Etroplus suratensis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Etroplus suratensis

      Hallo,

      noch Halter dieser Art hier?
      Der Cichlidendealer Nummero Uno hat gerade in einem Becken mehrere Etroplus suratensis und Etroplus canarensis sitzen, wobei ich mich selbst erst einmal mit Unwissenheit blamiert habe, da mir die einzelnen Arten der asiatischen Cichliden sehr wenig bekannt sind und ich die Tiere für die ausgezeichneten canarensis hielt.
      Zu meinem Glück wurden die Tiere jedoch versehentlich mitgeliefert und was soll ich sagen; Mich hatten E. suratensis gereizt und wenn man durch einen Zufall vor ihnen steht, dann muss man zuschlagen!
      Im Nachhinein ärgere ich mich, nicht noch zwei mehr genommen zu haben.
      Seit ein paar Stündchen flitzt nun (immer schön in der Gruppe) eine 5er Gruppe durch mein Becken! =)
      Bilder
      • fbbb.jpg

        310,28 kB, 750×542, 335 mal angesehen
    • RE: Etroplus suratensis

      Hi Mike,

      hatte mal welche in Deiner Größe vor über 20 Jahren. Waren recht pflegeleicht. Sehr schwimmfreudig im juvenilen Stadium.
      Aber die E. canarensis, das sind sehr seltene Tiere, akut bedroht im natürlichen Lebensraum in Indien. Das Verbreitungsgebiet ist auch recht klein. Die waren seinerzeit noch gar nicht bekannt, da gab's nur 2 Arten (E. maculatus und E. suratensis). Paß' gut auf Deine Tiere auf.
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Halloho Peter,

      hattest du sie bis ins (sub)adulte Alter?
      Ich frage mich nämlich, ob ihr "Schwarmverhalten" erhalten bleibt, ich denke mal eher nicht.

      E. canarensis habe ich ja nun nicht (zu klein :D), aber möglicherweise lassen sich durch den Hinweis engagierte Halter finden, die die Tiere nehmen.

      Schönen Gruß,
      Mike
    • Hallo Mike,

      hatte 4 Tiere bis zu 20-22cm. Ab etwa 12-15 cm änderte sich das Verhalten, sie wurden recht einzelgängerisch und (für damalige Verhältnisse) recht aggressiv. Schwammen mit anderen Cichliden in einem 770 Liter Aquarium mit sehr ungünstigen Maßen (110 x 100 x 70 cm). War ein ehemaliges Schildkrötenbecken, das ich für 50 DM bekam. ;)
      Danach gab ich sie leider ab.
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hi Mike,

      da war Ende der 80er Jahre! Echt keine Ahnung mehr, damals hatte ein Tag viel mehr Stunden als heute :D
      Würde mal sagen, nicht ganz so schnell wie meine damaligen Vieja und Parachromis. Ich weiß, das sagt nicht viel, abwer wenn ich jetzt x cm in y Monaten schreiben würde, dann müßte ich mir irgendwas ausdenken und das will ich nicht.
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo,

      danke nochmal Peter, ja so genau wollte ich es ja auch gar nicht wissen. ;)
      Ich hab den fünf heute etwas Gesellschaft in Form eines kleinen Osphronemus laticlavius, selbiger Größe geholt, der sich interessanterweise versucht der Etroplus Gruppe anzuschließen.
      Drängt sich ständig zwischen ihnen, die ihn leider jedoch nicht wirklich akzeptieren und weitgehend ignorieren.

      Schönen Gruß,
      Mike
    • Hallo,

      nunja braun schmutzig sieht meiner auch noch aus.
      Sollte es wieder die falsche Art sein, dann wird aber endgültig Importeur Bashing gegen einen ganz bestimmten betrieben! :D
      Die Tiere sollen WF sein, in der Größe jedoch noch ohne Rotfärbung.
      Hab ein paar Fotos verglichen und als einzige Unterscheidung von O. goramy und laticlavius eine leichte bis mittelstarke Senkrechtstreifenzeichnung bei O. goramy erkennen können.
      Mein Tier hat überhaupt gar keinen Streifenansatz und leicht rostrote Ansätze in der Rückenflosse. Der Zustand der Tiere war jedoch auch nicht so prickelnd mit ihren 5cm hoff ich meinen durchzubekommen. :O

      Fotos, Fotos...
      Das isn brauner Zwerg, jeder Colisa ist spannender. :D
      Aber natürlich gibts regelmäßig von der Entwicklung der Etroplus welche.

      Schönen Gruß,
      Mike