglich besorgen. Auf die Schnelle konnten wir nur "Basilisken" von Gunther Köhler auftreiben, aber im Bücherregal ist noch Platz :D .

      Äste kommen noch mehr rein, aber dadurch, daß wir erst auf die Wurzel warten (und die Tiere gleichzeitig mitnehmen) mußten, war das dann, zu der zusätzlich noch falsch gelieferten Beleuchtung ein etwas chaotisches Unterfangen :S 8| . Wie du auch meinst, sollen sich die Tiere jetzt erstmal einleben :) .

      Beleuchtung wird noch maximiert (ist im Moment aus der Not geboren) und gefüttert werden natürlich nicht nur Heuschrecken. Der Händler hat uns JBL "Terra Vit " empfohlen.

      Auch die Futtertiere sind in einer Fauna-Box untergebracht :) .

      Wenn du noch irgendwelche anderen Tipps für uns hast, immer her damit :freufreu: .

      Vielen, vielen Dank insbesondere dir nochmal für deine hervorragende Unterstützung :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.
    • Hi Winnie :hut: ,

      der Mann war heut schon zweimal Baden und findet das offensichtlich Klasse (hatten bisher nur ihr kleines flaches Becken zum trinken). Den Ein -und -Ausstieg benötigt er gar nicht :ups: :D .
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DoroundRudi ()

    • Hi Winnie,

      hier noch Eins vom Mädel :D . Leider etwas unscharf.
      Bilder
      • Terra-Bau 002.JPG

        816,61 kB, 2.272×1.704, 25 mal angesehen
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.
    • und nochmal Beide nach dem Baden :D :freufreu: .
      Bilder
      • Terra-Bau 004.JPG

        873,07 kB, 2.272×1.704, 35 mal angesehen
      • Terra-Bau 005.JPG

        847,14 kB, 2.272×1.704, 37 mal angesehen
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.
    • Hi zusammen,

      noch ein letztes Update, dann kann auch dieser Thread gern geschlossen werden :D .

      Die Beiden haben sich prächtig eingelebt und das Weibchen führt inzwischen offensichtlich schon erste Probegrabungen durch 8o .

      Leider mußten wir feststellen, daß sich das Männchen vermutlich beim Händler den Stirnlappen verbrannt hat (hatte kein Schutzgitter an der Wärmelampe;( ).

      Das Lampenfieber war groß, als wir die Tiere in ihr neues zu Hause entlassen haben, aber unsere "Angst",besonders im Bezug auf die so oft beschriebene Schreckhaftigkeit, war völlig unbegründet. Wahrscheinlich liegt es aber auch daran, daß die Basilisken nicht im abgeschlossenen Zuchtraum aufgewachsen sind, sondern schon 13 Monate im Verkaufsbecken des Händlers gelebt haben und es gewöhnt sind, daß z.B. auch mal Kinder an die Scheibe geklopft haben .

      Unser Fazit bisher: Absolut faszinierende Geschöpfe, deren Verhalten zu beobachten man nicht müde wird, egal ob bei der Jagd, beim Identitätsnicken 8o , oder beim regelmäßigen Baden ect. :D .

      PS: @ Marcel: weitere Äste holen wir am Wochenende im nahen Auwald und, sobald wieder lieferbar, kommt an eine Seitenscheibe noch Naturkork, weil sie daran so gern hochkraxeln :freufreu: .

      Übrigens: Der Blick des Basilisken geht bis in die Tiefen deiner Seele :) .
      Bilder
      • Basilisken und Fische 006.JPG

        893,83 kB, 2.272×1.704, 19 mal angesehen
      • Basilisken und Fische 007.JPG

        944,73 kB, 2.272×1.704, 15 mal angesehen
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von DoroundRudi ()

    • Ses,

      Gunter Köhler ist der Leguanpapst und kennt sich gut mit Grossechsen aus!

      Daher ist Euer vorhandenes Buch schon keine schlechte Wahl gewesen.
      Das einzig negative,die Schriften von Köhler sind inzwischen doch schon alle etwas
      älter und daher sind in neuerer Literatur noch weitere hilfreiche Tips nicht zu verachten.

      Bis solche Echsen ihr Terra wirklich vollkommen erschlossen haben und sich darin sicher fühlen
      kann es Monate dauern.
      Dabei kann es sogar nötig sein das Terra abzudecken.
      Ja sogar das eigene Spiegelbild in der Scheibe kann manche Tiere stressen.

      Freut mich zu lesen das Eure Exemplare scheinbar schon über den Fluchtteflex hinaus sind und eher ruhiges Verhalten an den Tag legen.

      Viel Glück weiterhin.
      MfG. Frank Klose
    • Hi Frank,

      wir freuen uns sehr, daß sich unsere Zwei schon so wohl bei uns fühlen ^^ :freufreu: . Bella frisst seit gestern schon aus der Hand :D :D :D .
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.
    • Hi Frank,

      machen wir ;) . Unser Händler hat nur das, was wir bereits in einem vorigen Post an Marcel erwähnt haben, aber dein Tipp ist goldwert :thumbsup: .

      In Waging soll es angeblich einen sehr guten Terra-Händler geben, bei dem wir demnächst aufschlagen werden. Vielleicht hat er Es ja lagernd ;) -
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.
    • Moin,

      sry das ich mich erst jetzt melde viel ummen Kopp die letzten tage.



      Schön das die beiden so entspannt sind. Hab das schon ganz anders gesehen. Aber die Tiere sind weißgott nicht doof und die Zeit im händlerbecken hat mit sicherheit dazu beigetragen das sie so ruhig auf Bewegung vorm becken reagieren. Für ausgewachsene Tiere sind sie Tatsächlich recht klein. Wobei man das aufgrund des langen Schwanzes recht schwer schätzen kann.

      Wie wollt ihr die zusätzliche Wand einbauen, wenn das Becken im Betrieb ist?

      Habt ihr Besatz im Wasserbecken? Wie filtert ihr ihn?
    • Hi Marcel,

      kein Problem ;) .

      Je mehr wir uns in die Thematik einlesen, umso enttäuschter sind wir, daß bei der bisherigen Haltung scheinbar doch Einiges suboptimal gelaufen ist ;( . Das Männchen hat mit Schwanz nichtmal an die 60cm und der Stirnlappen ist böse verbrannt.

      Zum nachträglichen Einbau der Korkplatten wollten wir eigentlich dich um Rat bitten :D :D :D .

      Da die zwei Süßen bisher das Becken nicht als Toilette sondern als Pool nutzen haben wir den Besatz auf sechs Guppy-Weibchen und deren inzwischen zahlreichen Nachwuchs erhöht :freufreu: . Gefiltert wird mit einem kleinen Innenfilter. Das Wasser ist wieder Erwarten glasklar :) .
      L.G. Doro & Rudi


      Jeder Erfolg schafft Feinde. Nur der Mittelmäßige ist überall beliebt!


      Zu seinen Leichen im Keller sollte man stehen. Noch besser wäre es, erst gar keinen Friedhof anzulegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DoroundRudi ()

    • Hallo Doro und Rudi!
      Erstmal, tolles Projekt... :top:
      Ihr könntet versuchen, das Wasser aus dem AQ nach oben zu pumpen, dass es dann wie ein Wasserfall wirkt.
      Ein Bekannter von mir, dessen Basilisk inzwischen verstorben ist, hatte den Basilisk frei in der Wohnung leben. Sein Eck war über einem Becken mit Guppys und neben einem Meerwasseraquarium.
      Bin gerade auf der Suche nach den Fotos...sie kommen bald! (8!)
    • Hallo Doro und Rudi

      wollte mal fragen wie es weiter gegangen ist.
      Habt ihr aktuelle Bilder des Beckens.
      Bei mir hat es leider immer noch nicht geklappt die Pläne umzusetzen, es gibt sachen die einfach wichtiger sind und sich auf der persönlichen zeit/geld prioritätenlise vordrängeln. Somit liegen die Pläne erstmal auf Eis.

      Gruß
      Marcel