Welche Solarpumpe verwenden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Solarpumpe verwenden

      Hallo

      ich habe seit neuem wieder einen kleinen Gartenteich im Vorgarten. Welche Solarpumpe wäre dafür zu empfehlen, da ich an der Stelle keinen Stromanschluss habe?
      Gruß Oliver


      Niveau ist keine Creme und Stil auch nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges
      mir fehlen zum Schweigen manchmal einfach die passenden Worte ....


      !



      Fliegenfischwelt
    • Hi Oli,

      jede Solarquelle ist nur so gut wie ihr Pufferakku..... Graben und Kabel verlegen ist m. E. der bessere Part.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hallo,

      also das Thema würde mich auch interessieren, da gerade auch nen Teich mit Bachlauf anlege. Die Pumpe sollte eine Strecke von ca. 4m und einen Höhenunterschied von ca 90 cm schaffen. Da der Höhenunterschied auf die 4m verteilt ist sollte doch eine Förderhöhe von min. 2m reichen?

      Habe mich dazu auch schon etwas schlau gemacht (preistechnisch). Nachdem was ich so gelesen habe sind Sets inkl. Akku unter 150 - 200 € wohl eher nicht für nen längeren Gebrauch gedacht. Hat hier jemand Erfahrungswerte?

      Da ich keine Wasserfontäne im Teich brauch, würde mir doch auch ne Bachlaufpumpe bzw. ne normale Brunnenpumpe mit Solar reichen.

      Da ich keine Fische in den Teich setzen will bzw. setzen darf, muss der Durchfluss auch net hoch sein.

      Gruß

      Marc
    • Hallo Oli,

      ich bin auch der Meinung, Finger weg von den "Billig-Dingern" Die Erfahrung zeigt, daß in dem Spruch "Billig kauft man immer mehrfach" sehr viel Wahrheit steckt. Es gibt vernünftige Solarsysteme mit entsprechenden Kollektoren, Pufferakku und Pumpen. Aber die kosten richtig Geld! Mit so einem Set bist schnell im vierstelligen €-Bereich. Und für dieses Geld kann man viel Stromkabel verlegen und noch mehr Strom verbrauchen...
      SG Michael
    • Hallo

      danke für die Antworten, dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als ein Erdkabel zu legen. ;(
      Gruß Oliver


      Niveau ist keine Creme und Stil auch nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges
      mir fehlen zum Schweigen manchmal einfach die passenden Worte ....


      !



      Fliegenfischwelt
    • Hallo

      Bruno.K schrieb:

      Oliver schrieb:

      dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als ein Erdkabel zu legen. ;(



      oder w-lan .rollroll:

      Als erstes braucht die Pumpe mal Strom. Danach geht es an die Freizeitgestaltung breitgrin.png
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hallo!

      Ich selbst als Neuling kann nur von meinem Freund berichten, der sich auch mal eine Solarpumpe angeschafft hat - sie war zwar einigermaßen erschwinglich, hatte aber einfach nicht genug Leistungskraft, um das Wasser auch im tiefen Bereich richtig zu fördern. Deswegen ist er dann auch aufs Kabel umgestiegen :)

      Viele Grüße,
      Norbert