Algen die tausend und einste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • jan.s schrieb:

      Hallo
      ein Algenproblem hat man, wenn die Algen nicht wachsen.
      Das einzig problematische ist wohl eher die Einstellung der Leute zu den Algen.

      Grade bei relativ neu eingerichteten AQs sind Algen wichtig. Durch ihr plötzliches und starkes Wachstum verhindern sie, dass Ammoniak/Ammonium und Nitrit giftige Konzentrationen erreichen. Auf diese Weise haben Algen schon unzähligen AQ-Fischen das Leben gerettet.
      Jetzt könnte das Argument kommen, dass die Wasserwerte aber gut sind. Klar sind die gut. Die Nährstoffe wurden ja auch durch die Algen gebunden.
      Wenn die Filterung richtig gut funktioniert (das dauert gerne mal 1/4 Jahr) werden Ammoniak/Ammonium und Nitrit schneller vom Filter umgebaut und es ist für die Algen nicht mehr so einfach an eine Stickstoffquelle zu kommen. Es gibt zwar noch Nitrat, aber da muss ja erst durch viel Energie der Sauerstoff wieder abgespalten werden. Das können höhere Pflanzen oft besser als die Algen und darum wachsen Algen in alt eingefahrenen AQs selten sichtbar (auch wenn sie natürlich da sind)

      Hiho, also ganz ehrlich ihr Spezialisten, Zitonensäure zum ph senken und damit werden causal Algen gekillt. Fachleute unter sich.

      Jan hat es beschrieben, besser gehts nicht.

      Liebe Grüße
      Winnie
    • Hallo Leute....

      ganz was schlimmes ist passiert, bin vom Wochenende zurück gekommen und das erste was ich mir natürlich anschaute wie sich mein Aquarium entwicklt hat da ich ja 4 Tage weck war.

      Mir ist bewusst das es kein Algenfreies Becken gibt aber da erkennt man nicht mal die Pflanzen, sie sind mit grüne Büschel überseht. Man erkennt manches Moos alles veralgt.

      Zurzeit bin ich Ratlos weil ich dachte ich hab mich so gut eingelesen befor ich startete :(.

      Bitte um Hilfe
      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hi!

      Ich werd ab Morgen für 2 Tage das Licht ausschalten

      Zu den 6 Geweihschnecken sind jetzt 4 weitere Amano Garnelen und ( jetzt sinds insgesamt 8 )
      2 Zwergwabenschilderwelse dazugekommen.


      Bin gespannt ob ich bereits nach 2 Tage eine besserung sehe bin eher skeptisch.

      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hi,
      was soll denn die ganze Aufregung? Das Aquarium steht erst am Anfang und da sind ein paar Algen ganz normal. Schnellwachsende Pflanzen(Hygrophila polysperma, Vallisnerien...), 10, 20 Amanogarnelen und ein paar Rennschnecken und gut ist.
      Ansonsten gilt: Was dem Pflanzenwuchs hilft, hemmt die Algen. Überleg mal ob solche Vorschläge wie Licht aus, CO2 aus und Zitronensäure rein den Pflanzen was nützen! Wenn Du viel Licht hast, dann benötigst Du auch mehr Nährstoffe und Dünger, einen dieser Parameter nach unten schrauben, schadet den Pflanzen und bringt den Algen nur Vorteile.
      Nur keine Hektik, das wird schon. Ansonsten frag einfach mal bei flowgrow.de nach.
      Gruß Rainer
    • Hi Rainier,

      jo ich weiß ^^ es sind aber wirklich nicht paar Algen sondern die Rückwand ist grün die Pflanzen sind durch die grünen Algen alle miteinander verbunden. Mir ist geraten worden noch nicht zu düngen das mit dem Licht das hat sich wieder erledigt! cichlidenwelt.de/CWF/index.php?page=Thread&threadID=32057 Hab mir diesen Thread durchgelesen und jetzt hab ich die gleiche Beleuchtungszeit von 07:00-13:00, 16:00-21:00.

      Wann soll ich den anfangen zu düngen?
      Kann mir bitte wer einen Amazon-link schicken mit den Richtigen Leuchstoffröhren die ich verwenden soll. ich kenn mich da nicht aus was nicht Algenfördernd ist unsw... :( (4xT5 39W)

      Soll ich noch mehr Pflanzen rein tun?
      Soll ich sofort mal Wasserwechseln?

      Ach ja :/
      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hallo,

      warum willst du Düngen ?.

      Wie schon erwähnt ist das Aquarium noch nicht eingefahren und mit dem Futter düngst du schon genug.Wenn es Fadenalgen sind , gelten diese als Indikator für gute Wasserqualität !.Eine mechanische Entfernung und mehrere Wasserwechsel unterstützen das Pflanzenwachstum und nehmen den Algen den momentanen Vorteil.

      Hektischer Aktionismus hilft hier wirklich nicht und alle Hausmittelchen würde ich erstmal sein lassen. Eigentlich gilt "je mehr man rumfummelt ,desto schwerer wird es sie los zu werden".

      Gruß

      Uwe
      Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.

      Danny Kaye
    • Hi Snoopy!

      Alles klar dann werd ich mal mit 8 ml Easy Life Profito starten.
      Werd jeden Tag bisschen Wasserwechseln.

      Wie oft soll ich den düngen?
      Wegen den Leuchtstoffröhren soll ich alle 4 mit 830 verwenden (steht das irgendwo oben? Kann man die im Baugeschäft auch kaufen?) Da ich gern mit der Dslr spiele kann man mit dem Licht auch schöne Fotos machen? Weil kenne die Lichtfarbe nicht...

      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hi Uwe,

      Woa zum Glück hab ich noch nicht gedüngt hab mich verlesen, ich füttere noch gar nicht...
      Hab ja kein Besatz bis auf die 9 Garnelen 6 Schnecken und 2 Zwergwabenschilderwelse.

      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • ;D

      Ich dachte Geduldig sollte man sein in dem Sinne das sie nicht von Heute auf Morgen weck sind aber mech. entfernen ist mir bewilligt worden. Die Lichtdauer passt jetzt auch nur noch wegen der Lichtfarbe bin ich mir nicht sicher.

      lg Alex =)
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hi Alex,
      ich kann dir aus eigener "Frisch"-Erfahrung sagen das es sich erst nach einer gewissen Zeit mit den Algen einpendelt. Mein 200er läuft seit etwa grob geschätzt 2 Monaten. Im ersten Monat (Einfahrphase) wuchsen die Fadenalgen wie wild. Da musste ich fast jeden Tag etwas entfernen. Aber ich habe nur das entfernt was wirklich zuviel in die Pflanzen geriet. Gedüngt habe ich überhaupt nicht. Damit bin ich eh sparsam. Es gibt andere Methoden um deine Algen in den Griff zu bekommen.
      Erst nachdem der Besatz einzog, und die Muschelblumen richtig wucherten sind die Algen zurück gegangen. Die Otocinclus erledigen auch einen Teil des Jobs. Wegen der Lichtfarbe musst du mal googeln. Wenn du den Pflanzen gutes Licht gönnen willst dann förderst du damit natürlich auch das mögliche Algenwachstum. Hau doch mal ein aktuelle Fotos hier rein. Dann kann man sich die Sache mal anschauen. Wenn es wirklich so schlimm ist wie du es beschreibtst dann stimmt was nicht. Was für ein AQ sollte das nochmal werden: Süd-Ami, Mittel-Ami, or what? Hast du vielleicht einen Bodengrund-Dünger drin? (Sorry, bin momentan zu faul den ganzen Post zu lesen, daher meine Frege).
      So, doch noch mal eben kurz überflogen.
      Erstmal: Schwimmpflanzen helfen enorm den Algen Licht und Nährstoffe zu klauen. Weiterhin: mehr schnellwachsende Pflanzen einsetzen. Kannste ja später wieder rausnehmen. Noch ein Tipp: verwende mal EA Flüssiges Filter Medium und lass erstmal die Finger von ProFito (ich finde in diesem Falle nicht das es um reine Profit bei diesem Produkt geht). Easy Life dämmt das Algenwachstum auch etwas ein. Die Kombination aus diesen Dingen funktionierte bei mir bisher immer bestens. Nach spätestens 6 Wochen war das Algenproblem im Griff, und ich musste mich anstrengen überhaupt welche zu bekommen (ich kultiviere sie gerne am Ausströmrohr).
      Gruss, Volkmar

      Alles fürs Aquarium ! Alles für den Fisch !
      Möge das Wasser mit Dir sein

      :Vic:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VoHa123 ()

    • Moin,

      ich selbst habe in meinem 240er 965 Leuchtsoffröhren. Hier sind noch mal alle Lichtfarben aufgelistet.

      plants.aqa.ru/articles/color.htm

      Erhältlich in jedem gut sortierten Baumarkt.

      An schnell wachsenden Pflanzen würde ich ne gute Portion Hornkraut ins Aquarium geben. Die hält was sie verspricht!

      Hier mal ein Zitat von Aquamax :

      "Trotz bester Wasserwerte wuchern bei mir Algen!" Diese Aussage hört man sehr häufig. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wegen den wuchernden Algen sind die Wasserwerte sehr gut - und ohne die Algen würde alles zusammenbrechen!
      Gruß Timo

      Wir sagen den ganzen Tag über "moin"

      Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.
    • Hallo
      bei diesen "Dunkelkuren" ist es aber extrem wichtig, regelmässig das Wasser zu wechseln. Wenn man die Algen daran hindert die Nährstoffe zu binden, kann es für die Tiere im AQ sehr schnell kritisch werden.
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Servus Leute,

      sorry erstmal wegen der Verzögerung, hatte nicht genug Zeit um 100% zu antworten.

      Mittelamerikanischer mischmasch wird es =D, wenn ich heute in das Aquarium reinschaue bin ich doch positiver Dinge weil habe mal 5 Stunden investiert um alles raus zu putzen (habe damit angefangen wie ich merkte es wird weniger).
      Werde sehen wie sich das entwickelt. Irgendwann werd ich mit dem düngen Anfangen weil die Pflanzen sehen so braun aus ^^. (nicht alle)

      Danke an die helfenden Aussagen habe mir alle durchgelesen (auch den Aquamax link danke auch dafür)!

      liebste grüße Alex ;D.
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hey,
      hast du jetzt mehr Pflanzen drin? zeig doch mal Bilder!
      Wenn Pflanzen Nährstoffmangel haben, dann werden sie nicht braun - das ist sicher. Das hört sich eher nach Braunalgen an. Schnecken oder algenfressende Welse können da einen Beitrag leisten.
      Ich würde zuerst mal die Ursache suchen und im Zweifel eben nicht zu früh düngen... aber gut, du ziehst deine Lehren ;)
      Mit zwei Leuchtbalken T5 ist das Becken optimal für lichthungrige Arten. Die sind aber noch nicht im Becken, jedenfalls nicht auf dem ersten Bild zu sehen, machen aber aktuell auch wenig Sinn.
      Für den Rest und gegen das Algenwachstum ist weniger Licht am Anfang mehr, deswegen würde ich den zweiten Balken erst dann schalten, wenn die Pflanzen sich akklimatisiert haben.
      Liebe Grüße
      Phil
    • Hi,

      (sorry hab nur die Festbrennweite hier liegen und hab ganz schnell 2 Fotos gmacht und zusammen gepaintet^^)
      hab einige am linken Eck dazu getan, aber das werd ich noch bissl verändern wenn sich das eingependelt hat weil so gefällts mir noch nicht.

      Achso gut zu wissen! Zwecks Schnecken hab ich 6 Geweih drinnen die putzen schon fleißig =D.

      Wie gesagt hab noch nicht gedüngt =D! Das Aquarium wird mit 2 (nicht mehr 4) T5 beleuchtet und das bei 07:00-13:00, 16:00-21:00 ich glaub das hat ziemlich viel bewirkt darum hab gleich alles sauber gmacht.

      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-