Lufthebe fur Teiche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lufthebe fur Teiche

      Im kommenden Winter beabsichtige ich, ein ‚kaltes Zimmer' zu errichten an meinem Haus. Diese Zimmer bleibt unbeheizt, und verwendet für Teiche - Sommer und Winter, im Sommer mit die Türen geöffnet, im Winter geschlossen. Die Fische? Von Uruguay

      Jedoch wenn ich normale Pumpen für das Einkreisen des Wassers benutzen würde, würde das Wasser heißer werden, und folglich würde die Luftfeuchtigkeit sich erhöhen. Deshalb denke ich eine Luft angetriebener Wasseranhebe zu verwenden, mit dem Motor hoch in das Zimmer - aber wie kann ich berechnen wie viel Wasser die Anhebe durchführt?

      Schließlich erfordert ein 300-Liter-Behälter etwa 1000 Liter pro Stunde und wenn die Oberseite des Behälters geöffnet ist – das würde die Filtermenge nicht beeinflussen werden.

      Deshalb meine Frage: Wie kann man die Kapazität von ein Wasseranhebe berechnen? Die Teiche werden etwa 50 oder 60 cm tief sein.
      GruB, Bas

      Meine vorname ist Bas. Vielleicht fremd für euch (8!)
    • Ich möchte wissen wiefiel Luft pro Stunde man braucht um sage 1000 liter pro Stunde durch ein Innenfilter zu bekommen

      fur 2000 L ist etwa das dobble notwendig, usw - ich habe niemals mit Luft gearbeit, immer mit (Klein)Pompe - und deshalb meine Fragen
      GruB, Bas

      Meine vorname ist Bas. Vielleicht fremd für euch (8!)
    • Hallo Bas,
      sehr gute Luftheber, wie z. B. der tschechische Luftheber schaffen bestimmt ein Verhaeltnis von 3:1 bis 4:1, Wasser :Luft.
      Hier im Forum gibt es irgendwo auch mehr dazu. Wuerde mal sagen, Du kannst mit etwa 300 l Luftbedarf rechnen.

      Gruss aus Singapur,
      Peter
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo Bas,
      ich habe deine Frage mal zum Anlass genommen um bei mir im Keller mal zu rechnen. Also ich verwende eine Luftpumpe mit 75 Liter/Minute und filtere damit ~ 5000 Liter Wasser. Ich denke dass das Wasser wenigstens 2x durch den Filter gezogen wird (ehr noch etwas mehr). So komme ich auf ein Verhälnis von 1 Teil Luft zu 2 Teile Wasser.
      Ich denke aber es kommt auch viel auf den Wiederstand der Luft an welche sie überwinden muss. Ein Luftherber mit einer Länge von 60 cm hat natürlich mehr Wiederstand ein Luftheber mit 30 cm mit gleicher Bauweise.
      Willst du also 1000 Liter 1x durch den Filter komme ich auf ein verhälnis von 4:1 (Wasser:Luft) und stelle fest das Peter, der alte Haudegen, Recht hat.

      :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nelson ()

    • Dies sind Antworten welche ich gehofft hätte:

      1 liter Luft = X liter Wasser. Ich muss sagen, X ist viel GroBer als ich gedacht hätte.

      Danke :top:

      Ich höffe später mit mehr informationen zu kommen
      GruB, Bas

      Meine vorname ist Bas. Vielleicht fremd für euch (8!)