Heros Arten bisschen vom allem Erfahren =]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heros Arten bisschen vom allem Erfahren =]

      Hi!

      Kurz zu meiner Person, ich heiße Alexander komme aus Traun(Österreich) bin 21 Jahre alt und Interessiere mich ganz stark für Aquaristik seit 3 Monaten, nebenbei Fotografiere ich sehr gerne! Ich bin zu euch gestoßen weil es mir von einem anderem Forum empfohlen wurde ganz speziel wegen den Heros Arten.

      Wie stark unterscheiden sich die Herosarten, gibts da welche die auf Pflanzen losgehen und andere nicht,
      gibts welche die größer bzw. kleiner werden?

      Mir gefallen besonders welche am Bauch eine kräftige Farbe haben wie z.B franz guyana [gelb]

      Ich hoffe auf ein paar hilfreiche Antworten =]

      lg Alex ( schreibe vom Handy und hab ein bisschen den Überblick verloren X( )
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hallo Alex,

      erst mal herzlich Willkommen im CWF!

      Schön das du dich für diese Gattung so interessierst. Sie beherbergt ja auch wirklich wunderschöne und interessante Arten.

      Zu deinen Fragen - mit dem Pflanzen fressen, hm, dass kann man gar nicht so einfach beantworten. Manche Tiere stürzen sich auf alles was grün ist, andere dagegen beachten es gar nicht. Ich hatte schon öfter Herosarten in einem Becken mit robusten Pflanzen gepflegt das ging ganz gut. Da kommt man um's probieren nicht rum. Eine Garantie für ein "Nichtpflanzenfressen" möchte ich da bei keiner Art geben.

      In der Größe gibt es schon auch kleine Unterschiede, aber die sind nicht so gravierend, nach meiner Erfahrung. Die "Kleinsten" waren bei mir Heros sp. "Tapajos", die erreichten etwa 25 cm. Meine größten Heros waren die Heros sp. "Inridae" mit 35 cm Größe.

      Die Heros aus Frz, Guyana sind wirklich empfehlenswerte Tiere, wunderschön, werden auch nicht so riesig und haben sich bei mir kaum an den Pflanzen vergriffen.

      Gruß
      Jochen
    • Hi, danke für deine Antwort!

      Ja nicht nur die Gattung fr. Guyana jede die am Bauch starke färbung aufweißt, sowie die Iridae die so schön rot ist gefällt mir.
      Ich hab mal eine Heros art in meiner nähe gesehn aber die hat mich gar nicht angesprochen bzw muss ich mir mal genauer anschauen war sogar ein Pärchen ( bin auch auf die Preise gespannt ).

      Kann man eine Heros art auf dauer zu 2t halten? Ich denk schon ich vergleich sie ein bisschen mit Skalare.

      Lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hallo und herzlich willkommen in der Cichlidenwelt.

      Wenn Du meinst, ob Heros paarweise zu halten sind, so kann das eigentlich ohne Einschränkung bejaht werden.

      Wenn Du meinst, ob man sie ganz alleine in einem Becken halten sollte.
      Das würde ich nicht tun. Nach meinen Erfahrungen ist es schon gut, wenn ein gewisser Feindruck herrscht. Umso ruhiger wird dann die Beziehung laufen.
      viele Grüße

      Axel

      UBB-Code
    • Hi, danke für die liebe grüße.

      Über diese Antwort bin ich beruhigt. Die Yiri schauen auch besonders gut aus. Da bin ich gespannt obs bei mir in der nähe Private oder Händler gibt die verschiedene Arten anbieten. Ich hab ja die möglichkeit welche zu bestellen aber verarschen will ich den Händler nicht wenn ich ihm sag dass ich doch die andere Art will. ^^

      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hi Alex ,

      Die Inirida-Tiere die du meinst sind die Heros Severus aus/um den Rio Inirida , die am Körper flächig rot werden .
      Das sind Maulbrüter und haben bei mir pflanzliches Futter ignoriert .
      Die offenbrütenden Heros sp Inirida waren bei mir übrigens die schlimmsten Pflanzenfresser .
      Heros sp Tapajos waren meine friedlichsten Heros und größer als 20cm wurden die bei mir nicht im männlichen Geschlecht .

      Übrigens schwimmen einige NZ meiner Tapajos und Severus Tiere in Österreich , nähe Salzburg .
      Und der Anton O. aus Wien hält meines Wissens nach auch beide Arten .

      Viele Grüße
      Dennis
    • roberti schrieb:


      In der Größe gibt es schon auch kleine Unterschiede, aber die sind nicht so gravierend, nach meiner Erfahrung. Die "Kleinsten" waren bei mir Heros sp. "Tapajos", die erreichten etwa 25 cm. Meine größten Heros waren die Heros sp. "Inridae" mit 35 cm Größe.




      Sorry Jochen, aber diese Größenangaben halte ich für leicht übertrieben.

      Ich sah nicht einen Heros, der über 30 cm groß war. Etliche Arten werden 20-22 cm, manche gar 25 cm, aber so bei 28 cm in Ausnahmefällen, vielleicht 30 cm ist Schluß! ;)

      Dass im Allgäu aber die Fische immer größer werden als sonst auf der Welt, wissen wir ja inzwischen :D :D :D Duck' und wech...
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Lieber Ungläubiger ;)

      Sorry Jochen, aber diese Größenangaben halte ich für leicht übertrieben.
      in dem Fall bin ich mir sogar sehr sicher, weil ich es selber nachgemessen habe als ich die Tiere übernommen hatte. Ich habe sogar zwei mal gemessen, denn ich konnte es auch nicht glauben, aber es war so!

      Außerdem hatte ich schon mehrere Tiere die über 25 cm maßen, also so die Ausnahme ist das auch wieder nicht. Sicher man braucht schon große Becken und eine ausreichende Fütterung damit die Tiere so groß werden. Mit überwiegend vegetarischer Kost ist da nichts zu machen :D

      Gruß
      Jochen
    • Alles klar danke für die tollen Antworten mein Becken braucht ca. 2 Monate noch. Falls wer Angebote hat bitte mir per Pn wichtiges Kriterium Pflanzen sollten sie komplett ignorieren, friedlich ( Revier verteitigen ist normal) und ein Pärchen da ich sie auf dauer zu 2t halte ( aber nicht für immer =] ). Preis und Fotos währe super.

      Wünsch euch noch einen schönen Tag

      Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hallo,

      hier ein Link zu einem wunderschönen Heros.

      Ich gehe jetzt mal nicht davon aus dass es die Hände eines Kleinwüchsigen sind, die den Fisch halten ;)
      Peter, wenn ein Wildfang schon so groß ist, wie groß mag so ein Tier wohl unter Aquarienbedingungen werden können?
      30 cm plus ein wenig mehr halte ich bei manchen Varianten für durchaus für realistisch.
    • Hej,
      danke für den Link, hab mir den genauer angesehn leider bietet er nur den einen an der mich nicht ganz anspricht trotzdem danke für deine Hilfe! :thumbup:
      Ich zeig mal meine Favoriten, die manch von euch in Besitzen und mir sehr gefällt=)! ( glücklichen :D!)

      photobucket.com/heroscichlid

      vielleicht kann mir wer die lat. Namen sagen weil Fr. guyana ist nicht offiziel :cursing: .


      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-
    • Hi Jochen =],

      Achsooo ich dachte die Heros mit einer stärkeren Bauchfarbe sind die Heros appendiculatus. Sind Efasciatus Offen bzw. Maulbrüter ( und heros appendiculatus)? Weil da scheiden sich auch die Geister außer es gibt sie beide jeweils. ^^

      Gut dass es dieses Forum gibt. =D

      lg Alex
      Wie kann man die E-mail ändern?.... -______-